Bitte pusten!

»Die ungeliebten Corona-Schnelltests durch Abstriche in Nase oder Rachen könnten demnächst vielleicht der Vergangenheit angehören: In Singapur haben die Gesundheitsbehörden einen neuartigen Atemtest vorläufig zugelassen, der das Virus „akkurat innerhalb einer Minute“ nachweisen soll, wie die National University of Singapore (NUS) am Montag mitteilte. Der Test wurde von der Firma Breathonix entwickelt.«

Das Vorbild?

Industrie - „Bitte pusten“ - 60 Jahre Alkoholmesstechnik made in Lübeck
Quelle: focus.de

»Das von NUS-Absolventen gegründete Unternehmen arbeitet in der Probephase eng mit dem Gesundheitsministerium des südostasiatischen Stadtstaates zusammen. Das „BreFence Go Covid-19 Breath Test System“ soll den Angaben zufolge nun an der Grenze zwischen Malaysia und Singapur am so genannten Tuas Checkpoint bei Einreisenden verwendet werden. 

„Der Atemtest kann einfach von geschultem Personal durchgeführt werden, erfordert aber kein medizinisch geschultes Personal oder Laborverarbeitung“, heißt es in der Mitteilung. „Eine Person muss nur in ein Einweg-Ventilmundstück pusten, das an einen hochpräzisen Atemprobenehmer angeschlossen ist.“ 

Der Atem wird dabei zur Messung in ein Massenspektrometer eingespeist. Das Gerät identifiziert flüchtige organische Verbindungen im Atem (VOC; volatile organic compounds) als Biomarker für eine Corona-Infektion. Ergebnisse werden in weniger als einer Minute generiert. Fällt ein Test in der Probephase positiv aus, wird zur Bestätigung ein PCR-Test durchgeführt. In den vergangenen Monaten wurde die Breathonix-Technologie bereits erfolgreich unter anderem am Flughafen von Singapur und in Dubai stichprobenartig getestet.«
rp-online.de (24.5.)
Es gibt halt unendlich viele Möglichkeiten, an einer "Pandemie" Geld zu verdienen. Warum sollten das nur Olfert Land und die Pharmariesen können?

5 Antworten auf „Bitte pusten!“

  1. U.S. diplo­mats in China sub­jec­ted to anal swab tes­ting for Covid-19, State Department says
    25.2.2021
    https://www.nbcnews.com/news/world/u‑s-diplomats-china-subjected-anal-swab-testing-covid-19-n1258844

    Some health experts say the anal swab tests are more accu­ra­te than nasal and mouth swabs to detect virus traces.

    Das wäre doch etwas für den Bundestag und die Landtage. Endlich ein siche­res Verfahren. Spahn wird es ganz sicher gefallen.

  2. „Der Atemtest kann ein­fach von geschul­tem Personal durch­ge­führt wer­den, erfor­dert aber kein medi­zi­nisch geschul­tes Personal oder Laborverarbeitung“ – mit ande­ren Worten: Das könn­ten sogar Leute wie der SPD Gesundheitsexperte, oder irgend­ein Mietmaul.
    Super, jetzt noch den Test per Blickkontakt oder noch bes­ser als app für die Smartwatch.
    Weiß jemand, war­um hier in Blödland bzw. Europa (soweit ich das in den ver­gan­ge­nen 15 Monaten mit eige­nen Augen fest­stel­len konn­te) nie die Körpertemperatur Testerei los­ging? Gabs da kei­nen, der was ver­die­nen woll­te? Hätte man doch bil­ligst Pyrometer als COVID-Spezial-Tool zum zig­fa­chen Preis ver­ti­cken kön­nen?!? Oder kommt das noch?

  3. Was genau weist der Test denn nach? Und wo sind die wis­sen­schaft­li­chen Grundlagen dazu? Nach dem Schummel mit dem nur auf das E‑Gen-tes­ten brau­chen wir solch Zeuch gera­de mal nicht. Und dafür dass es sich innert 2 Wochen als Hoax her­aus­stellt ist das sicher zu teuer.

  4. Gebt mir ein klei­nes Milliönchen und ich ent­wick­le euch den ulti­ma­ti­ven unfehl­ba­ren Corona-Selbsttest auf Basis eines Münzwurfs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.