CDU wirft Gesundheitsminister Lauterbach Panikmache vor

»Der CDU-Gesundheitsexperte Erwin Rüddel hat Karl Lauterbach (SPD) wegen des geplan­ten Corona-Schutzkonzepts der Bundesregierung Panikmache vor­ge­wor­fen. „Der ein­ge­schla­ge­ne Weg ist ein Irrweg“, sag­te der Bundestagsabgeordnete am Montag im Deutschlandfunk. Im Sommer sei eine Grundimmunisierung erreicht wor­den, wes­halb es sei­ner Meinung nach einen „rela­tiv ent­spann­ten Corona-Herbst und ‑Winter“ geben werde.

Lauterbach ver­un­si­che­re mit sei­nem Kurs die Bevölkerung. „Ich wun­de­re mich, dass die FDP die­sen Panikmodus auch mitmacht.“…

„Das ver­ste­he ich nicht, dass man sich alle drei Monate imp­fen las­sen soll“, sag­te der CDU-Politiker. „In allen ande­ren euro­päi­schen Ländern geht man anders um mit den Planungen für den Corona-Winter.“«
welt​.de (8.8.)

4 Antworten auf „CDU wirft Gesundheitsminister Lauterbach Panikmache vor“

  1. Lauterbach hat offen­bar die FAZ verloren.

    https://​www​.faz​.net/​a​k​t​u​e​l​l​/​p​o​l​i​t​i​k​/​i​n​l​a​n​d​/​c​o​r​o​n​a​-​v​a​r​i​a​n​t​e​n​-​w​i​s​s​e​n​s​c​h​a​f​t​l​e​r​-​w​e​t​t​e​n​-​n​i​c​h​t​-​a​u​f​-​o​m​i​k​r​o​n​-​w​i​n​t​e​r​-​1​8​2​2​8​0​7​7​.​h​tml
    "Wie wahr­schein­lich ein „Omikron-Winter“ ist, wie das Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) in Aussicht gestellt hat, ist alles ande­re als siche­res Wissen. Neue SARS-CoV-2-Varianten tau­chen immer wie­der auf, auch gene­tisch stark abwei­chen­de Erregervarianten. Allerdings hät­te eine Herbst- und Winterwelle mit einer der Omikron-Subvarianten auf jeden Fall Vorteile – etwa den, dass das Immunsystem der meis­ten Menschen nach der mas­si­ven Omikron-Infektionswelle seit die­sem Frühjahr eine erhöh­te Kreuzimmunität aufweist."

  2. Als ob die frei­heits­ver­ach­ten­de CDU/CSU irgend­et­was zum Thema frei­heit­li­che Gesellschaft bei­zu­tra­gen hät­te. Wer hat denn den Corona-Putsch mit angezettelt?

    Keine Sorge, die Landesschergen wer­den schon noch mehr fordern. 

    Gruß an den Panikpapier-Horst. Gruß an das Grauen aus der Uckermark. Gruß an den Immobilienhai, Söder und Helge Braun. Um nur eini­ge der Personen zu erwäh­nen, die es mit der Freiheit und Gleichheit nicht so hatten.

  3. Wenn man KLauterunfug nicht zuhört und ihm kein Interesse bei­misst und sel­ber denkt, wird man von dem Schwach-/ Dummfug des KL nicht verunsichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.