Corona-Impfwillige bestürmen Flughafen-Tower mit Anrufen

»NEUBRANDENBURG · Wer im Imfpzentrum Trollenhagen bei Neubrandenburg einen Termin zum Impfen ver­ein­ba­ren möch­te, soll­te die zen­tra­le Corona-Hotline des Landes Mecklenburg-Vorpommern anru­fen. Doch in den ver­gan­ge­nen Tagen lan­de­ten immer mehr Anrufer im Tower des Flugplatzes. Dort ist das Impfzentrum zwar ein­ge­rich­tet, der Flugplatz hat aber ansons­ten nichts mit den Corona-Imfpungen zu tun. „Teilweise hat­ten wir bis zu hun­dert Anrufer in der Summe“, berich­tet ein Mitarbeiter aus dem Tower…

„Die Leute lesen auf der Internetseite zum Impfzentrum oft nur Flughafen Trollenhagen und rufen dann direkt bei uns an. Das ist etwas unglück­lich for­mu­liert, denn mit dem Betrieb des Impfzentrums haben wir ja gar nichts zu tun“, erzählt der Mitarbeiter wei­ter. Die täg­li­che Arbeit wür­den die Anrufe zwar nicht behin­dern, die Menschen am ande­ren Ende des Hörers sei­en auch alle­samt sehr freund­lich. Doch wenn sich auch das zwan­zigs­te Telefon ums Impfen dreht und nicht um den Flugbetrieb, dann wurmt das auch den gedul­digs­ten Zuhörer, gibt der Flugverkehrsleiter schmun­zelnd zu…«
nordkurier.de

Trollenhagen halt.

6 Antworten auf „Corona-Impfwillige bestürmen Flughafen-Tower mit Anrufen“

  1. "Obwohl die deut­sche Corona-Warn-App mit 27 Millionen Downloads die erfolg­reichs­te Anwendung zur digi­ta­len Kontaktverfolgung in Europa ist, wird die Wirksamkeit der App immer wie­der in Frage gestellt. So hat­te Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) im ver­gan­ge­nen Oktober die Anwendung für prak­tisch wir­kungs­los erklärt: „Die App ist lei­der bis­her ein zahn­lo­ser Tiger“, sag­te Söder damals in einem Interview. „Sie hat kaum eine war­nen­de Wirkung.“"

    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/corona-warn-app-wird-mit-check-in-funktion-und-impfpass-ausgebaut-17302342.html

    Stimmt voll­kom­men! Wer nicht ver­steht, dass hier der Impfpass das eigent­li­che Ziel der Aktion war, der scheint weder "Zähne zu haben" noch für Warnungen erreich­bar zu sein.

  2. Ärzte für die infor­mier­te Einwilligung (Physicians for Informed Consent)

    PIC ist eine 501c3 gemein­nüt­zi­ge Bildungsorganisation, die Daten über Infektionskrankheiten und Impfstoffe lie­fert und Ärzte ver­eint, die frei­wil­li­ge Impfungen unterstützen.

    Physicians for Informed Consent

    PIC is a 501c3 non­pro­fit edu­ca­tio­nal org that deli­vers data on infec­tious dise­a­ses and vac­ci­nes and unites doc­tors who sup­port vol­un­ta­ry vaccination.

    https://twitter.com/picphysicians

    https://physiciansforinformedconsent.org/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.