Der Fehler ist nicht technisch und heißt Lauterbach

So vie­le Zugrif­fe dürf­te rp​-online​.de seit Jah­ren nicht mehr gehabt haben, wie nach dem Fias­ko-Inter­view mit Lauterbach.

"Lau­ter­bach Es ist bedenk­lich, was wir bei Men­schen beob­ach­ten, die meh­re­re Coro­na-Infek­tio­nen gehabt haben. Stu­di­en zei­gen mitt­ler­wei­le sehr deut­lich, dass die Betrof­fe­nen es häu­fig mit einer Immun­schwä­che zu tun haben, deren Dau­er wir noch nicht ken­nen. [Anmer­kung der Redak­ti­on: Es gab einen Auto­ri­sie­rungs­feh­ler. Die Ände­rung des Minis­ters wur­de an die­ser Stel­le vom Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um nicht über­tra­gen. Der Redak­ti­on liegt der inter­ne Vor­gang dazu vor. Hier­bei han­delt es sich um die kor­ri­gier­te Fas­sung des Sat­zes.]"

Daß aus­ge­rech­net Frau Berndt ihn zum Lavie­ren bringt, ist ein Schman­kerl am Rande:

twit​ter​.com (22.1.23)

Erbau­lich ist der Eier­tanz des zustän­di­gens Redak­teurs der "Rhei­ni­schen Post":

twit​ter​.com (23.1.23)

Selbst auf zdf​.de schenkt man der Geschich­te kaum Glauben:

'Es war eine Aus­sa­ge, die auf­hor­chen ließ. Wer sich meh­re­re Male mit Coro­na infi­ziert, muss mög­li­cher­wei­se mit Lang­zeit­fol­gen rech­nen. In einem Inter­view mit der "Rhei­ni­schen Post" sagt Gesund­heits­mi­nis­ter Karl Lau­ter­bach (SPD), Stu­di­en zeig­ten mitt­ler­wei­le sehr deutlich, …

… dass die Betrof­fe­nen es häu­fig mit einer nicht mehr zu hei­len­den Immun­schwä­che zu tun haben.
Karl Lau­ter­bach, SPD

Heißt das, wer zum drit­ten Mal Coro­na bekommt, des­sen Immun­sys­tem ist dau­er­haft geschä­digt? Der muss mit Demenz rech­nen? Das Inter­view macht am Wochen­en­de Schlag­zei­len. Auch, weil Lau­ter­bach noch die­sen Rat­schlag erteilt: "Wenn jemand nach zwei Infek­tio­nen ein stark geal­ter­tes Immun­sys­tem hat, ist es rat­sam, dass er wei­te­re Covid-Infek­tio­nen vermeidet."…

Ist Lauterbachs Pressesprecher Schuld?

Es ist nicht unge­wöhn­lich, dass Zei­tungs­in­ter­views vor der Ver­öf­fent­li­chung auto­ri­siert wer­den. In die­sem Fall bekommt Lau­ter­bachs Pres­se­spre­cher, Han­no Kau­tz, das Inter­view noch ein­mal zu lesen. Offen­bar hät­ten Kau­tz oder sein Team die kri­ti­sier­te Stel­le ändern sol­len, so stellt es Lau­ter­bach in sei­nem spät­abend­li­chen Tweet dar.

Jour­na­list Jan Dre­bes, der das Inter­view mit Lau­ter­bach geführt hat, mel­det sich eben­falls zu Wort. Er ver­öf­fent­licht das gesam­te Zitat, das er von Lau­ter­bach erhal­ten hat. "Wir kön­nen auf­grund eines inter­nen Feh­lers beim Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um ein Zitat erhal­ten haben, das eigent­lich anders lau­ten soll­te aus Sicht des Minis­ters", twit­tert er.

Dann bleibt aller­dings noch eine Fra­ge: War­um kor­ri­gie­ren Lau­ter­bach und sein Spre­cher das fal­sche Zitat nicht frü­her? So las­sen sie das ursprüng­li­che Zitat ein gan­zes Wochen­en­de lang durch Nach­rich­ten­agen­tu­ren und sozia­le Netz­wer­ke lau­fen. Längst hat sich Lau­ter­bachs dra­ma­ti­sie­ren­des Zitat verselbstständigt.'

Was nicht aus der Welt zu demen­tie­ren ist: Lau­ter­bach hat offen­sicht­lich Unsinn erzählt, geschwur­belt, Panik ver­brei­tet. Meh­re­re Redak­teu­rIn­nen haben sei­ne Wor­te gehört und sie auf­ge­schrie­ben. (Und nie­man­dem kamen sie merk­wür­dig vor.) Dem für die Auto­ri­sie­rung zustän­di­gen Beam­ten erschie­nen sie eben­so glaub­wür­dig wie ande­re Äuße­run­gen des Minis­ters in der Ver­gan­gen­heit. War­um soll­te er Ein­spruch erheben?


(Dies ist ein Bei­trag "aus dem fah­ren­den Zug zu schrei­ben", des­halb sieht er viel­leicht nicht ganz hübsch aus. Ich sit­ze nun vier Stun­den unver­mummt im ICE, der Schaff­ner ist freund­lich, die drei Secu­ri­ty-Men­schen auch. So lief der Dia­log: "Sie müs­sen schon Mas­ke tra­gen.", "Ach, ja?". Und wei­ter gin­gen sie, und das war es.)

48 Antworten auf „Der Fehler ist nicht technisch und heißt Lauterbach“

  1. "Sie müs­sen schon Mas­ke tra­gen.", "Ach, ja?"
    Ja, sicher müs­sen Sie! Wo doch die Nar­ren das Sagen haben…

    "Es wird nicht mehr ein Narr Fürst hei­ßen noch ein Betrü­ger edel genannt wer­den." Aus dem Buch Jesaja

    1. aa hat es ja auch leicht, falls er den Lap­top dabei hat. Er kann jedem, der ihn im Zug mit blö­den Sprü­chen beläs­tigt, sofort alle wich­ti­gen Links zu allen aktu­el­len Mas­ken­stu­di­en und Mas­ken­kla­gen zei­gen. Ich sage nur Netz­werk KRISTA!

      Unser­eins hat nicht immer gleich coro​dok​.de dabei. Na, nur noch sie­ben Tage, dann hört der Spuk schon mal in allen öffent­li­chen Fahr­zeu­gen auf. Was ist eigent­lich mit Boo­ten und Fäh­ren? Und Auf­zü­gen? Ein Auf­zug ist auch ein Fahrzeug.

      🙂

  2. Was heißt „auto­ri­siert“? Gibt es die Aus­sa­ge, aber KL war nicht auto­ri­siert sie zu zitie­ren? Gibt es die­se Stu­die nicht, dann wäre die Aus­sa­ge Spe­ku­la­ti­on? Wie lau­tet die auto­ri­sier­te Stu­die? Geht es um das „nicht zu hei­len“? Eine Immun­schwä­che kann auch durch die „Imp­fung“ aus­ge­löst wer­den. Ich ken­ne nur „Geimpf­te“, die meh­re­re Male COVID durch­ge­macht haben (nicht wis­sen­schaft­lich). Es gibt zwei Varia­ble, die gegen­ein­an­der abge­grenzt wer­den müs­sen. Oder gibt es gar kei­ne Aus­sa­ge und KL hat eine Stu­die erfun­den? Was ist das für ein Cha­os für Leu­te, die vor­ge­ben der Wis­sen­schaft zu folgen!

  3. "er hat es doch selbst get­wit­tert das mit der "unheil­ba­ren immun­schwä­che" soweit ich mich erinnere.…
    hat er den tweet gelöscht? oder zufäl­lig jemand hier einen screen­shot davon gemacht? "

    https://​twit​ter​.com/​j​e​n​s​8​1​7​1​2​6​4​0​/​s​t​a​t​u​s​/​1​6​1​7​4​5​7​2​7​1​2​1​0​1​1​9​173

    " Jupp. Mei­ne mich auch zu erin­nern den tweet gese­hen zu haben wo Lau­ter­bach selbst zu dem Inter­view ver­link­te und selbst noch­mal schrieb "unheil­ba­re Immunschwäche".
    Der tweet hat­te bereits ein paar hun­dert Kom­men­ta­re. hat der dann gelöscht (nicht das ers­te mal das er was löscht) "

    https://​twit​ter​.com/​t​a​t​a​r​a​d​e​u​d​a​/​s​t​a​t​u​s​/​1​6​1​7​4​5​8​7​8​7​3​3​3​5​9​1​041

    Wir war auch so . Hat jemand den Link zu dem Tweet & Screenshot?

  4. Leu­te, macht doch nicht so ein Aufhebens:
    Man braucht doch nur
    „mit Coro­na infi­ziert“ durch „gegen Coro­na immu­ni­siert“ und
    „ (Covid-) Infek­tio­nen“ durch „Injek­tio­nen“ zu ersetzen,
    und schon stimmt die Aus­sa­ge, die auch wis­sen­schaft­lich belegt ist, also:
    „Wer sich meh­re­re Male gegen Coro­na immu­ni­siert, muss mög­li­cher­wei­se mit Lang­zeit­fol­gen rechnen.
    Stu­di­en zeig­ten mitt­ler­wei­le sehr deut­lich, …dass die Betrof­fe­nen es häu­fig mit einer nicht mehr zu hei­len­den Immun­schwä­che zu tun haben.
    Wenn jemand nach zwei Injek­tio­nen ein stark geal­ter­tes Immun­sys­tem hat, ist es rat­sam, dass er wei­te­re Injek­tio­nen vermeidet."

  5. War­um kor­ri­gie­ren Lau­ter­bach und sein Spre­cher das fal­sche Zitat nicht früher? 

    Weil Lügen mit Kor­rek­tu­ren nicht wah­rer werden.

    Längst hat sich Lau­ter­bachs dra­ma­ti­sie­ren­des Zitat verselbstständigt.

    Genau das war ja beabsichtigt.

  6. Eine mög­li­che Erklä­rung (Hypo­the­se):

    Es gibt inzwi­schen eini­ge Hin­wei­se auf­grund von Unter­su­chun­gen (Stu­di­en) dar­auf, dass der Spritz­mit­tel­ein­satz kei­ne adap­ti­ve Immu­ni­tät erzeugt (1. Kata­stro­phe für das Regime). Statt­des­sen wird das Immun­sys­tem durch den wie­der­hol­ten Spritz­mit­tel­ein­satz über wohl bekann­te Pro­zes­se im Kör­per geschwächt (2. Kata­stro­phe für das Regime). Über tkp​.at (sie­he Archiv) fin­det man dazu eine gan­ze Rei­he von inter­na­tio­na­len, unab­hän­gi­gen Ver­öf­fent­li­chun­gen. Anm.: Eine ein­zel­ne Stu­die macht noch kei­ne Wis­sen­schaft (außer für "Exper­ten" wie Lau­ter­bach). Die Vor­gän­ge im Kör­per, über die man bei­de Effek­te erklä­ren kann, waren schon lan­ge vor der Coro­na-Insze­nie­rung bekannt.

    Die Blö­del­num­mer mit "Long Covid" (Angli­zis­mus = Ver­ar­schung) über die Qua­li­täts­me­di­en wur­de sehr früh gestar­tet und lan­ge durch­ge­zo­gen. Schä­den durch den Spritz­mit­tel­ein­satz wer­den inzwi­schen von den­sel­ben Qua­li­täts­me­di­en mit "Long Covid" gleich­ge­setzt und somit dank der vor­he­ri­gen Prä­gung der Medi­en­kon­su­men­ten (Hun­de) eben­falls einer Infek­ti­on zugeordnet.

    Nun bricht wie schon oben ange­deu­tet die zwei­te Kata­stro­phe über den Spritz­mit­tel­fa­na­ti­kern ein. Dar­auf wird nun genau­so reagiert, wie zuvor mit den Impf­schä­den. Aus der Schwä­chung des Immun­sys­tems durch den Spritz­mit­tel­ein­satz wird medi­al wirk­sam die Schwä­chung des Immun­sys­tems durch die Infek­ti­on (!) mit SARS-CoV‑2.

    Wenn man die "Infek­ti­on" mit Spritz­mit­tel­ein­satz in Lau­ter­bachs wir­ren Aus­sa­gen aus­tauscht, dann macht das alles Sinn, auch wenn dies für das Regime einen GAU darstellt.

    Es könn­te durch­aus sein, dass Lau­ter­bach in irgend­ei­ner Form auf das Pro­blem mit der Immun­sys­tem­schwä­chung durch den Spritz­mit­tel­ein­satz "geimpft" wur­de. Wie weit er ein­ge­weiht ist, ist schwer zu sagen. Zumin­dest wäre sei­ne chao­ti­sche Kom­mu­ni­ka­ti­on damit zu erklä­ren, dass ihm und eben­so sei­nen Beam­ten viel­leicht nicht alles erklärt wurde.

    Hin­ter dem Coro­na-Regime gibt es genug Leu­te, die viel zu ver­lie­ren haben, bis hin zu den US-ame­ri­ka­ni­schen geis­tes­kran­ken Super­kri­mi­nel­len, die ihre Zer­ti­fi­ka­te mög­lichst welt­weit durch­set­zen wol­len (sie­he "Gerech­tig­keit für Afri­ka"). Es hängt ver­dammt viel davon ab, ins­be­son­de­re die Kon­trol­le über das künf­ti­ge Wäh­rungs­sys­tem. Dar­um die Auf­re­gung beim BMG.

    Alles nur eine Hypo­the­se von mir. Eins ist sicher:

    Die Zer­ti­fi­ka­te müs­sen weg.

    PS: Als Natur­wis­sen­schaft­ler müss­te ich mei­ne Hypo­the­se durch Expe­ri­men­te an Lau­ter­bach überprüfen.
    "Hey Karl! Wenn Du mit­machst, dann erwäh­ne ich zumin­dest Dei­nen Vor­na­me in der Veröffentlichung."

  7. Teil 1
    "So scha­den die Impf­spikes den Geimpf­ten – Video Flo­ri­an Schilling
    23. Janu­ar 2023 von Dr. Peter F. Mayer"
    https://​tkp​.at/​2​0​2​3​/​0​1​/​2​3​/​s​o​-​s​c​h​a​d​e​n​-​d​i​e​-​i​m​p​f​s​p​i​k​e​s​-​d​e​n​-​g​e​i​m​p​f​t​e​n​-​v​i​d​e​o​-​f​l​o​r​i​a​n​-​s​c​h​i​l​l​i​ng/

    "Von Impf­be­für­wor­tern wird immer wie­der ange­führt, dass das Impf-Spike im Gegen­satz zum natür­li­chen Spike harm­los sei – da von der Her­stel­lern modi­fi­ziert. Stich­wort Pre­fu­si­on-Lock oder 2P-Lock. Was das ist, wie und ob es funk­tio­niert im Video. Spoi­ler: Die Idee ist man­gel­haft, die Umset­zung katastrophal.

    Poli­ti­ker und ins­be­son­de­re Karl Lau­ter­bach rei­ten das Long Covid Syn­drom, ver­ur­sacht angeb­lich durch Infek­tio­nen, ver­schwei­gen aber wie oft die­je­ni­gen geimpft wor­den sind, die angeb­lich dar­an lei­den. Tat­säch­lich hat­te Lau­ter­bach sogar Recht, als er von einer nicht zu hei­len­den Immun­schwä­che sprach, die aller­dings nicht durch die Infek­ti­on, son­dern durch wie­der­hol­te Imp­fun­gen mit mRNA-Pro­duk­ten auf­tritt. Er hat zwar jetzt die Dau­er rela­ti­viert, wei­gert sich aber, die Fol­gen der Imp­fung zur Kennt­nis zu neh­men. Und dass trotz er Stu­die von der Uni­ver­si­tät Erlan­gen, die die Ent­ste­hung von IgG4 spä­tes­tens ab der drit­ten Dosis nach­ge­wie­sen haben – also Immunschwäche. "

    Teil 2
    "Wer die schlech­tes­te Qua­li­tät bei mRNA-Vak­zi­nen bekommt – Flo­ri­an Schil­ling im Video
    23. Janu­ar 2023 von Dr. Peter F. Mayer"
    https://​tkp​.at/​2​0​2​3​/​0​1​/​2​3​/​w​e​r​-​d​i​e​-​s​c​h​l​e​c​h​t​e​s​t​e​-​q​u​a​l​i​t​a​e​t​-​b​e​i​-​m​r​n​a​-​v​a​k​z​i​n​e​n​-​b​e​k​o​m​m​t​-​f​l​o​r​i​a​n​-​s​c​h​i​l​l​i​n​g​-​i​m​-​v​i​d​eo/

    "Nach den wis­sen­schaft­li­chen Grund­la­gen aus Teil 1 setzt sich Flo­ri­an Schil­ling kri­tisch mit der Ver­län­ge­rung der Halt­bar­keit der Impf­stof­fe aus­ein­an­der – und sich­tet schier unglaub­li­che Regie­rungs­do­ku­men­te aus Australien."

  8. Die Krankenhausreform des Gesundheitsministers könnte die Lage noch verschärfen, sagt der Chef des privaten Klinikbetreibers Asklepios sagt:
  9. „Es wird erwartet, dass Boosterimpfpflichten bei jungen Erwachsenen einen NETTOSCHADEN verursachen - im Vergleich zu verhinderten Covid19-Krankenhauseinweisungen." sagt:
  10. Zu Pro­fes­sor Lau­ter­bach feh­len mir mitt­ler­wei­le die Worte…-
    „…Ich sit­ze nun vier Stun­den unver­mummt im ICE…“
    Pri­ma! Ich war heu­te „oben ohne“ in der Apo­the­ke, obwohl mich drei Schil­der auf Augen­hö­he um Kaf­fee­fil­ter­ein­satz baten. Ich wur­de nicht behel­ligt. Wahr­schein­lich ist allen klar, dass sich das pöse, pöse Virus bis Febru­ar gaaaaa­anz doll abschwächt….(in den Öffis auf jeden Fall)…
    Auf Inten­siv ist es auch schon gar kein The­ma mehr…
    https://​www​.welt​.de/​p​o​l​i​t​i​k​/​d​e​u​t​s​c​h​l​a​n​d​/​a​r​t​i​c​l​e​2​4​3​3​6​8​2​7​5​/​I​n​t​e​n​s​i​v​m​e​d​i​z​i​n​e​r​-​C​o​r​o​n​a​-​i​s​t​-​a​u​f​-​d​e​n​-​I​n​t​e​n​s​i​v​s​t​a​t​i​o​n​e​n​-​k​e​i​n​-​P​r​o​b​l​e​m​-​m​e​h​r​.​h​tml

  11. @aa: Respekt für die 4+ unver­mumm­ten Stunden!
    Hat­te vor ein paar Tagen, aus dem Aus­land ein­rei­send, eine etwas weni­ger erfreu­li­che Situation:
    Nach der umständ­lich-aus­führ­li­chen Deutsch-Eng­li­schen Durch­sa­ge, dass die FFP2-Mas­ken­pflicht noch bis 2.2. gel­te, erfolg­te der Kon­troll­gang des Zer­be­rus (wohl der Zugćhef):

    Er: "War­um haben Sie kei­ne Mas­ke auf?"
    Ich (lüge): "kei­ne dabei"
    Er: "im Bord­bis­tro kön­nen Sie eine kaufen"
    Ich: "Nö"
    Er (kur­ze Denk­pau­se, dann greift er in sei­nen Kit­tel und fischt eine blaue Mas­ke raus): "Dann zie­hen Sie bit­te die­se auf!"
    Ich; "Dan­ke!" (hän­ge sie für andert­halb Stun­den an ein Ohr – ein/zweimal lau­fen klei­ne Zer­be­rus­sin­nen kom­men­tar­los vorbei).

    Der Unmas­kier­te auf der ande­ren Sei­te des Gangs blieb vom Zer­be­rus völ­lig unbe­hel­ligt (wohl, weil er sein Ali­bi-Knab­ber­zeux vor sich aus­ge­brei­tet hatte)

    Neben den übli­chen Masken-Phänotypen:
    1. Hard­core: Mode- und Gesin­nungs­be­wuss­te mit far­big ange­pass­tem FFP2-Maskenchic
    2. Recht­gläu­bi­ges Fuß­volk + Kon­flikt­scheue (zu zwei­te­rem nei­ge ich am ehes­ten, aber Atmen ist mir nun mal wich­ti­ger) – mit wei­ßem FFP2-Kakadudinx
    3. Prag­ma­ti­sche und/oder kom­pro­miss­be­rei­te "poten­ti­el­le Oppo­si­tio­nel­le" mit blau­er OP-Maske
    4. weni­ger Kom­pro­miss­be­rei­te tra­gen die Mas­ken fast demons­tra­tiv "falsch"

    ist noch deren Bahn­steig­ver­hal­ten inter­es­sant: dort fällt i.d.R. nur die Hard­core-Vari­an­te auf – der Rest "outet" sich dann erst im Zug.

    Ich fra­ge mich, wie und von wem die Zug­chefs "gebrieft" wer­den, oder ob sie den offen­sicht­li­chen Schwach­sinn aus frei­en Stü­cken so inter­pre­tie­ren, dass es da bis zum 2.2. eben einen "Schutz" geben müsse.
    Es ist wohl die For­mu­lie­rung im Gesetz zur "Ver­hin­de­rung der Ver­brei­tung der Coro­na­vi­rus-Krank­heit-2019 (COVID-19)"
    https://​www​.geset​ze​-im​-inter​net​.de/​i​f​s​g​/​_​_​2​8​b​.​h​tml
    "Beför­de­rer sind ver­pflich­tet, die Ein­hal­tung der Ver­pflich­tun­gen nach Satz 1 Num­mer 1 und 2 sowie auf Grund einer Rechts­ver­ord­nung nach Satz 2 durch stich­pro­ben­haf­te Kon­trol­len zu überwachen"
    Das könn­te beson­ders kar­rie­re­be­wuss­te Zug­chefs befürch­ten las­sen, dass sich die (ja visu­ell noch exis­ten­ten, s.o. Mas­ken-Phä­no­typ 1.) Zelo­ten unter den Fahr­gäs­ten über sie beschwe­ren, wenn sie die "stich­pro­ben­haf­ten Kon­trol­len" nach deren Wahr­neh­mung etwas zu lax durchführen.

  12. Er meint wohl die mehr­fach gepimpften.
    Leu­ko­zy­to­pe­nie als Fol­ge der Pimp­fung ist ja auch.
    Und mit weni­ger wei­ßen Blut­kör­per­chen läuft das Immun­sys­tem auch nicht mehr so rund. Das auch noch damit beschäf­tigt ist, die Pimpf­at­ta­cke in den Griff zu bekommen.

    In der Fol­ge sehen wir dann auch erhöh­te Kran­ken­stän­de. Und wo die Bevöl­ke­rung krän­ker ist, ist auch mit zusätz­li­chen Toten zu rechnen.

  13. "Ja gewiss hat sich das so zuge­tra­gen, sei­nen Tweet mit dem glei­chen Wort­laut der angeb­lich zu ent­fer­nen­den Text­pas­sa­ge hat er schon gelöscht. "

    https://​twit​ter​.com/​s​n​o​w​c​r​a​s​h​7​2​9​/​s​t​a​t​u​s​/​1​6​1​7​4​6​8​2​2​9​3​6​1​8​2​7​840

    Noch uner­träg­li­cher als die Nar­ziss­ten selbst sind die "Fly­ing Mon­keys" sol­cher Per­so­nen, z.B. Zeitungsredakteure.

    Fly­ing Mon­keys: Die Hand­lan­ger des Narzissten

    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​N​H​1​S​e​_​l​0​8Ng

  14. Bra­vis­si­mo, AA!
    Gra­tu­la­ti­on zum unge­schütz­ten Zugverkehr! 😉
    Die­se Form des klei­nen, aber fei­nen Wider­stan­des gefällt mir sehr gut und sie hät­te auch Mahat­ma gefallen. 🙂
    Bes­te Grüße
    A. Müller

  15. Bzgl. der Mas­ke kann man nur sagen "Schwein gehabt".Andere sind fuer das "nicht tra­gen einer Mas­ke" schon aus dem Zug gewor­fen wor­den (sofern sie nicht gera­de Bun­des­prae­si­dent der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land waren).

  16. Ich bin in den ver­gan­ge­nen 14 Tagen im Zug und Bus nur ein­mal der­glei­chen ange­spro­chen wor­den. Ich sag­te "ja" und schwupps war es das mit der Kon­ver­sa­ti­on und ich konn­te in Ruhe Coro­dok lesen.

  17. Das ist den Auf­re­ger nicht wert. Lau­ter­bach hat sehr wohl begrif­fen, dass die wie­der­hol­ten Imp­fun­gen gegen Covid-19 das Immun­sys­tem schwä­chen. Etli­che Stu­di­en wei­sen schließ­lich dar­auf hin, dass die Impf­wir­kung mit jeder Boos­te­rung nega­ti­ver wird. Eine Ver­drei­fa­chung der Herz­mus­kel­ent­zün­dun­gen kann nicht mehr weg­dis­ku­tiert wer­den. Auch die Auto­im­mun­erkran­kun­gen schei­nen häu­fi­ger zu wer­den und die welt­wei­te Über­sterb­lich­keit – wor­an die­se auch im Ein­zel­nen begrün­det sein mag – ist ein Fak­tum, das selbst die offi­zi­el­len Medi­en nicht zu bestrei­ten wagen.

    Pinoc­cio – Karl­chen geht der Arsch auf Grund­eis. Und er ver­sucht als Ursa­che für die Immun­schwä­che die Infek­ti­on mit dem Coro­na­vi­rus ver­ant­wort­lich zu machen und nicht die Imp­fung. Gleich­wohl ver­mei­det er wei­te­re direk­te Impf­emp­feh­lun­gen, son­dern begnügt sich mit dem Rat­schlag, wei­te­re Coro­na­vi­rus­in­fek­tio­nen zu vermeiden.

    Wie das?
    Mit einer Imp­fung? Mas­ken? Lock­downs? G2?

    Die Spät­schä­den wer­den Karl­chen das Genick bre­chen. Sei­ne Nase wird schon immer länger.

  18. Ver­öf­fent­licht am: 23. Janu­ar 2023 , NDS

    Clau­di­us Loga, Fach­arzt für All­ge­mein­me­di­zin, hat einen Bericht über sei­ne „Erfah­run­gen
    im Pra­xis­all­tag eines Haus­arz­tes“ geschrie­ben und den Nach­Denk­Sei­ten zur Verfügung
    gestellt. Wir ver­öf­fent­li­chen die­sen inter­es­san­ten Bericht ein­schließ­lich des Anschreibens.

    https://​www​.nach​denk​sei​ten​.de/​?​p​=​9​2​7​1​7​&​p​d​f​=​9​2​717

  19. Die­ses Video von Flo­ri­an Schil­ling fand ich sehr interessant:

    Good Spike – Bad Spike?
    https://​www​.flo​ri​an​schil​lings​ci​ence​.org/​p​o​s​t​/​g​o​o​d​-​s​p​i​k​e​-​b​a​d​-​s​p​ike

    „Von Impf­be­für­wor­tern wird immer wie­der ange­führt, dass das Impf-Spike im Gegen­satz zum natür­li­chen Spike harm­los sei – da von der Her­stel­lern modi­fi­ziert. Stich­wort Pre­fu­si­on-Lock oder 2P-Lock. Was das ist, wie und ob es funk­tio­niert im Video.

    Direkt­link zum Video:
    https://​rum​ble​.com/​v​2​4​0​n​u​0​-​g​o​o​d​-​s​p​i​k​e​-​b​a​d​-​s​p​i​k​e​.​h​tml

  20. Ich ver­ste­he nicht (ok, wie so vie­les.…) Ein "Zitat(!), das "anders lau­ten soll­te" . Wie wäre es mit Klar­text: "Ich bin Super-Karl. Ich scheiß auf euch alle, bin mor­gen Pri­va­tier und dann lass ich so rich­tig die Sau raus".
    Doch wahr­schein­lich fällt auch die­ser Kom­men­tar unter den Fäka­li­en­fil­ter – war­um mei­ne und nicht seine?

  21. Es geht doch schon längst um ganz anderes.

    (Ver­ges­sen wir die Lau­ter­bachs, Dros­tens, Wie­lers, Fau­cis, Mer­kels, ver­ges­sen wir die bit­te. Sie sind lächerlich.
    Es geht schon längst um ganz anderes.
    Wie Krieg. Wie Totalkontrolle.)
    Es geht um Black­rock und Kon­sor­ten, es geht um Krieg und Totalkontrolle.

  22. Vac­ci­ne-acqui­red immu­n­ode­fi­ci­en­cy syn­dro­me, sage ich ja immer.

    Mir ist da etwas inter­es­san­tes in den deut­schen Daten aufgefallen.

    Nicht-COVID-Über­sterb­lich­keit kor­re­liert extrem stark mit ver­ab­reich­ten Impf­do­sen (Pear­son-Kor­re­la­ti­on in den 20 Wochen mit den meis­ten Imp­fun­gen liegt bei 0.980).

    Das glei­che gilt für alle Bun­des­län­der. Also 17x2x20 Daten­punk­te und fast über­all liegt die Kor­re­la­ti­on deut­lich über 0.9!!!

    https://vigilance.pervaers.com/p/german-excess-mortality-part‑3

    Ich will die gan­ze Serie eigent­lich noch ins Deut­sche über­set­zen, bin aber noch nicht dazu gekommen.

  23. 'Trotz des Weg­falls aller Coro­na-Beschrän­kun­gen pocht Minis­ter­prä­si­dent Win­fried Kret­sch­mann wei­ter­hin auf recht­li­che Ein­griffs­mög­lich­kei­ten der Län­der für kri­ti­sche Pan­de­mie-Lagen. Er ände­re sei­ne Mei­nung des­we­gen «kei­nen Mil­li­me­ter», sag­te der Grü­nen-Poli­ti­ker am Diens­tag in Stutt­gart. «Der Instru­men­ten­kas­ten muss voll sein, bis an den Rand. Alles was mög­lich ist, muss da drin sein – wie in einem Feu­er­wehr­haus, da ist alles drin für schwe­re und leich­te Brän­de.» Wel­che Instru­men­te die Regie­rung dann nut­ze, hän­ge von den Gege­ben­hei­ten ab.' https://​www​.faz​.net/​a​g​e​n​t​u​r​m​e​l​d​u​n​g​e​n​/​d​p​a​/​p​a​n​d​e​m​i​e​-​e​n​d​e​-​k​r​e​t​s​c​h​m​a​n​n​-​w​i​l​l​-​e​i​n​g​r​i​f​f​s​o​p​t​i​o​n​e​n​-​d​e​r​-​l​a​e​n​d​e​r​-​1​8​6​2​5​7​3​1​.​h​tml

  24. Pace
    @theotherphilipp
    ·
    Jan 23
    »Ist gut jetzt«, so been­de­te #Dros­ten eine inzwi­schen legen­dä­re Dis­kus­si­on im Nov. 2020 zum The­ma expo­nen­ti­el­les Wachstum.

    Sein Tweet steht exem­pla­risch für die unbe­greif­li­chen Model­lie­rungs­feh­ler & Fehl­an­nah­men wäh­rend der Coro­na-Pan­de­mie & deren kata­stro­pha­le Folgen.

    Ein
    https://​pbs​.twimg​.com/​m​e​d​i​a​/​F​n​K​D​5​f​1​X​g​A​I​H​f​o​m​?​f​o​r​m​a​t​=​j​p​g​&​n​a​m​e​=​s​m​all
    Pace
    @theotherphilipp
    1/ Zu mei­nem Bedau­ern bin ich erst neu­lich auf eine bril­lan­te Streit­schrift des Astro­phy­si­kers A/Prof. Bern­hard Mül­ler, aus dem Okto­ber 2021, auf­merk­sam gewor­den, die einen exzel­len­ten Über­blick über das ama­teur­haf­te Schei­tern der model­lie­ren­den Quer­ein­stei­ger gibt und…
    Trans­la­te Tweet
    https://​pbs​.twimg​.com/​m​e​d​i​a​/​F​n​K​E​M​q​o​X​o​A​A​B​L​U​b​?​f​o​r​m​a​t​=​p​n​g​&​n​a​m​e​=​s​m​all
    12:53 PM · Jan 23, 2023

    https://​twit​ter​.com/​t​h​e​o​t​h​e​r​p​h​i​l​i​p​p​/​s​t​a​t​u​s​/​1​6​1​7​5​0​5​9​0​6​0​9​4​3​7​9​008

    sie­he dazu
    Die Pan­de­mie durch SARS-CoV‑2/­Co­ViD-19
    GASTBEITRAG
    A/Prof. Bern­hard Müller
    Zur Model­lie­rung der Corona-Pandemie –
    Eine Streitschrift
    The­sen­pa­pier Ver­si­on 8, Addendum
    Köln, Ber­lin, Bre­men, Frank­furt, Hamburg
    10.Oktober 2021
    https://​coro​na​-netz​werk​.info/​w​p​-​c​o​n​t​e​n​t​/​u​p​l​o​a​d​s​/​2​0​2​1​/​1​0​/​T​h​e​s​e​n​p​a​p​8​_​a​d​d​.​pdf
    Der Feh­ler … in den Modellierungen

  25. Oli­ver Nachtwey
    @onachtwey
    ·
    Jan 22
    In Deutsch­land ent­steht ein neu­es poli­ti­sches Lager, das quer zur tra­di­tio­nel­len Rech­ten und zum Kon­ser­va­tis­mus steht: Anti-Woke, Coro­na-Skep­tisch, Angst vor kul­tu­rel­ler Über­frem­dung und für “Diplo­ma­tie” im Ukrai­ne-Krieg. 1/
    nzz​.ch
    Juli Zeh und Simon Urban spre­chen über ihr Buch «Zwi­schen Welten»
    Der neue Roman der Autorin Juli Zeh und ihres Co-Autoren Simon Urban heisst «Zwi­schen Wel­ten». Es geht um poli­tisch Kor­rek­te und «Quer­den­ker». Das Buch wol­le nicht pro­vo­zie­ren, sagen Urban und Zeh.…
    Oli­ver Nachtwey
    @onachtwey
    ·
    Jan 22
    Das Lager ist nicht homo­gen, aber teilt aus mei­ner Sicht die­se vier Merk­ma­le und posi­tio­niert sich vor allem als Kul­tur­kampf gegen alle For­men des (Links-)Liberalismus. 2/
    Oli­ver Nachtwey
    @onachtwey
    ·
    Jan 22
    Es gibt auch ein rela­tiv gros­se Spann­brei­te: Sie reicht von Juli Zeh, Sahra Wagen­knecht über Ulf Pos­ch­ardt bis hin zu Andre­as Röd­der. Das ist noch nichts fest, aber die Vek­to­ren zei­gen alle in die gleich Rich­tung. 3/
    Oli­ver Nachtwey
    @onachtwey
    ·
    Jan 22
    Das sieht man auch an der Neu-Ori­en­tie­rung von Medi­en­grup­pen: Welt und NZZ (aber nicht FAZ), West­end-Ver­lag 4/
    Oli­ver Nachtwey
    @onachtwey
    Oder der Grün­dung von eige­nen Netz­wer­ken und Insti­tu­tio­nen: Netz­werk Wis­sen­schafts­frei­heit, Repu­plik 21, Rubi­kon 5/
    Trans­la­te Tweet
    7:41 AM · Jan 22, 2023
    https://​twit​ter​.com/​o​n​a​c​h​t​w​e​y​/​s​t​a​t​u​s​/​1​6​1​7​0​6​4​9​6​6​9​0​5​0​4​0​897

    1. @ In Deutsch­land ent­steht ein neu­es poli­ti­sches Lager …Ist das so?

      Inter­es­san­te Fra­ge. Jeden­falls lösen sich Gewiss­hei­ten auf. 

      "John­ny Rot­ten of The Sex Pistols"

      "Ich hät­te nie gedacht, dass ich den Tag erle­ben wür­de, an dem die Rech­ten die Coo­len sind, die dem Estab­lish­ment den Mit­tel­fin­ger zei­gen, und die Lin­ken die weh­lei­di­gen, selbst­ge­rech­ten Trot­tel, die alle beschimp­fen." (über­setzt)

      https://​twit​ter​.com/​e​l​o​n​m​u​s​k​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​3​2​8​9​9​7​1​8​4​0​1​0​7​3​152

      Dies umschreibt die Stim­mung ganz treffend.

  26. Das Gute an Karl­chen ist, dass er so lan­ge macht, bis ihn kei­ner mehr ernst nimmt. Aller­dings dau­ert dies ein Weil­chen. Vor einem Jahr waren sei­ne Aus­sa­gen noch sau­ge­fähr­lich – Impf­pflicht usw. – weil noch zuvie­le Jün­ger gläu­big an sei­nen Lip­pen hingen.

  27. Dia­gno­se: CDC-Code (ICD-Kodie­rung) Z550

    Moment mal, das ist gar kei­ne Krank­heit? Jetzt schon auch in ihrer Arzt­pra­xis und bald welt­weit von inter­es­sier­ter Sei­te ein­seh­bar. Das ist dann so eine Art digi­ta­ler (A-)Sozial-Status. Sehen dann aber wirk­lich nur Leu­te die aller­bes­te Absich­ten haben und nur das Gute wol­len, ehr­lich. Die Poli­zei z.B. will dir dann nur hel­fen und ist dein Freund.

    https://ftp.cdc.gov/pub/Health_Statistics/NCHS/Publications/ICD10CM/April‑1–2023-Update/

    https://​www​.cdc​.gov/​n​c​h​s​/​i​c​d​/​C​o​m​p​r​e​h​e​n​s​i​v​e​-​L​i​s​t​i​n​g​-​o​f​-​I​C​D​-​1​0​-​C​M​-​F​i​l​e​s​.​htm

    (inklu­si­ve Impf-Sta­tus mit Begründung)

  28. Jes­si­ca Hamed Retweeted
    TheRealTom™
    @tomdabassman
    'Ein Impf­stoff, der funk­tio­niert, muss sehr effek­tiv und gleich­zei­tig sicher sein, wenn man sich Coro­na­vi­ren anschaut. 

    Es ist nicht wahr­schein­lich, daß mRNA-Impf­stof­fe funk­tio­nie­ren. Sie haben bis jetzt bei Men­schen noch nie funktioniert.'

    Karl Lau­ter­bach, 10.06.2020
    Trans­la­te Tweet
    12:54 PM · Jan 24, 2023
    https://​twit​ter​.com/​t​o​m​d​a​b​a​s​s​m​a​n​/​s​t​a​t​u​s​/​1​6​1​7​8​6​8​5​5​0​1​0​6​1​2​0​1​9​4​?​c​x​t​=​H​H​w​W​h​I​D​Q​5​f​u​3​6​f​M​s​A​AAA

  29. Fast rich­ti­ges Lauterbach-Zitat
    "Es ist fürch­ter­lich, was Alko­hol aus Men­schen macht. Und ich möch­te dafür ein Sym­bol sein."

  30. Gera­de wur­de vom ZDF wie­der Ischgl reak­ti­viert. Das mit Gebüh­ren­gel­dern finan­zier­te Team muß­te vor Ort mit Ent­set­zen fest­stel­len das man dort schon wieder/immer noch "an Pro­fit" denkt. Also all die Wir­te, Hote­liers und ande­re Ein­rich­tun­gen der Tou­ris­mus­in­dus­trie sind noch immer auf die­sen längst über­hol­ten Wirt­schafts­mo­dell unter­wegs, obwohl so die Bot­schaft dies ursäch­lich für die Ver­brei­tung des Virus von Ischgl gewe­sen sei. Nein doch oh!

    Denn in Mainz vor allem am Ler­chen­berg und an der Gold­gru­be 12 hat man längst ein ande­res Wirt­schafts­mo­dell ent­deckt – das der direk­ten Staats- und Bür­ger­fi­nan­zie­rung. Soll­ten die in Ischgl auch mal machen – dann klappts auch mit Corona.
    (ZDF Dreh­schei­be 25.01.2023 Noch nicht in der Mediathek)

    Mal ehr­lich ZDF was erwar­tet ihr von einem Tou­ris­ten­ort in den Alpen? Solan­ge da BioNTech kei­ne Fabrik auf­macht oder irgend­ein staat­li­cher Akteur (Mili­tär, For­schung) dort hin­zieht wird man dort vom Tou­ris­mus leben müs­sen oder der Ort ist eben tot. Natür­lich soll­te das mit dem Geld­ver­die­nen Gren­zen haben (sie P.J.Dunning) aber wenn ihr über die Feh­ler ande­rer im Umgang mit Coro­na berich­tet dann seht ihr den Bal­ken im eige­nen Auge nicht.

  31. " Lesens­wer­ter Über­sichts­ar­ti­kel zu #Twit­ter­Files:
    „Twit­ter sorg­te dafür, dass die Nach­richt weder gelikt noch geteilt wer­den konn­te. Auch über eine Löschung des gesam­ten Accounts soll zwi­schen Twit­ter & dem #Pfi­zer-Lob­by­is­ten gere­det wor­den sein.“ 1/3 "

    https://​twit​ter​.com/​j​e​h​a​2​0​1​9​/​s​t​a​t​u​s​/​1​6​1​8​0​3​2​2​0​0​8​9​6​9​0​1​120

    Was das Val­ley betreu­tes Den­ken nennt (20.01.2023)

    " Seit über einem Monat ent­hül­len die Twit­ter Files, wie sehr Social Media unse­re Wahr­neh­mung der Wirk­lich­keit lenkt – und beein­flusst. Das galt beson­ders wäh­rend der Coro­na-Pan­de­mie. Selbst renom­mier­te Kri­ti­ker wur­den gezielt benachteiligt. .."

    https://​www​.cice​ro​.de/​k​u​l​t​u​r​/​t​w​i​t​t​e​r​-​f​i​l​e​s​-​e​n​t​h​u​e​l​l​e​n​-​b​e​t​r​e​u​t​e​s​-​d​e​n​ken ( Bezahlschranke)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.