Drei Tage Pause

Für einen Blog kann das töd­lich sein. Nach zehn Monaten rund um die Uhr Infos sam­meln, ver­ar­bei­ten, publi­zie­ren muß ich den­noch ein­mal durch­schnau­fen. Die Situation dafür ist so schlecht nicht. Die Regierenden sahen noch nie so mies aus wie heu­te, Menschen sind wie­der auf den Straßen, in den "offi­zi­el­len" Medien rumort es.

Es ist also zu erwar­ten, daß hier ab Donnerstag wie­der vie­le inter­es­san­te Infos zu lesen sein wer­den. Bis hof­fent­lich dann!

67 Antworten auf „Drei Tage Pause“

  1. Herr Aschmoneit, schnau­fen Sie durch und tan­ken Sie Kraft. Wir brau­chen hier wei­ter­hin Ihre tol­le Arbeit und Ihre Berichterstattung. Das gibt Hoffnung. Ich freue mich auf vie­le neue Infos dann ab Donnerstag.

    1. Lieber Artur Aschmoneit,

      vie­len Dank für Ihre fast unun­ter­bro­che­ne wert­vol­le Recherchearbeit! Schnaufen Sie gut durch, man liest sich wie­der ab Donnerstag!

    2. Schließe mich den Wuenschen zur drin­gend not­wen­di­gen Verschnaufpause an.
      Schliesslich, lie­ber Arthur Aschmoneit, wer­den Sie noch sehr gebraucht. 

  2. Allerherzlichsten Dank für Ihre Arbeit! Ich hat­te mir nicht vor­stel­len kön­nen, dass sie duch­zu­hal­ten sei. Fast trös­tet es mich, dass sie durch­schnau­fen (müs­sen). Fröhliches Abtauchen! Und Freude, bei mir, auf Ihr bal­di­ges Wiederauftauchen …

  3. Auch ich möch­te Ihnen, lie­ber Herr Aschmoneit, ein­mal herz­lich für all Ihre Arbeit dan­ken und hof­fe, Sie kön­nen sich tat­säch­lich etwas
    erho­len. Bis demnächst 🙂

  4. Lieber Herr Aschmoneit, für die­sen Blog wer­den drei Tage Pause garan­tiert nicht töd­lich sein ! Vielen Dank für Ihre Arbeit, ich den­ke, alle Leser hier gön­nen Ihnen von gan­zem Herzen die­se Pause ! Liebe Grüße Robina

  5. ‘Posterity will not be able to under­stand that we had to fall back into the same darkness after having known the light…’ 

    .

    Drei Tage bewuss­ter Internetabstinenz … für jeden Mit- oder gar Hauptverantwortlichen für eine Homepage bzw. einen Blog ist ein gele­gent­li­ches mehr­tä­gi­ges Innehalten und Durchatmen, wie man so sagt: von Zeit zu Zeit, sicher­lich eine eine klu­ge und nach­hal­ti­ge Entscheidung. 

    Wir freu­en uns, in ein paar Tagen span­nen­des Neues lesen zu dür­fen bei Corona Doks – und jeder Leser hat ja eigent­lich auch mit dem Aufarbeiten von älte­ren Textquellen – drei Tage lang – aus­rei­chend zu tun im Sinne der gemein­sa­men wich­ti­gen Arbeit gegen das Corona-Lügengespinst und die Coronadiktatur. 

    Gehen wir mit unse­ren Kräften so um, dass es einer­lei ist, ob die noch ver­ge­hen­de Zeit bis zum end­gül­ti­gen frei­heit­lich-demo­kra­ti­schen Sieg, … etwa auch zum all­ge­mei­nen, öffent­li­chen Aufarbeiten aller Schuld und Verantwortlichkeit am System Corona, … eine Dauer von zwei, vier, sechs oder acht Jahren hat. 

    Der Sieg ist uns sicher und der Weg ist noch weit. 

    .

    "Die Nachwelt wird es nicht fas­sen kön­nen, dass wir aber­mals in sol­chen dich­ten Finsternissen leben muss­ten, nach­dem es schon ein­mal Licht gewor­den war." 

    — Sebastian Castellio (De arte dubi­tan­di) 1562

  6. Schönen Urlaub. Fahren sie nen paar Tage weg. Die Hotels sind leer, es juckt kei­ne Sau ob sie Tourist oder Geschäftsmann sind, kann es nur empfehlen.

  7. Gute Idee!
    Zeit, sich zurück­zu­leh­nen und hie&da aus der Ohrensesselperspektive zu beob­ach­ten, wie sich die Zeugen Coronas gegen­sei­tig zerlegen.

  8. Lieber Artur, Sie haben sich die­se Erholungspause mit Ihrer her­vor­ra­gen­den Arbeit mehr als ver­dient. Vielen Dank und bis bald!

  9. Schade. ich woll­te @Markus einen Deal vor­schla­gen: er erzählt mir, der der zwei­te Anwalt neben Jun ist, wohl auch durchs Internet geis­tert (mir ist die Zeit zu scha­de), und ich erklä­re ihm dafür, was eine class action ist und wie man sie ge- oder auch miss­brau­chen kann – wie immer, ist bei­des möglich.

    Dann pflan­zen Sie mal ein Apfelbäumchen. Kann ja nicht schaden 😉

  10. Bis bald – bis dahin viel Spaß, Freude, gute Erfahrungen und vor allem vie­len Dank für das, was Sie uns bis­her allen ermög­licht haben: einen guten Austausch, neue Gedanken und Informationen, Nachdenken, aber trotz allem auch Spaß und Humor! Danke!!!

  11. Wie haben Sie all die­se Arbeit bislang
    eigent­lich geschafft?

    3 Wochen wären das Minimum für eine
    Erholungsphase.

    Gute Erholung!!

    Und was machen wir jetzt solange?? 😉

    1. Na end­lich!
      Ich habe mir schon Sorgen gemacht um Deine Gesundheit!
      Bitte 100% abschal­ten und dann gut erholt zu neu­en, wert­vol­len Beiträgen!

    2. Wir machen uns Gedanken um unse­re neue, bes­se­re Weltordnung, um ech­te Demokratie und Frieden, Freiheit, Selbstbestimmung, Machtbegrenzung und Glück. Artur, dan­ke fürallrs, Du bist nicht der ein­zi­ge, bist nicht allein.

  12. Vielen Dank für die. uner­müd­li­che Recherchearbeit! Eine Freundin hat mich auf den Blog auf­merk­sam gemacht & seit­her gucke ich täg­lich hier rein .Auch ich lade seit­her Freunde & Verwandte ein. Der Verweis auf das sach­li­che , aber kei­nes­wegs kri­tik­lo­se, Zusammentragen von Informationen ist eine gute Grundlage für wei­te­ren Austausch. Und wo der nicht
    ( mehr) funk­tio­niert, spre­chen die Fakten für sich.…
    DANKE & Ihnen eine erhol­sa­me Auszeit .

  13. Verdient!! Herzlichen Dank für die uner­müd­li­che Arbeit Tag und z.T. nachts.
    Kurze klei­ne Auszeit wird kaum rei­chen ist aber wie ein klei­ner Mittagschlaf, erquickend.

  14. Auch ich möch­te mich herz­lichst allen guten Wünschen für ein mehr als ver­dien­te "Corona-Isolation" anschlie­ßen! Vielen Dank für Ihre bis­he­ri­ge Arbeit!

  15. Lieber aa, gro­ßen Dank an Ihre uner­müd­li­che „Arbeit“…!
    Bleiben Sie gesund und erho­len Sie sich bestens.
    Wir war­ten auf Sie…

  16. Ich fra­ge mich schon die gan­ze Zeit, wie Du uns seit Monaten tag­täg­lich mit Infos ver­sorgst, ohne auch nur einen Tag Pause zu machen. Vielen Dank dafür! Und Respekt! Erhol Dich gut und denk nicht an die Scheiße!

    1. Vielen Dank für den uner­müd­li­chen Einsatz und die guten Recherchen. Ich hof­fe Sie kön­nen auch mal kom­plett abschal­ten und sich ein wenig erholen.

  17. Lieber aa, genieß dei­ne Pause, gute Erholung, hast du dir wirk­lich ver­dient. Auch an die­ser Stelle noch­mal vie­len Dank für dein Engagement!

    Ich fürch­te bloß, nach den 3 Tagen Pause kom­men 3 Tage Doppelschicht, um das ver­paß­te wie­der aufzuholen. 😉

  18. Auch von mir ein herz­li­ches Dankeschön – zum einen für die genia­le Idee die­ses Blogs, zum ande­ren für die uner­müd­li­che täg­li­che Arbeit damit.

    Eine unbe­schwer­te, fröh­li­che Zeit voll über­sprü­hen­der Lebenslust wün­sche ich, nicht nur für die drei Tage!

  19. Lieber Arthur,

    auch von mir ein herz­li­ches Dankeschön und ich kann das gut ver­ste­hen. Genug ist genug. Ich mache auch 3 Tage Corona Pause. Ich bin auch schon seid April letz­ten Jahres aktiv, jetzt freue ich mich dass es im Karton rap­pelt, ohne mich,
    Bis Donnerstag

  20. Wahnsinnig gute Arbeit, sehr kon­zen­triert und gehalt­voll – ich wün­sche ihnen gute Erholung!!
    – und freue mich schon wie­der auf die nächs­ten Posts..

  21. Herzlichen Dank für Ihre tol­le Arbeit. Gute Erholung! Sicherlich freut sich auch Ihre Frau, wenn Sie mal durch­schnau­fen, Spülmaschine aus­räu­men und Zeit haben und für Ihre Gesundheit ist es alle­mal wich­tig! Bis Donnerstag!

  22. Gute Erholung und tau­send Dank für Ihre Arbeit. Ich drü­cke die Daumen das es Ihnen gelingt den Kopf frei zu bekom­men und dann mit dem glei­chen Fleiße and die alte Sch.…

  23. .… "für einen Blog tödlich ???" 

    Für IHREN Blog ganz sicher nicht ! 

    Also denn man tou!
    Tief durch­at­men, drei Tage sind schnell rum…

    WIR WARTEN GERNE !!!!

  24. Danke für ihre groß­ar­ti­ge Arbeit bisher.
    Werde die sprach­li­che Qualität in der Kommentierung der Meldungen, die ich ansons­ten lie­ber nicht mehr lese, vermissen.

  25. Bhakdi im neu­es­ten Interview: https://www.bitchute.com/video/Zqi5AU1cG56v/
    ‑Europa ist verloren
    ‑Deutschland ist vor die Aufklärung zrück­ge­gan­gen, ins Zeitalter des Glaubens.
    ‑Eine gros­se Anzahl deut­scher Ärzte ist dumm oder korrupt.
    – Merkel und Spahn sind wie Medizinmänner.
    – Ärzte die Maskenatteste aus­stel­len wer­den als Schwerverbrecher hin­ge­stellt, medi­al hin­ge­rich­tet und wirt­schaft­lich ruiniert.
    – Es ist eine kri­mi­nel­le Welt. Seelenlos weeden die schwächs­ten zuerst geopfert.
    – Die Wuhan-Studie an 10 Mio. Menschen und eine wei­te­re Studie bele­gen ein­deu­tig und end­gül­tig, dass asym­pto­ma­ti­sche und prä­sym­pto­ma­ti­sche nicht anste­ckend sind. Damit sind Masken und die Massnahmen wei­test­ge­hend obsolet.
    – Maskentragen führt zu Sauerstoffmangel und das ist schäd­lich fürs Gehirn. So blei­ben die Menschen wil­li­ge Maskenträger 🙂 Es funk­tio­niert nicht mehr im Gehirn. Extrem schäd­lich für die Entwicklung der Gehirne der Kinder.
    – Die Versammlungsverbote sind nur dazu da Widerstand im Keim zu ersti­cken. Totalitäre Massnahmen.

  26. @Barnabas Glockenschlag: 1. Februar 2021 um 13:30 Uhr 

    "Und was machen wir jetzt solange??"

    Vom Rechner/Smartphone weg­be­we­gen, mit rea­len Menschen – wie zum Beispiel der Bäckerin um die Ecke – ins Gespräch kom­men; auf die­sen Blog corodok.de und ande­re Seiten wie tkp.at, corona-ausschuss.de, 2020news.de hin­wei­sen und über die Impfung auf­klä­ren. Gutes tun!

    Und sonst noch: Hier ist eine Seite mit 42 Videos über welt­wei­te "Anti-Lockdown-Proteste" der ver­gan­ge­nen Monate.

    https://www.schildverlag.de/2021/01/31/eine-globale-bewegung-der-anderen-art-aufstaende-gegen-den-lockdown-quer-ueber-die-welt/

  27. Hiermit ver­ord­ne ich Ihnen – in größ­ter Besorgnis – eine Auszeit bis *Donnerstag*, den 4.3.2021!

    gez. Dr. med. Walter W. 

    PS: sie woll­ten ja einen Donnerstag für Ihre Wiederauferstehung; also neh­men Sie bit­te den von mir ange­bo­te­nen Termin wahr. Danke!

  28. Lieber Arthur,
    sor­ge bit­te gut für dich selbst – nicht nur in den 3 Urlaubstagen!
    Herzlichen Dank für die­sen fan­tas­ti­schen, so gehalt­vol­len und wich­ti­gen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.