Drogenkrieg geht in nächste Runde

Diesmal schießt sich ein Kartell selbst ins Knie

»Astrazeneca: Unternehmen ändert Angabe zur Wirksamkeit des Corona-Impfstoffs

Update vom Donnerstag, 25.03.2021, 09.45 Uhr: Neue Daten von Untersuchungsergebnissen zei­gen, dass der Corona-Impfstoff von Astrazeneca weni­ger wirk­sam ist als zuvor ange­nom­men. Einem Bericht des Spiegel zufol­ge kor­ri­gier­te der bri­tisch-schwe­di­sche Pharmakonzern die Angaben leicht nach unten: Vor einer Corona-Infektion mit Symptomen schüt­ze das Vakzin zu 76 statt zu 79 Prozent.

Wie das Unternehmen mit­teilt, betra­ge die­ser Wert bei über 65-Jährigen jedoch 85 Prozent. Unter den älte­ren Personen einer geimpf­ten Probanden-Gruppe tra­ten dem­nach weni­ger Erkrankungen auf. Trotz allem sei der Impfstoff gegen schwe­re Covid-19-Verläufe zu 100 Prozent wirk­sam.«
hna.de

Kalle springt den ange­schla­ge­nen Dealern zur Seite:

https://twitter.com/Karl_Lauterbach

9 Antworten auf „Drogenkrieg geht in nächste Runde“

  1. 76% zu 79%, also Rauschen, sta­tis­tisch, oder halt die 3% Verluste auf­grund von unkor­re­lier­tem Exit. Tragisch, doch nicht kau­sal, hof­fent­lich trotz­dem eingepreist.

  2. Wenn wir Kalle jetzt täg­lich imp­fen, sind wir ihn viel­leicht bald los.
    Ganz legal. Nur so als Idee. Vielleicht wird er aber auch grün und wirft Autos um. Ich wür­de es probieren.
    So als Studie. n=1

    Kalle?

  3. Manchmal sehe ich Karlchen wie Troubadix an einen Baumstamm gefes­selt mit zu gebun­de­nem Mund vor mir, wäh­rend die rest­li­chen Republik eine fröh­li­che Party fei­ert. Wuerde die­ser Pausenclown nur ein­mal sei­ne Fresse halten.….

  4. Ich muss dem Herrn K.L. lei­der und zum ers­ten Mal zustimmen:

    "Unsere Kinder und die Menschen aller Altersgruppen müs­sen geschützt werden"

    …gehö­ren die Kinder also nicht zu "Menschen"???
    .…..anschei­nend nicht, man behan­delt sie wie Klamotten, die man in den Schrank hängt, wenn man sie nicht braucht.…und "das Volk ins­ge­samt" ebenso.…

    .…geschützt vor wem?

    1. @Willi S.: Das dürf­te Wunschdenken sein. Allerdings geben sich alle lei­ten­den Figuren gera­de red­lich Mühe, sich zu demon­tie­ren. Dabei soll­ten sie nach Kräften unter­stützt werden.

  5. "Die Menschen brau­chen ein Signal, aber nicht das FALSCHE"!!! Eben. Hinzufügung:"und nicht von den fal­schen , medi­en­ori­en­tier­ten "Verbreitungswissenschaftlern".…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.