Geiler Bericht

In ganz Berlin spa­zier­ten meh­re­re Tausend Menschen. Schließlich ist das neben Arbeiten die ein­zi­ge Tätigkeit, die nicht "Geimpften" erlaubt ist. Was macht Julius Geiler in einer sol­chen Situation? Er ist seit dem letz­ten Jahr der Chef-Agitator des "Tagesspiegel" gegen die "Corona-Leugner und Nazis". Er berich­tet live von der kleins­ten Veranstaltung am Alexanderplatz. Die war ange­mel­det und tat­säch­lich von einem stadt­be­kann­ten Rechten organisiert.

»Auch in Berlin gin­gen am Abend hun­der­te Menschen auf die Straße – in allen zwölf Berliner Bezirken. Die Demonstranten koor­di­nie­ren sich über loka­le Telegram-Gruppen, die für jeden Stadtteil zu fin­den sind. Die größ­ten Versammlungen fan­den nach Tagesspiegel-Informationen am Montagabend in Tegel und Pankow statt, wo jeweils etwa 600 bis 400 Menschen auf die Straße gingen.

In Marzahn, Köpenick und Schöneberg waren eben­falls hun­der­te Menschen auf der Straße. Ein unan­ge­mel­de­ter Demonstrationszug vom Rathaus Schöneberg zum Nollendorfplatz wur­de von Polizisten am Winterfeldtplatz teil­wei­se gestoppt, auch in der Altstadt Spandau setz­te die Polizei ein­zel­ne Demonstranten fest.«
tagesspiegel.de (4.1.)

24 Antworten auf „Geiler Bericht“

  1. Der Julius Geiler hat wohl sein Taschengeld damit auf­ge­bes­sert .… gut aus­wen­dig gelernt .… nur Rechte und extrem gefähr­li­che Otto Normalbürger die sich nicht bücken und gehor­chen. Die sind wirk­lich gefähr­lich und Hut ab vor sei­nem Mut, das er sich da hin­ein getraut hat.…

  2. Julius Streicher ähh Geiler, ist das der Nachfolger von Sebastian Leber? Der ver­mut­lich immer noch im Knast in Weissrussland sitzt?

  3. Ich fra­ge mich: Haben die bei Bayern München sich kürz­lich boos­tern lassen?
    https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-muenchen-leroy-sane-und-dayot-upamecano-corona-positiv-17715090.html

    Tatsächlich
    https://www.tz.de/sport/fc-bayern/fc-bayern-muenchen-booster-impfungen-coronavirus-omikron-quarantaene-kimmich-aerger-genesen-91209611.html
    "Beim FC Bayern erhiel­ten laut Bild alle Spieler, Trainer und Betreuer, sofern mög­lich, nach dem letz­ten Hinrunden-Spiel gegen Wolfsburg (4:0) in der Kabine die Booster-Impfung. Lediglich Profis, die erst vor Kurzem geimpft wur­den bezie­hungs­wei­se infi­ziert waren, wie Serge Gnabry, Jamal Musiala oder Joshua Kimmich, waren nicht dar­un­ter. „Alle Spieler, Trainer, sowie Staff-Mitglieder, bei denen dies bereits mög­lich war, haben die Booster-Impfung erhal­ten. Die Übrigen haben den Genesenen-Status oder sind geimpft“, erklär­te Prof. Dr. Roland Schmidt, Mannschaftsarzt und Kardiologe des FC Bayern."

    Super.

  4. Was "Wir" wis­sen ist auch, dass Maskentragen im Freien ideo­lo­gisch begrün­det ist, dass die gemein­sa­me Erwähnung einer ange­mel­de­ten Demo von Rechts-Radikalen (Demo-Rechtsradikal?) zusam­men mit Spaziergängen Framing ist. Richtiger wäre zu sagen:
    Am Alexanderplatz tra­fen sich Radikale auf einer ange­mel­de­ten Demonstration, aber dies ist nur die Spitze des Eisbergs, da sich unse­re und ähn­li­che Gruppen ohne Anmeldung, fast täg­lich, ohne Masken zu tra­gen, in den jewei­li­gen Redaktionen und Fernsehstudios treffen.

  5. Die Menschen haben ein Problem mit den Zahlen des RKI?
    "»Mathematik abschaffen!«
    Mathematik sei eine krea­ti­ve Wissenschaft, die nicht nur rich­tig und falsch ken­ne, son­dern auch Zwischentöne bie­te, sagt Weitz. Auch wer erst spät dazu fin­de, kön­ne noch Spaß dar­an haben. Das ver­sucht er in sei­nem Buch »Pi und die Primzahlen« und auf sei­nem YouTube-Kanal zu ver­mit­teln. Er ist über­zeugt davon, dass es vie­len Menschen den Zugang zu sei­nem Fach erleich­tern wür­de, wenn man auf­hö­ren wür­de, bei der Bedeutung von Mathematik so zu übertreiben."

    https://www.spektrum.de/podcast/spektrum-podcast-warum-so-viele-menschen-mathe-hassen/1965886?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

  6. Rathaus Wedding, ges­tern erst­mals im Bundes-Demokalender vermerkt:
    25 – 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (letz­te Woche 11),
    null Rechtsextremisten, kei­ne Polizei.
    Auch kein Interesse der Presse.

  7. In NRW gilt "3G" am Arbeitsplatz. Ohne Spritzmittel oder Test wird man aus­ge­sperrt. Ohne Spritzmittel und "posi­ti­vem Test" wird man mit Lohnausfall bedroht und darf sich anschlie­ßend "frei­tes­ten" – bis zum nächs­ten Mal.

    Wir wer­den von Kriminellen regiert. Wüst (NRW Diktator) for­dert nun die Spritzpflicht für alle Menschen. Der will das. Lässt der sein Kind nun auch sprit­zen oder ver­arscht der uns?

    Verbrecher. Wir wer­den von Verbrechern regiert.

    1. 3G am Arbeitsplatz steht mitt­ler­wei­le im Infektionsschutzgesetz und gilt damit bun­des­weit. Gleiches gilt für 3G in Bus und Bahn.

  8. Ich füh­le mich durch Herrn Geiler extrem gefähr­det und schla­ge daher vor, er möge bit­te noch eine zwei­te FFP 2 Maske über die­se sei­ne schwar­ze zu zie­hen . Ich glau­be, ich kann dann gleich viel bes­ser ves­te­hen, was er eigent­lich hier und heu­te will, ohne dass er dazu den Mund öff­nen braucht-

  9. https://www.youtube.com/watch?v=PTHYT79fYKU

    Gerade bei Reitschuster.de gefunden:
    Wunderschöne Zusammenfassung der Spaziergänge gegen den Corona Maßnahmen Wahnsinn,
    ange­fan­gen von der west­lichs­ten Stadt Aachen, eine oliv-grün-woke-Hochburg mit „Rapid-Impfstellen“
    an jeder Ecke, bis zu den Protest Hochburgen in Sachsen, dazwi­schen best­mo­ti­vier­te Protestierende in Nürnberg und last but not least, hoch im Norden, lie­ßen sich auch tau­sen­de Spaziergänger nicht vom Starkregen abhalten.

    Da Spazierengehen der Gesundheit dient ist hier der Demo-Kalender- und die Vernetzungs-Website Protestkarte.de mit ins­ge­samt 563 Veranstaltungen in Deutschland angezeigt. 

    https://www.protestkarte.de/

    Bürger kön­nen dort Termine ein­rei­chen, aber auch Videomaterial zu den ver­gan­ge­nen Demonstrationen hin­ter­le­gen. Durch ein Hereinzoomen wer­den ein­zel­ne Regionen wei­ter aufgeschlüsselt.
    Hinweis: Besonders hef­tig ist der Widerstand gegen die Corona-Politik in Sachsen. Dort wird fast flä­chen­de­ckend demonstriert.
    Bravi !

    1. zum 03.01. in D und Ö
      https://youtu.be/koTEIQ4CC3A

      etwa 100 Filmchen von Demos am 03.01. https://t.me/s/DEMOBILDERDEUTSCHLAND

      und

      "Die Gesamtzahl der Demonstranten in Deutschland am 3. Januar kann nur geschätzt wer­den. Polizei-Angaben exis­tie­ren für Baden-Württemberg (50.000 Protestierende bei 170 Demos), Mittelfranken (8.000 bei 15 Demos), Rheinland-Pfalz (9.000 bei 84 Demos), Thüringen (16.000 bei 60 Demos), Sachsen-Anhalt (18.000 bei 48 Demos) und Mecklenburg-Vorpommern (12.000 bei 20 Demos). Das sind zusam­men 113.000 Protestierende bei 397 Demonstrationen in Bundesländern und Regionen, in denen ins­ge­samt 23 Millionen Menschen leben. Überträgt man die­se Quote auf die Gesamtbevölkerung in Deutschland, so ergibt sich ein hypo­the­ti­scher Wert von etwa 400.000 Demonstranten."

      https://multipolar-magazin.de/artikel/corona-proteste-aktueller-lagebericht‑1

      Speziell bei den Pfälzern:

      https://corona-blog.net/2022/01/04/das-gespenst-des-freien-pfaelzers-geht-um-ueberall-in-der-pfalz-spazieren-menschen-fuer-freiheit-und-selbstbestimmung/

      (Diese Protestkarte.de saugt doch nur Deinen Standort ab. Finde ich nicht zeit­ge­recht. Man soll­te wirk­lich mal end­lich anfan­gen damit, nicht über­all sei­ne Daten zu ver­schleu­dern wie wenn das nichts wäre – und nicht nur dar­über reden.)

  10. Geiler und Leber sind die schlimms­ten Hetzer gegen die ver­nunft­be­gab­ten Verteidiger der Menschenrechte und unse­res Grundgesetzes*, eben­so wie von Salzen und von Marschall die Hetze gegen die Russische Föderation betrei­ben. Ich habe 2015 mein seit 50 Jahren bestehen­des Abonnement des Tagesspiegel gekündigt.

    *neu­er­dings peja­to­risch als"Querdenker" im Sprachgebrauch der gleich­ge­schal­te­ten Presse und Runfunks

      1. Sehr geehr­ter FS! Ich kann auf dem von Ihren Link ange­ge­be­nen Bericht kei­nen Satz über Meinungsäußerungen der Tagesstürmerleser fin­den. Mit Grüßen M.F.

  11. Wenn ich mich recht ent­sin­ne, sag­te der ehe­ma­li­ge Berliner Bürgermeister Michael Müller, mit DDR Sozialisation, vor weni­gen Jahren folgendes:
    „Ich las­se mich nicht vom demons­trie­ren für eine gute Sache abhal­ten, auch wenn dort die Falschen mitlaufen“.
    Wäre es anders dann hät­te es in der DDR, dem Namen nach demo­kra­tisch, kei­ne his­to­ri­schen Montagsdemonstrationen gege­ben, wenn sich die dama­li­gen Demonstranten vom Politbüro ins Bockshorn hät­ten jagen las­sen. Dort warn­te die SED und die staat­li­chen Einheitsmedien die Bürger auch unab­läs­sig vor der Teilnahme an den Montagsdemonstrationen, unter Verweis auf die „fal­schen“ Teilnehmer, wie heu­te von den Staats und Konzernmedien vor der Teilnahme an den anti-Impfzwang Demos und Spaziergängen gewarnt wird.
    Im Westen gibt es für „fal­sche“ Demoteilnehmer Begriffe wie agents pro­vo­ca­teurs. In den Niederlanden hei­ßen die staatlichen
    under­co­ver Agenten „Romeos“, die als angeb­li­che Rowdies in den Staatsmedien zur Abschreckung vor­ge­führt wer­den, um regie­rungs­kri­ti­sche Demonstranten bei den staats­af­fi­nen Mitbürgern in Mißkredit zu brin­gen. Altes Spiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.