GesundheitsministerInnen pushen Novavax. Gates' Spende von 15 Millionen zahlt sich aus

»Gesund­heits­mi­nis­ter beschlie­ßen Nova­vax als bevor­zug­ten Impf­stoff für die Impfpflicht
Am Sams­tag haben sich die Gesund­heits­mi­nis­ter der Län­der bera­ten. Dabei ging es unter ande­rem um die geplan­te, ein­rich­tungs­be­zo­ge­ne Impf­pflicht. Die Gesund­heits­mi­nis­ter beschlos­sen dazu, dass Beschäf­tig­te im Gesund­heits­be­reich und in der Pfle­ge „bevor­zugt“ den Impf­stoff von Nova­vax erhal­ten können… 

Nova­vax ist ein pro­te­in­ba­sier­ter Coro­na-Impf­stoff, eine im Kampf gegen ande­re Krank­hei­ten seit lan­gem bekann­te und genutz­te Metho­de. Daher könn­te der Impf­stoff auch für Men­schen inter­es­sant sein, die Vor­be­hal­te gegen die neu­ar­ti­gen Tech­no­lo­gien der mRNA- und Vek­torimpf­stof­fe haben. Eini­ge Bun­des­län­der for­der­ten eine Ver­schie­bung der Impf­pflicht, die am 15. März in Kraft tre­ten soll. Es sol­le erst auf die Ein­füh­rung des Nova­vax-Impf­stoffs gewar­tet wer­den. Für eine voll­stän­di­ge Imp­fung mit dem Vak­zin von Nova­vax benö­tigt es zwei Impf­do­sen. Die For­de­rung wies SPD-Co-Che­fin Saskia Esken jedoch zurück.«
mer​kur​.de (22.1.)

gates​foun​da​ti​on​.org

Im Sep­tem­ber 2020 war dar­über hier in "Bill Gates: Auf die­se 4 Coro­na-Impf­stoff-Akti­en setzt der Mul­ti­mil­li­ar­där"zu lesen. Zu die­sem Zeit­punkt hat­te Gates noch Zwei­fel an den mRNA-Stoffen:

»Soge­nann­te RNA- und DNA-Impf­stof­fe gegen das Coro­na­vi­rus, wie sie der­zeit auch die deut­schen Phar­ma­un­ter­neh­men Cur­e­vac und Biontech ent­wi­ckeln, sei­en laut Gates aller­dings "wahr­schein­lich nicht die gro­ße Lösung". Wenn man "wei­te­re fünf oder zehn Jah­re war­ten" kön­ne, wären die­se Impf­stof­fe wahr­schein­lich so weit.«

Des­halb hat­te die Gates-Stif­tung die 20 Mil­li­ar­den US-Dol­lar, die sie in den letz­ten zehn Jah­ren in Impf­stof­fe inves­tier­te, breit gefä­chert. Nicht nur Cur­e­vac und Biontech wur­den bedacht, son­dern allei­ne 750 Mil­lio­nen US-Dol­lar in Astra­Ze­ne­ca gepumpt.

19 Antworten auf „GesundheitsministerInnen pushen Novavax. Gates' Spende von 15 Millionen zahlt sich aus“

  1. Ein­fach heisst nicht dumm:

    "„Tau­sen­de und Aber­tau­sen­de von Fahr­zeu­gen wer­den ab dem 23. Janu­ar in einem Kon­voi aus allen Tei­len des Lan­des in die Haupt­stadt fah­ren. Meh­re­re Frei­heits­or­ga­ni­sa­tio­nen in Kana­da haben sich zusammengeschlossen“.

    Die Demons­tran­ten wer­den von jedem Bun­des­staat oder jeder Pro­vinz aus zu einer bestimm­ten Zeit auf­bre­chen, um am 28. Janu­ar die Haupt­stadt zu errei­chen. Nach Anga­ben von Every sind bereits min­des­tens 2000 Lkw auf dem Weg.
    Die Regie­rung muss erken­nen, dass sie für die Men­schen arbeitet"

    https://​uncut​news​.ch/​t​r​u​c​k​e​r​-​s​t​r​o​e​m​e​n​-​z​u​m​-​k​a​n​a​d​i​s​c​h​e​n​-​p​a​r​l​a​m​e​n​t​-​e​s​-​i​s​t​-​z​e​i​t​-​a​u​f​z​u​w​a​c​h​e​n​-​e​s​-​i​s​t​-​z​e​i​t​-​z​u​-​h​a​n​d​e​ln/

  2. Ist das jetzt der Beweis gegen eine mRNA-Impfagenda?
    Damit könn­te man, mei­ner Mei­nung nach, wirk­lich vie­le Zweif­ler "krie­gen", da die­ser Impf­stoff noch jung­fräu­lich, also unbe­las­tet ist.
    Frag­lich bleibt, war­um aus­ser­eu­ro­päi­sche Impf­stof­fe trotz­dem in der EU ungül­tig blei­ben, obwohl sie "mil­lio­nen­fach getes­tet" sind.

    1. "Krie­gen" kann man damit Leu­te, die glau­ben, dass das ein nor­ma­ler, her­kömm­li­cher, Tot­impf­stoff ist. Ist es aber nicht.
      Es ist ein mit Hil­fe Gen­tech­nik her­ge­stell­ter syn­the­ti­scher Virus + die neu­en Nano­li­pi­de + uner­probt. Es gibt wohl einen wei­te­ren, der so her­ge­stellt wird. Lau­ter­bach hat offen zuge­ge­ben, dass er ihn als "her­kömm­li­chen Tot­impf­stoff" beti­telt, damit die "Blö­den" das glau­ben. Das "Blö­den" kommt von mir.
      Viel­leicht geht ja die­ses Expe­ri­ment gut aus.

    2. So stellt man sich die nächs­te Ver­suchs­grup­pe, Test­kar­ni­ckel, Men­schen im Feld­ver­such vor: 

      ehe­ma­li­ge Impf­ver­wei­ger die sich wegen der Pflicht nun "frei­wil­lig" ZWINGEN las­sen, Pfle­ger und Pfle­ge­rin­nen, Medi­zi­ni­sches Per­so­nal usw.

      Aber so läuft der Hase nicht!

      sie­he auch:

      https://​coro​na​-blog​.net/​2​0​2​2​/​0​1​/​2​3​/​u​e​b​e​r​b​l​i​c​k​-​u​e​b​e​r​-​d​e​n​-​n​o​v​a​v​a​x​-​i​m​p​f​s​t​o​f​f​-​w​e​n​n​-​g​e​n​-​a​u​f​-​n​a​n​o​t​e​c​h​n​o​l​o​g​i​e​-​t​r​i​f​ft/

  3. Im Text vom Sept. 2020 steht: «Der Fokus der Stif­tung liegt auf Unter­neh­men, deren Wirk­stof­fe in gro­ßen Men­gen und preis­wert her­ge­stellt wer­den kön­nen. Aktu­ell unter­stütz­te er daher Astra­Ze­ne­ca, John­son & John­son, Sano­fi und Nova­vax, ver­riet Gates.»

    Aller­dings sind mitt­ler­wei­le AZ, J&J und Sano­fi lan­ge aus dem Ren­nen. Th. Röper stellt in «Insi­de Coro­na» dar, dass es im Wes­ten eigent­lich immer um Biontech/Pfizer und die mRNA-«Technologie» als Wun­der­me­di­zin ging (vgl. Spie­gel-Titel 18.06.21, «Die Wun­der­waf­fen für ein gesun­des Leben»). Kann also sein, dass Nova­vax ein Not­na­gel ist, um mehr Spritz­lin­ge zu gene­rie­ren, sie aber im Gates-Uni­ver­sum zu halten.

    Letzt­lich bleibt das Pro­blem der Spritz­kam­pa­gne, dass die, die es nicht machen, über all die­se Din­ge eini­ger­mas­sen Bescheid wis­sen und sich wohl nicht mehr übers Ohr hau­en las­sen, jetzt wo das Nar­ra­tiv sowie­so grad zerfällt.

  4. "Nova­vax-Covid-Impf­stoff sicher und wirk­sam?" (Aus­schnit­te eines Arti­kels von Sebas­ti­an Rushworth, 15.1.22 – über­setzt mit Goog­le Übersetz.)

    ".…. Ich den­ke, der Grund, war­um so vie­le Men­schen vom Nova­vax-Impf­stoff begeis­tert sind, ist, dass er eine tra­di­tio­nel­le Tech­no­lo­gie ver­wen­det, die schon oft ver­wen­det wur­de, und nicht die neu­mo­di­schen Tech­no­lo­gien, die in den mRNA- und Ade­no­vek­tor-Impf­stof­fen ver­wen­det wer­den, die bis­her alles waren, was ver­füg­bar war in den USA und der EU. Für vie­le Men­schen fühlt es sich dadurch anschei­nend von Natur aus siche­rer an.

    Der Nova­vax-Impf­stoff besteht aus zwei Tei­len: dem Sars-Cov-2-Spike-Pro­te­in und einem Adju­vans (einer Sub­stanz, die das Immun­sys­tem dazu bringt, zu erken­nen, dass ein gefähr­li­cher Fremd­kör­per vor­han­den ist, und die somit eine Immun­ant­wort auf das Spike-Pro­te­in akti­viert). Anstatt also gene­ti­sche Bau­plä­ne in den Kör­per zu inji­zie­ren, die Zel­len dazu brin­gen, das vira­le Spike-Pro­te­in selbst her­zu­stel­len (wie es bei den vier zuvor zuge­las­se­nen Impf­stof­fen der Fall ist), wird das Spike-Pro­te­in direkt injiziert.

    Das ers­te Land, das den Nova­vax-Impf­stoff zuge­las­sen hat, war Indo­ne­si­en, das ihn im Novem­ber zur Ver­wen­dung zuge­las­sen hat. Das bedeu­tet, dass noch kei­ne auch nur gering­fü­gig lang­fris­ti­gen Fol­low-up-Daten aus der rea­len Welt ver­füg­bar sind. Alles, was wir haben, sind die vor­läu­fi­gen Ergeb­nis­se der ran­do­mi­sier­ten Stu­di­en. Das bedeu­tet, dass wir immer noch kei­ne Ahnung von sel­te­nen Neben­wir­kun­gen haben und dies auch für Mona­te nicht tun wer­den. Meh­re­re Mil­lio­nen Men­schen hat­ten bereits den Astra­Ze­ne­ca-Impf­stoff erhal­ten, bevor die Behör­den erkann­ten, dass er schwe­re Blut­ge­rin­nungs­stö­run­gen ver­ur­sa­chen könn­te , und Mil­lio­nen hat­ten auch die Moder­na- und Pfi­zer-Impf­stof­fe erhal­ten, bevor klar wur­de, dass sie Myo­kar­di­tis ver­ur­sa­chen kön­nen. Las­sen Sie uns nach die­ser War­nung einen Blick dar­auf wer­fen, was die vor­läu­fi­gen Ergeb­nis­se der ran­do­mi­sier­ten Stu­di­en zeigen."

    Der Arti­kel ist aus mei­ner Sicht inter­es­sant, weil Rushworth 3 Stu­di­en­ergeb­nis­se zu Nava­vax, die im Mai, Sept. und Dezem­ber im New Eng­land Jour­nal of Medi­ci­ne ver­öf­fent­licht wur­den, vergleicht.

    https://​sebas​ti​an​rushworth​.com/​2​0​2​2​/​0​1​/​1​5​/​n​o​v​a​v​a​x​-​c​o​v​i​d​-​v​a​c​c​i​n​e​-​s​a​f​e​-​a​n​d​-​e​f​f​e​c​t​i​ve/
    gefun­den bei:
    Dr. Stef­fen Rabe: https://​www​.impf​-info​.de/​c​o​r​o​n​o​i​a​.​h​tml

    1. "und einem Adju­vans (einer Sub­stanz, die das Immun­sys­tem dazu bringt, zu erken­nen, dass ein gefähr­li­cher Fremd­kör­per vor­han­den ist, und die somit eine Immun­ant­wort auf das Spike-Pro­te­in aktiviert)."

      Das "Adju­vans" sind Lipidnanopartikel:

      NVX-CoV2373 wur­de sowohl als Protein-Untereinheiten-Impfstoff[21][22][23] als auch als virus­ähn­li­cher Par­ti­kel-Impf­stoff beschrieben,[24][25] obwohl die Her­stel­ler ihn als rekom­bi­nan­ten Nano­par­ti­kel-Impf­stoff" bezeichnen.[26]
      Zur Her­stel­lung des Impf­stoffs wird ein gen­tech­nisch ver­än­der­tes Bacu­lo­vi­rus erzeugt, das ein Gen für ein modi­fi­zier­tes SARS-CoV-2-Spike-Pro­te­in ent­hält. Das Spike-Pro­te­in wur­de durch den Ein­bau von zwei Pro­lin-Ami­no­säu­ren modi­fi­ziert, um die Prä­fu­si­ons­form des Pro­te­ins zu sta­bi­li­sie­ren; die­sel­be 2P-Modi­fi­ka­ti­on wird auch in meh­re­ren ande­ren COVID-19-Impf­stof­fen verwendet.[27]
      Das Bacu­lo­vi­rus wird so her­ge­stellt, dass es eine Kul­tur von Sf9-Mot­ten­zel­len infi­ziert, die dann das Spike-Pro­te­in bil­den und es auf ihren Zell­mem­bra­nen prä­sen­tie­ren. Die Spike-Pro­te­ine wer­den geern­tet und auf einem syn­the­ti­schen Lipid-Nano­par­ti­kel mit einem Durch­mes­ser von etwa 50 Nano­me­tern zusam­men­ge­setzt, der jeweils bis zu 14 Spike-Pro­te­ine enthält.

      https://​en​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​N​o​v​a​v​a​x​_​C​O​V​I​D​-​1​9​_​v​a​c​c​ine

      1. Für mich stellt sich die Fra­ge, war­um der mRNA "Impf­stoff" schein­bar ohne Adju­vans auskommt?

        Wer kann hier weiterhelfen?

        Ist es allein, die mas­sen­haf­te Pro­duk­ti­on in den Zel­len, die hier das Immun­sys­tem alarmiert?

      2. Adju­van­ti­en sind nichts ande­res als Gift­stof­fe, die eine Entzündungs-(also Abwehr­re­ak­ti­on) des Kör­pers ver­ur­sa­chen sollen.

        Adju­van­ti­en sind also Gift­stof­fe, die angeb­lich so dosiert ein­ge­setzt wer­den wür­den, dass sie nicht scha­den. Aber was ist, wen sie in der gewähl­ten Dosis zwar nicht allen Scha­den zufü­gen – aber eben doch einigen?

        Was ist, wenn die­se Gift­stof­fe in einen schon geschwäch­ten Kör­per gege­ben werden?

        Was ist, wenn man allen die glei­che Dosis spritzt, der­die eine hat aber 180 Kilo auf der Waa­ge, der die ande­re nur 40 kg? Und bei allen soll es wir­ken, wird also eher auf die 180 opti­miert. Der­die mit 40 hat dann halt Pech.

  5. Ich weiß ist zum Groß­teil nur Wiki­pe­dia, aber mir langt es erst­mal um wei­ter­hin skep­tisch zu sein und auch Dr. Wodarg hat sich nach mei­ner Erin­ne­rung skep­tisch geäußert:

    zB:
    " Im Jahr 2015 erhielt das Unter­neh­men einen Zuschuss in Höhe von 89 Mil­lio­nen US-Dol­lar von der Bill & Melin­da Gates Foun­da­ti­on, um die Ent­wick­lung eines Impf­stoffs gegen das Respi­ra­to­ry-Syn­cy­ti­al-Virus für Klein­kin­der durch müt­ter­li­che Immu­ni­sie­rung zu unter­stüt­zen. 2019 schei­ter­te die Ent­wick­lung eines Impf­stof­fes gegen das Respi­ra­to­ry Syn­cy­ti­al Virus aller­dings ein zwei­tes Mal."

    "Es han­delt sich hier­bei um einen Pro­te­in­impf­stoff mit einem neu­ar­ti­gen Matrix M1 genann­ten Adjuvans."

    Neu­ar­tig ist wohl kaum bewähr­te Technik…

    "Im März 2020 kün­dig­te Nova­vax eine Zusam­men­ar­beit mit Emer­gent Bio­So­lu­ti­ons für die prä­kli­ni­sche und frü­he Human­for­schung an dem Impf­stoff­kan­di­da­ten an. Im Rah­men der Part­ner­schaft wird Emer­gent Bio­So­lu­ti­ons den Impf­stoff in ihrem Werk in Bal­ti­more im gro­ßen Maß­stab herstellen."

    https://​de​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​N​o​v​a​vax

    Zu Emer­gent hat Hei­ko Schö­ning mal etwas gesagt, kann jeder sel­ber ent­schei­den ob er das für glaub­wür­dig hält und sel­ber suchen.

    https://​de​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​E​m​e​r​g​e​n​t​_​B​i​o​S​o​l​u​t​i​ons

    "Die Her­stel­lung der Spike-Pro­te­ine erfolgt mit einem rekom­bi­nan­ten Bacu­lo­vi­rus in Insek­ten­zell­kul­tur (insect cell-bacu­lo­vi­rus expres­si­on vec­tor sys­tem, IC-BEVS) mit­tels Zell­li­ni­en aus den Ova­ri­en des Nacht­fal­ters Spod­op­te­ra fru­gi­per­da (Sf-9-Zel­len)."

    https://​de​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​N​V​X​-​C​o​V​2​373

    Wenns wirk­lich um Gesund­heit gehen wür­de hät­te man schon lan­ge wirk­lich bewähr­te Tot­imp­stof­fe zuge­las­sen als die­ses gan­ze expe­ri­men­tel­le "Zeugs".

    Pan­ne bei Emergent:

    " Auf staat­li­che Anord­nung darf der Auf­trags­fer­ti­ger Emer­gent Bio-Solu­ti­ons in sei­nem Werk in Bal­ti­more nicht mehr für Astra-Zene­ca arbei­ten und nur noch das Coro­na­vi­rus-Vak­zin des Kon­kur­ren­ten John­son & John­son (J&J) her­stel­len, wie ein hoch­ran­gi­ger Insi­der aus dem Gesund­heits­we­sen am Sams­tag (Orts­zeit) sagte."

    https://​www​.faz​.net/​a​k​t​u​e​l​l​/​w​i​r​t​s​c​h​a​f​t​/​a​s​t​r​a​z​e​n​e​c​a​-​u​s​-​u​n​t​e​r​n​e​h​m​e​n​-​d​a​r​f​-​c​o​r​o​n​a​-​i​m​p​f​s​t​o​f​f​-​n​i​c​h​t​-​h​e​r​s​t​e​l​l​e​n​-​1​7​2​7​7​6​0​5​.​h​tml

    Als Gegen­pol hat sich nach mei­ner Erin­ne­rung Robert W. Mal­o­ne in einem Inter­view posi­tiv zu dem Imp­stoff geäu­ßert, er hat aber auch offen­ge­legt, dass er mal bera­tend für die Fir­ma tätig war, daher frag­lich ob es evt. eine Art Lob­by­is­mus war…

  6. Wer sich damit wirk­lich ködern lässt, ist düm­mer als das durch­schnitt­li­che Booster-Schaf.

    Die­se Ent­wick­lung belegt m. E. ein­deu­tig, dass die­se "Alter­na­ti­ve" von vorn­her­ein ein­ge­plant war. Dabei ist auch das nur eine expe­ri­men­tel­le Plör­re, die abso­lut nie­mand braucht. Also außer die, da die ihren tota­li­tä­ren Social-Scoring-Kon­troll­staat errich­ten wollen.

    Jeder, der auch nur ver­su­chen wird, mich mit­tel- oder unmit­tel­bar zum "Imp­fen" zu nöti­gen, darf mit Wider­stand rech­nen. Denn ich wer­de, ggf. auch prä­ven­tiv, zurück"pieksen".

  7. Kein Pro­blem, nirgends
    https://​tears​-of​-joy​.de/​2​0​2​2​/​0​1​/​k​e​i​n​-​p​r​o​b​l​e​m​-​n​i​r​g​e​n​ds/

    Und völ­lig egal ob nun die­se oder jene Gen­the­ra­pie vom aktu­el­len Ensem­ble der Unter­hal­tungs­ab­tei­lung der Phar­ma-Indus­trie "zuge­las­sen" wird oder nicht. Ich leh­ne sie alle ab. Etwas mehr tief­grün­dig­keit wür­de dem Blog gut­tun anstatt nur die übli­chen Pres­se­mel­dun­gen und die Ergeb­nis­se des Wer­be­al­go­rhyt­mus zu zitieren.

  8. coro​na​-blog​.net nimmt eben­falls den Irr­sinn mit dem angeb­li­chen "Tot­impf­stoff auf Pro­te­in­ba­sis" (Lau­ter­bach) von Nova­vax aus­ein­an­der. Denen ist eine Lüge des ZDF aufgefallen:
    "Die Spike-Pro­te­ine des Coro­na­vi­rus sind gene­rell für den mensch­li­chen Kör­per nicht gefähr­lich", schreibt das ZDF. Ich habe dazu einen Kom­men­tar ver­fasst, der die unbe­leg­te Aus­sa­ge des ZDF mit zwei wis­sen­schaft­li­chen Ver­öf­fent­li­chun­gen wider­legt (das sind 2 von einer gan­zen Rei­he von der­ar­ti­gen Ver­öf­fent­li­chun­gen). Eine der Ver­öf­fent­li­chun­gen stammt vom PEI und ist somit der Bun­des­re­gie­rung und dem Staats­sen­der ZDF sicher­lich bekannt – oder soll­te es zumindest.
    https://​coro​na​-blog​.net/​2​0​2​2​/​0​1​/​2​3​/​u​e​b​e​r​b​l​i​c​k​-​u​e​b​e​r​-​d​e​n​-​n​o​v​a​v​a​x​-​i​m​p​f​s​t​o​f​f​-​w​e​n​n​-​g​e​n​-​a​u​f​-​n​a​n​o​t​e​c​h​n​o​l​o​g​i​e​-​t​r​i​f​ft/

    Mein Kom­men­tar wird von coro​na​-blog​.net sicher­lich im Lau­fe des Tages veröffentlicht:

    Sie schreiben
    >>Das ZDF stellt dies auf sei­ner Web­site (mit Stand 14.01.2021) immer noch falsch dar und schreibt „Die Spike-Pro­te­ine des Coro­na­vi­rus sind gene­rell für den mensch­li­chen Kör­per nicht gefähr­lich“ – eine offen­sicht­lich (durch Stu­di­en) wider­leg­te Aussage.<<
    bele­gen das mit einem Doku­ment vom ZDF selbst:
    https://​zdfheu​te​-sto​ries​-scroll​.zdf​.de/​m​R​N​A​_​V​e​k​t​o​r​_​I​m​p​f​s​t​o​f​f​e​_​M​u​t​a​t​i​o​n​/​i​n​d​e​x​.​h​tml

    Das ist wirk­lich ein wun­der­ba­rer Fund. Dazu gibt es noch eine pas­sen­de Gra­fik vom ZDF, die zeigt, dass die Sta­chel­pro­te­ine angeb­lich unge­fähr­lich sei­en. Ich kann dem ZDF nur Absicht unter­stel­len. Lei­der gehen dem ZDF auch nach Ende der Ära des ZDF-Kle­bers vie­le Men­schen auf den Leim. Die­se Men­schen wer­den sich auf­grund der vor­sätz­li­chen Lüge des ZDF wei­ter­hin mit den Spritz­mit­teln gegen SARS-CoV‑2 "imp­fen" las­sen. Ein Teil die­ser Men­schen wird unwei­ger­lich an die­ser "Imp­fung" schwer erkran­ken oder gar ster­ben. Das ZDF trägt dar­an eine Mitschuld.

    Ich zitie­re zwei Arti­kel, die jedem ver­nünf­ti­gem Men­schen klar auf­zei­gen, dass die "Imp­fung" mit den Sta­chel­pro­te­inen, egal wie sie erzeugt wer­den, in der Blut­lauf­bahn schlim­me Fol­gen für die betrof­fe­nen Men­schen ver­ur­sa­chen kön­nen, bis hin zum Tod.

    Zuerst ein Arti­kel vom Paul-Ehr­lich-Insti­tut, in dem das Ver­kle­ben von Zel­len durch eines der Sta­chel­pro­te­ine sehr anschau­lich dar­ge­stellt wird. Es dürf­te jedem Men­schen bewusst sein, dass ver­kleb­te Blut­zel­len und ver­kleb­te Zel­len der inne­ren Wand der Blut­ge­fä­ße kata­stro­pha­le Fol­gen ver­ur­sa­chen können.
    Quan­ti­ta­ti­ve assays reve­al cell fusi­on at mini­mal levels of SARS-CoV‑2 spike pro­te­in and fusi­on from without
    https://​www​.sci​en​ce​di​rect​.com/​s​c​i​e​n​c​e​/​a​r​t​i​c​l​e​/​p​i​i​/​S​2​5​8​9​0​0​4​2​2​1​0​0​1​383

    Zu dem Arti­kel vom PEI gibt es eine leicht ver­ständ­li­che Zusam­men­fas­sung auf Deutsch:
    https://​www​.scin​exx​.de/​n​e​w​s​/​m​e​d​i​z​i​n​/​c​o​r​o​n​a​v​i​r​u​s​-​l​a​e​s​s​t​-​u​n​s​e​r​e​-​z​e​l​l​e​n​-​v​e​r​s​c​h​m​e​l​z​en/

    Der zwei­te Arti­kel beschreibt den Ein­fluss der Sta­chel­pro­te­ine auf das Endothel.

    SARS-CoV‑2 Spike Pro­te­in Impairs Endo­the­li­al Func­tion via Down­re­gu­la­ti­on of ACE 2
    https://​www​.aha​jour​nals​.org/​d​o​i​/​1​0​.​1​1​6​1​/​C​I​R​C​R​E​S​A​H​A​.​1​2​1​.​3​1​8​902

    Was das Endo­thel ist, kann man bei Wiki­pe­dia in einem leicht ver­ständ­li­chen Arti­kel nachlesen.
    https://​de​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​E​n​d​o​t​hel
    Wenn man die Bedeu­tung des Endo­thel ver­steht, kann man nach­voll­zie­hen, war­um eine Funk­ti­ons­stö­rung des Endo­thels (Endo­thel­dys­funk­ti­on) stets gra­vie­ren­de patho­lo­gi­sche Fol­gen haben kann.

    1. Ich habe bei coro​na​-blog​.net noch zwei wei­te­re Kom­men­ta­re zu dem Text vom ZDF geschrie­ben, weil ich es ein­fach nicht ertra­gen konn­te, was für einen Mist das ZDF ver­öf­fent­licht. Im Lau­fe des Tages soll­ten die Kom­men­ta­re frei­ge­ge­ben sein.

      21, 22, 23, entspannen. 😉

  9. Wenn man die Agen­da mal durch­schaut hat, dann darf man sie in keins­ter wei­se füt­tern; wir wis­sen, daß wir belo­gen und betro­gen wer­den, also wer­de ich per­sön­lich nie wie­der irgend­ei­nem "Impf­stoff" gegen irgend­was ver­trau­en! Selbst wenn man mir schrift­lich garan­tie­ren wür­de, daß sich nur Koch­salz­lö­sung in der Nova­vax Sprit­ze befin­det, sage ich NEIN DANKE!
    Habe mich frü­her bereit­wil­lig auf Imp­fun­gen ein­ge­las­sen – igno­rance was bliss, wie der Eng­län­der so schön sagt. Aber die­se unbe­küm­mer­ten, nai­ven Zei­ten sind ein für alle mal vorbei!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.