Gesundheitsministerium warnt vor schweren Nebenwirkungen

Und muß sich gleich kor­ri­gie­ren, weil es noch dra­ma­ti­scher ist:

twitter.com (20.7.) Update: Dieser Tweet wur­de inzwi­schen gelöscht

Das heißt, eine von 5.000 "Impfungen" ver­ur­sacht eine schwe­re Nebenwirkung – das Ministerium spricht hier noch nicht ein­mal von "Verdachtsfällen" wie das Paul-Ehrlich-Institut, das am 4.5. die­se (ver­al­te­te) Darstellung zeigt:

pei.de (4.5.)

Es fällt auf, daß die Warnung aus dem Ministerium kommt, nach­dem der Chef zur Dienstreise in die USA auf­ge­bro­chen ist.

Update: Offenbar hat Lauterbach von unter­wegs reagiert:

twitter.com (20.7.)

27 Antworten auf „Gesundheitsministerium warnt vor schweren Nebenwirkungen“

  1. Die war­nen auch vor Waldbränden. Trotzdem gibt es sie. Die war­nen auch vor stei­gen­den Energiepreisen. Trotzdem stei­gen die.….

  2. Wer bei Zieldefinition schon schief liegt, sollte sich nicht wundern, dass er nicht am gewünschten Ort ankommt sagt:

    Klaus Stöhr
    @stohr_klaus
    Hier noch zusätz­lich eini­ges an Hintergrundinformationen
    zur Bedeutung der natür­li­chen Immunität für das Ende der Pandemie.
    https://mdr.de/wissen/corona-immunitaet-antikoerper-impfung-genesene-aktuelle-daten-100~amp.html
    Quote Tweet
    Klaus Stöhr
    @stohr_klaus
    · 9h
    Wer bei Zieldefinition schon schief liegt, soll­te sich nicht wun­dern, dass er nicht am gewünsch­ten Ort ankommt.

    Nicht Impfung bie­tet den bes­ten Schutz gegen #SARSCoV2 schwe­re Verläufe sondern:
    – Impfung + natür­li­che Immunisierung.
    (Lit: vor­he­ri­ge Tweets)
    https://dserver.bundestag.de/btd/20/025/2002573.pdf
    https://pbs.twimg.com/media/FYGQ2_mWIAAXANA?format=png&name=small
    10:15 AM · Jul 20, 2022
    https://twitter.com/stohr_klaus/status/1549699512830238721?cxt=HHwWgoC9reHf0YErAAAA

    1. Bester Schutz gegen schwe­ren Verlauf "Impfung"+Infektion?
      Wirklich?
      Vor ca 3–4 Monaten gab es ein Nature Artikel,
      hybri­de Imunisierung (oder so ähn­lich benannt)
      wür­de den bes­ten Schutz bedeuten,
      ver­gli­chen wurde:
      "Impfung" mit "Impfung+Infektion"
      nicht betrach­tet wurde
      ***Infektion ohne "Impfung"***
      -
      Nicht betrach­tet wird, dass schwer­wie­gen­de Verläufe über 90–95%
      vul­n­ara­ble Personen betrifft:
      Also Vorerkankungen,geschwächtes Immunsystem, Bodyindex-Maß > 25
      -
      Wäre da nicht der bes­te Schutz vor schwer­wie­gen­den Verläufen von Covid-19 und Immunerkrankungen
      die per­sön­li­chen Risiken zu reduzieren?
      Sonne+gute Bewegung+gut Ernährung+gesunder Schlaf+.…
      ????
      .
      Aber damit ver­dient man in der Pharma/Medizin-Branche kein Geld.

  3. Das ist dann jetzt eine offi­zi­el­le Aussage. Wie passt den das Narrativ der neben­wir­kungs­frei­en Impfung, von der Lauterbach so oft gespro­chen hat, dazu?
    Ich hof­fe das lei­tet jetzt end­lich das Ende von Lauterbach als Gesundheitsminister ein und er lan­det wie­der auf einer der hin­te­ren Banken!

  4. "Auf Lauterbachs Programm ste­hen bis Sonntag außer­dem auch Gespräche mit der Weltbank, sei­nem US-Amtskollegen Xavier Becerra und mit dem Internationalen Währungsfonds. Vorgesehen sind bei wei­te­ren Stationen in New York und Boston zudem Besuche in Gesundheitseinrichtungen und beim Impfstoffhersteller Moderna. Neben der Corona-Krise soll auch die Digitalisierung im Gesundheitswesen ein Thema sein."
    ????
    https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/lauterbach-zum-corona-erfahrungsaustausch-in-den-usa-li.248443

    1. In der Tat.
      Sehr wit­zi­ger Tweet (der unter dem von @Ruben_DeHerdt):
      "Irreführend
      Finde her­aus, war­um Gesundheitsbehörden Impfstoffe gegen COVID-19 für die meis­ten Menschen als sicher betrachten."

      Also.
      Da schreibt jemand 2+2=4.
      Dann kommt ein Faktenchecker und schreibt:
      Irreführend. Finde her­aus, war­um die meis­ten Menschen mei­nen, alle Mäuse sei­en grau.

    1. Anton, das kann nicht stim­men. Ein Kardiologe der Marburger Uni sprach in einem Video auf den Nachdenkseiten heu­te davon, dass allein das Long Covid-Syndrom, das durch die Impfungen auf­tritt etwa 0,02 % der Geimpften betref­fe. Das sind 2 von 10.000 bzw. einer auf 5000. Bei über 185 Millionen Impfungen sind das bereits 37000 Menschen. Die übro­gen Nebenwirkungen, wie Thrombosen, Myokarditis, Nervenschäden etc. kom­men hinzu.
      Es dürf­ten weit mehr als 100.000 Personen sein.

  5. "Es fällt auf, daß die Warnung aus dem Ministerium kommt, nach­dem der Chef zur Dienstreise in die USA auf­ge­bro­chen ist."

    Korrekt. Wenn er aus Mordor wie­der­kommt, wird das gera­de gebogen. 

    Ab jetzt wird in die Fresse gehauen!

  6. "Eine von 5000 Personen ist von einer schwe­ren Nebenwirkung nach einer COVID19-#Impfung betroffen. " 

    Vielleicht ver­wen­det BGM in dem Tweet ein­fach nicht das rich­ti­ge Wording?

    " Wer im BMG hat den Tweet mit der Tatsachenbehauptung "5000 von einer schwe­ren Nebenwirkung betrof­fe­nen Person" verbrochen? "

    Das genann­te Paul-Ehrlich-Institut berich­tet "Melderaten von Verdachtsfällen schwer­wie­gen­der Nebenwirkungen" die­ser Zahl.

    Gemeldete Verdachtsfälle. "

    https://twitter.com/wenig_worte/status/1549793335333863425

    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    " Wer glaubt im Falle von Impfproblemen ent­schä­digt zu wer­den, hier sind ein paar abge­lehn­te Fälle: #Impfschaeden #impf­scha­den #Impfung #Corona #COVID19 https://bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/corona-ab-wann-der-staat-zahlt-die-liste-der-impfschaeden-in-sachsen-80659230.bild.html "

    https://twitter.com/MartinMeinung/status/1548240654999834624

  7. Das Bundesministerium für Gesundheit:

    "Impfreaktionen und Nebenwirkungen nach einer Corona-Schutzimpfung

    Wie alle Arzneimittel kön­nen auch Impfungen mit unan­ge­neh­men Reaktionen ver­bun­den sein. Impfreaktionen sind aller­dings nicht unge­wöhn­lich und klin­gen meist schnell wie­der ab. Schwere Nebenwirkungen, Impfkomplikationen oder Impfschäden kom­men nur sehr sel­ten vor. .."

    https://www.zusammengegencorona.de/impfen/impfkomplikation-das-koennen-sie-tun/

    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Nebenwirkungen: Was „sel­ten“ und „häu­fig“ bedeutet

    " ..Sehr sel­ten. Weniger als ein Fall bei 10 000 Behandelten. .."

    https://www.test.de/Medikamente-Dieser-Mix-vertraegt-sich-nicht-1435578–1435579/

    Das Bundesministerium für Gesundheit meint wohl mit eine von 5.000 Impfungen " Verdachtsfälle". 

    Ja, ja. EIN schlecht gewähl­tes Wording kann die gan­ze Produktvermarktung gefährden.

    "Mitsubishi Pajero"

    Pajero:

    https://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/spanisch-deutsch/pajero

    1. @ Info

      "Selten. Ein Fall auf 1 000 bis 10 000."

      Einer auf fünf­tau­send wäre dem­nach sel­ten und nicht sehr sel­ten, unab­hän­gig davon, ob man pro Behandlung oder pro Behandeltem rechnet.

      Erst ab der fünf­ten Spritze scheint die­se Unterscheidung rele­vant zu werden.

  8. Es gibt auch noch eine Dunkelziffer durch nach­läs­si­ge und erschwer­te Meldung, Nichterkennen der Symptome und Ursachen usw.
    Über deren Höhe kann man wild spe­ku­lie­ren. Fakt ist aber, dass die tat­säch­li­che Anzahl höher sein muss.

    1. @Petra Steingen: Ich glau­be kaum, daß sich das Ministerium davon unter Druck set­zen läßt, daß die "übli­chen Verdächtigen" das Übliche unter neu­em Namen erzäh­len. Gibt es irgend­wo den Wortlaut des "Offenen Briefes"?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.