Glauben Sie nur den Experten!

https://​twit​ter​.com/​K​a​r​l​_​L​a​u​t​e​r​b​a​c​h​/​s​t​a​t​u​s​/​1​3​4​8​9​5​9​8​5​9​7​9​9​1​7​5​172
https://​www​.welt​.de/​p​o​l​i​t​i​k​/​d​e​u​t​s​c​h​l​a​n​d​/​a​r​t​i​c​l​e​2​3​0​7​4​4​2​8​9​/​R​K​I​-​z​u​-​C​o​r​o​n​a​-​W​e​r​d​e​n​-​b​i​s​-​E​n​d​e​-​2​0​2​2​-​v​o​l​l​-​i​n​-​d​e​r​-​P​a​n​d​e​m​i​e​-​s​t​e​c​k​e​n​.​h​tml

Im Arti­kel der "Welt" ist zu erfahren:

»Die Aus­sicht des deut­schen Impf­stoff­her­stel­lers Biontech auf eine Imp­fung für Kin­der ab zwölf Jah­ren nennt Spahn „ermu­ti­gend“. Die Zulas­sung wür­de sehr hel­fen. Er wür­de es begrü­ßen, wenn die über Zwölf­jäh­ri­gen im Som­mer dann zum Schul­start nach den Feri­en geimpft wer­den könn­ten, sag­te der CDU-Poli­ti­ker und ist sich sicher: „Das nächs­te Semes­ter, das nächs­te Schul­jahr wird anders star­ten können.“

Der nächs­te Schritt sei dann die Imp­fung für Kin­der unter zwölf. Zur Umset­zung sag­te Spahn, dass Kin­der­ärz­te genau­so wie Haus­ärz­te imp­fen könn­ten. Das könn­te auch in Schu­len vor­ge­nom­men wer­den – „auch ger­ne direkt mit den Eltern, wenn sie denn wol­len“. Bis­lang ist der Impf­stoff in der EU erst ab 16 Jah­ren zuge­las­sen, in den USA bereits ab zwölf…

„Kinder tragen zur Pandemie bei“

Laut RKI sind zur­zeit in der Alters­grup­pe über 80 Jah­re erst zwei Drit­tel geimpft. In der Grup­pe der über 70-Jäh­ri­gen sei­en der­zeit sogar nur 30 Pro­zent geimpft, sag­te Wie­ler. „Wir imp­fen sehr schnell und sehr viel.“ Aber es gebe eben auch sehr vie­le Men­schen, die noch geimpft wer­den müssten.

Die Fall­zah­len bei den Kin­dern und unter 60-Jäh­ri­gen sei­en gestie­gen. „Kin­der tra­gen zur Pan­de­mie bei“, sag­te Wie­ler. Auch wenn es bei infi­zier­ten Kin­dern meist weni­ger schwe­re Krank­heits­ver­läu­fe gebe, zeig­ten Stu­di­en, dass auch hier soge­nann­te Long-Covid-Sym­pto­me auf­tre­ten könn­ten…«

20 Antworten auf „Glauben Sie nur den Experten!“

    1. Die­se Nach­richt erscheint unglaubwürdig:
      1. kann jeder in die­ser Daten­bank eintragen
      2. es gibt kei­ne (loka­len) Berich­te z.B. über die Eltern
      3. die Daten sind wider­sprüch­lich – gestor­ben weni­ge Tage nach der 2. Imp­fung, aber 17 Tage im Krankenhaus?
      4. z.B. voan​ews​.com berich­tet am 20.04. über Fake News
      5. soll­te die Nach­richt so lan­ge bis D gebraucht haben?

      Bit­te, bit­te – Nach­rich­ten bes­ser prü­fen und hinterfragen,
      sonst dis­kre­diert man Kri­tik und auch corodok.

  1. Sind Wie­ler und Spahn eigent­lich auch schon durch­ge­impft? Kal­le ist ja angeb­lich schon. Dies könn­te, bei wohl­wol­len­der Betrach­tung, die ver­ba­le Diar­rhö erklä­ren. Als uner­wünsch­te Nebenwirkung.

    Nicht Kin­der, son­dern Wie­ler, Kal­le und Spahn tra­gen zur Pan­de­mie bei. Neben dem Rest der sich in dik­ta­to­ri­scher Gewalt suh­len­den Exper­ten und Regierung.

  2. Spahn: "Schaun Sie mal, wir haben jetzt jeden vier­ten Deut­schen geimpft, die­se Woche wirds noch jeder fünf­te werden."

    https://​video​.twimg​.com/​e​x​t​_​t​w​_​v​i​d​e​o​/​1​3​8​7​5​6​7​0​6​0​2​6​0​1​1​4​4​3​4​/​p​u​/​v​i​d​/​6​4​0​x​3​5​2​/​-​V​6​p​d​Z​B​r​l​O​K​B​2​_​E​0​.​mp4

    Gerüch­te­wei­se stu­dier­ter Bank­kauf­mann, bevor er Lob­by­ist wurde.

    1. Ja, ich habe mir das Vie­deo auch ange­hört. Es ist nicht zu fas­sen und die­ser Lang­zeit­stu­dier­te will uns sagen, wo's lang geht.

      1. Hal­lo,

        wie­so langzeitstudierter?

        Herr Spahn hat eine Leh­re bei der West-LB gemacht – die Lan­des­bank die Mil­li­ar­den­schul­den für die Bür­ger in NRW hin­ter­las­sen hat.…..

  3. PS: Mit dem Mär­chen von den Viren­mu­tan­ten wird auch nur die Behaup­tung, daß der Stär­ke­re über­lebt wie­der­holt. Was natür­lich Quatsch ist und der Dar­win­schen Evo­lu­ti­ons­theo­rie widerspricht.

    Wenn die Natur so aus­le­sen wür­de, hät­ten wir heu­te einen Hor­ror­zo auf den Stra­ßen und wären umge­ben von Mons­tern die alles fres­sen was bei 3 nicht auf den nächs­ten Baum geklet­tert ist schreibt Hoimar v. Dit­furth 1980.

    Dabei ist doch das Aus­ster­ben der Dino­sau­ri­er der bes­te Beweis dafür daß eben nicht der­je­ni­ge siegt der Ande­re am bes­ten fres­sen und Ande­ren am bes­ten alles weg­fres­sen kann, denn die Dinos waren Mons­ter, vom T.Rex ganz zu schweigen.

    Aber sowas passt eben nicht in die westlche Propaganda.

  4. Das Hohe­lied der Exper­ten und Fak­ten­che­cker sol­len künf­tig nicht nur die Main­stream-Medi­en sin­gen dür­fen, auch Bür­ger­ra­di­os und Bür­ger­funk wer­den da jetzt ein­ge­spannt. Für sie gibt es Online-Semi­na­re zum The­ma Fake News und Ver­schwö­rungs­theo­rien. Dozen­ten aus dem Kreis der Anti­deut­schen drän­geln sich bei den "Frei­en Radi­os" ins Ram­pen­licht, eben­so Mit­ar­bei­ter aus dem Kreis des "Gol­de­nen Alu­hu­tes". Wer sich infor­mie­ren will, mit wel­chen rhe­to­ri­schen Mit­teln und Stra­te­gien man uns ans Leder will, kann sich z.b. hier informieren:

    https://​der​gol​de​ne​al​u​hut​.de

    https://dergoldenealuhut.de/wp-content/uploads/2021/01/ONLINEVERSIION-VTs-und-Fake-News-widerlegen‑2.-Auflage.pdf

    Die Grün­de­rin Giu­lia Sil­ber­ber­ger hat sich durch ihren Aus­stieg bei den Zeu­gen Jeho­vas für die­se umfas­sen­de Auf­ga­be qua­li­fi­ziert. Von einer Sek­te in die ande­re, könn­te man auch sagen.

  5. Ein per­pe­tu­um mobi­le, die­ses Gaslighting.

    Wenn die höhe­re Alters­grup­pe "weg" ist, haben "mehr" jün­ge­re einen posi­ti­ven Test. Das ist das Geheim­nis einer pro­zen­tua­len Metrik ohne Zielwert.

    Dazu kommt, dass die Beur­tei­lung von Tests ein stas­tis­ti­sches Werk­zeug ist; bei einer Prä­va­lenz NULL hat man stets den­noch falsch-posi­ti­ve. Mit PCR-Mes­sung wird eine Seu­che NIE enden KÖNNEN – rein logisch.

    Das sind selbst­ge­bau­te logi­sche Gefäng­nis­se, die mit dem PCR erzeugt wer­den. Und zwar völ­lig abseits davon, wie "gut" er ist. Er kann extrem "gut" sein, wenn man ihn falsch ein­setzt und falsch bewer­tet – und genau das ist der Trick, nicht sei­ne Güte.

  6. Ach ja:

    Recht hat übri­gens Wie­ler. Er weiß, dass die "Pan­de­mie" von der EU bis Ende 2022 geplant wor­den ist, schließ­lich muss das Durch­imp­fen mehr­fach geübt wer­den. Der Stoff dafür wur­de auch schon geor­dert, weist die EU aus. 

    Kurz: die Seu­che dau­ert so lan­ge, wie geplant. Dann kommt was ande­res – spä­tes­tens dann.

  7. Noch nicht ein­mal unse­rer Kin­der wer­den vor den unse­li­gen Impf­fa­na­ti­kern geschützt. Einen völ­lig unzu­rei­chend getes­te­ten Wirk­stoff Men­schen ver­pas­sen zu wol­len, die sich nicht weh­ren kön­nen, macht mich fas­sungs­los. Und das sogar, obwohl für die Kin­der die Infek­ti­on harm­los ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.