Glauben Sie nur den Experten!

https://twitter.com/Karl_Lauterbach/status/1348959859799175172
https://www.welt.de/politik/deutschland/article230744289/RKI-zu-Corona-Werden-bis-Ende-2022-voll-in-der-Pandemie-stecken.html

Im Artikel der "Welt" ist zu erfahren:

»Die Aussicht des deut­schen Impfstoffherstellers Biontech auf eine Impfung für Kinder ab zwölf Jahren nennt Spahn „ermu­ti­gend“. Die Zulassung wür­de sehr hel­fen. Er wür­de es begrü­ßen, wenn die über Zwölfjährigen im Sommer dann zum Schulstart nach den Ferien geimpft wer­den könn­ten, sag­te der CDU-Politiker und ist sich sicher: „Das nächs­te Semester, das nächs­te Schuljahr wird anders star­ten können.“

Der nächs­te Schritt sei dann die Impfung für Kinder unter zwölf. Zur Umsetzung sag­te Spahn, dass Kinderärzte genau­so wie Hausärzte imp­fen könn­ten. Das könn­te auch in Schulen vor­ge­nom­men wer­den – „auch ger­ne direkt mit den Eltern, wenn sie denn wol­len“. Bislang ist der Impfstoff in der EU erst ab 16 Jahren zuge­las­sen, in den USA bereits ab zwölf…

„Kinder tragen zur Pandemie bei“

Laut RKI sind zur­zeit in der Altersgruppe über 80 Jahre erst zwei Drittel geimpft. In der Gruppe der über 70-Jährigen sei­en der­zeit sogar nur 30 Prozent geimpft, sag­te Wieler. „Wir imp­fen sehr schnell und sehr viel.“ Aber es gebe eben auch sehr vie­le Menschen, die noch geimpft wer­den müssten.

Die Fallzahlen bei den Kindern und unter 60-Jährigen sei­en gestie­gen. „Kinder tra­gen zur Pandemie bei“, sag­te Wieler. Auch wenn es bei infi­zier­ten Kindern meist weni­ger schwe­re Krankheitsverläufe gebe, zeig­ten Studien, dass auch hier soge­nann­te Long-Covid-Symptome auf­tre­ten könn­ten…«

20 Antworten auf „Glauben Sie nur den Experten!“

    1. Diese Nachricht erscheint unglaubwürdig:
      1. kann jeder in die­ser Datenbank eintragen
      2. es gibt kei­ne (loka­len) Berichte z.B. über die Eltern
      3. die Daten sind wider­sprüch­lich – gestor­ben weni­ge Tage nach der 2. Impfung, aber 17 Tage im Krankenhaus?
      4. z.B. voanews.com berich­tet am 20.04. über Fake News
      5. soll­te die Nachricht so lan­ge bis D gebraucht haben?

      Bitte, bit­te – Nachrichten bes­ser prü­fen und hinterfragen,
      sonst dis­kre­diert man Kritik und auch corodok.

  1. Sind Wieler und Spahn eigent­lich auch schon durch­ge­impft? Kalle ist ja angeb­lich schon. Dies könn­te, bei wohl­wol­len­der Betrachtung, die ver­ba­le Diarrhö erklä­ren. Als uner­wünsch­te Nebenwirkung.

    Nicht Kinder, son­dern Wieler, Kalle und Spahn tra­gen zur Pandemie bei. Neben dem Rest der sich in dik­ta­to­ri­scher Gewalt suh­len­den Experten und Regierung.

      1. Hallo,

        wie­so langzeitstudierter?

        Herr Spahn hat eine Lehre bei der West-LB gemacht – die Landesbank die Milliardenschulden für die Bürger in NRW hin­ter­las­sen hat.…..

  2. PS: Mit dem Märchen von den Virenmutanten wird auch nur die Behauptung, daß der Stärkere über­lebt wie­der­holt. Was natür­lich Quatsch ist und der Darwinschen Evolutionstheorie widerspricht.

    Wenn die Natur so aus­le­sen wür­de, hät­ten wir heu­te einen Horrorzo auf den Straßen und wären umge­ben von Monstern die alles fres­sen was bei 3 nicht auf den nächs­ten Baum geklet­tert ist schreibt Hoimar v. Ditfurth 1980.

    Dabei ist doch das Aussterben der Dinosaurier der bes­te Beweis dafür daß eben nicht der­je­ni­ge siegt der Andere am bes­ten fres­sen und Anderen am bes­ten alles weg­fres­sen kann, denn die Dinos waren Monster, vom T.Rex ganz zu schweigen.

    Aber sowas passt eben nicht in die westl­che Propaganda.

  3. Das Hohelied der Experten und Faktenchecker sol­len künf­tig nicht nur die Mainstream-Medien sin­gen dür­fen, auch Bürgerradios und Bürgerfunk wer­den da jetzt ein­ge­spannt. Für sie gibt es Online-Seminare zum Thema Fake News und Verschwörungstheorien. Dozenten aus dem Kreis der Antideutschen drän­geln sich bei den "Freien Radios" ins Rampenlicht, eben­so Mitarbeiter aus dem Kreis des "Goldenen Aluhutes". Wer sich infor­mie­ren will, mit wel­chen rhe­to­ri­schen Mitteln und Strategien man uns ans Leder will, kann sich z.b. hier informieren:

    https://dergoldenealuhut.de

    https://dergoldenealuhut.de/wp-content/uploads/2021/01/ONLINEVERSIION-VTs-und-Fake-News-widerlegen‑2.-Auflage.pdf

    Die Gründerin Giulia Silberberger hat sich durch ihren Ausstieg bei den Zeugen Jehovas für die­se umfas­sen­de Aufgabe qua­li­fi­ziert. Von einer Sekte in die ande­re, könn­te man auch sagen.

  4. Ja, da liegt Herr Wieler als Tierarzt wohl 'rich­tig = im Trend', ähem, spricht brav nach (Papagei genannt), weil das sagt ja auch 'sein Chef':

    ‘The end will come’: Bill Gates is still hope­ful the world will be ‘back to nor­mal’ by end of 2022

    https://www.cnbc.com/2021/04/26/bill-gates-on-when-he-thinks-the-world-will-be-back-to-normal.html

    Ist aber nix neu­es: https://www.cnbc.com/2021/04/26/bill-gates-on-when-he-thinks-the-world-will-be-back-to-normal.html

    Und auch dem Bill Gates 'sei­ne Regierung' hat das schon gesagt: https://www.cnbc.com/2021/03/08/covid-melinda-gates-says-we-could-reach-global-herd-immunity-sometime-in-2022.html

  5. Ein per­pe­tu­um mobi­le, die­ses Gaslighting.

    Wenn die höhe­re Altersgruppe "weg" ist, haben "mehr" jün­ge­re einen posi­ti­ven Test. Das ist das Geheimnis einer pro­zen­tua­len Metrik ohne Zielwert.

    Dazu kommt, dass die Beurteilung von Tests ein stas­tis­ti­sches Werkzeug ist; bei einer Prävalenz NULL hat man stets den­noch falsch-posi­ti­ve. Mit PCR-Messung wird eine Seuche NIE enden KÖNNEN – rein logisch.

    Das sind selbst­ge­bau­te logi­sche Gefängnisse, die mit dem PCR erzeugt wer­den. Und zwar völ­lig abseits davon, wie "gut" er ist. Er kann extrem "gut" sein, wenn man ihn falsch ein­setzt und falsch bewer­tet – und genau das ist der Trick, nicht sei­ne Güte.

  6. Ach ja:

    Recht hat übri­gens Wieler. Er weiß, dass die "Pandemie" von der EU bis Ende 2022 geplant wor­den ist, schließ­lich muss das Durchimpfen mehr­fach geübt wer­den. Der Stoff dafür wur­de auch schon geor­dert, weist die EU aus. 

    Kurz: die Seuche dau­ert so lan­ge, wie geplant. Dann kommt was ande­res – spä­tes­tens dann.

  7. Noch nicht ein­mal unse­rer Kinder wer­den vor den unse­li­gen Impffanatikern geschützt. Einen völ­lig unzu­rei­chend getes­te­ten Wirkstoff Menschen ver­pas­sen zu wol­len, die sich nicht weh­ren kön­nen, macht mich fas­sungs­los. Und das sogar, obwohl für die Kinder die Infektion harm­los ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.