Hagen: Falscher Arzt organisierte Corona-Impfzentrum

»Hagen Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Hagen hat sich von einem fal­schen Arzt getrennt, der an der Organisation des Impfzentrums in der Hagener Stadthalle betei­ligt war. Der Mann war für die Koordination des nicht­me­di­zi­ni­schen Personals im Corona-Impfzentrum der Stadt zustän­dig, hieß es vom DRK.

Derzeit wer­de gegen den angeb­li­chen Arzt ermit­telt, weil er sei­ne Approbationsurkunde gefälscht haben soll. Diese sei aller­dings not­wen­dig, um zur Ausübung des Arztberufes berech­tigt zu sein, so das Rote Kreuz. Obwohl die poli­zei­li­chen Untersuchungen noch nicht abge­schlos­sen sei­en, ver­hin­de­re eine Strafanzeige die Weiterbeschäftigung des mut­maß­li­chen Betrügers.«

Das mel­det berliner-zeitung.de am 10.1. Reine Spekulation ist es, ob die Reaktion so prompt erfolgt, weil er ("Ozan K.") laut bild.de "türki­sche und kur­di­sche Wurzeln" haben soll. Ebenso, ob die bis­lang feh­len­den Ermittlungen gegen einen mut­maß­li­chen Titelbetrüger ("Christian D.") mit des­sen Wurzeln im Emsland zusammenhängen.

5 Antworten auf „Hagen: Falscher Arzt organisierte Corona-Impfzentrum“

  1. Auch hier weiß man's nicht so genau
    https://m.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/apothekenpraxis/biontech-impfstoff-ominoese-anrufe-in-apotheken/

    Eigentlich haben die öffentlichen Apotheken recht wenig mit dem mRNA-Impfstoff von Biontech zu tun. Unter anderem aufgrund der notwendigen Lagertemperaturen gehen Verteilung und Aufbereitung der Vakzine an der Offizin vorbei. Nicht zuletzt deshalb wunderten sich in der vergangenen Woche zahlreiche Apotheken, als sie Anrufe des Biotechnologie-Unternehmens erhielten.

    Der Anrufer gibt bei dem Telefonat an, Informationen über den Impfstoff zu Verfügung stellen zu wollen. Hierfür sei eine vorherige mündliche Einwilligung nötig, danach könne die Mailadresse der Apotheke in eine Art Newsletter-Verteiler aufgenommen werden. Der Anrufer sei oftmals schlecht zu verstehen gewesen und habe darüber hinaus schnell gesprochen, sagt eine Apothekerin. Für die meisten Inhaber war somit schnell klar: Das ist eine Masche und kein seriöser Anruf.
    ...
    ...
    Andere Apotheker notierten sich die Telefonnummer und forschten nach. Laut Aussagen des Landesapothekerverbands Baden-Württemberg handelt es sich tatsächlich um eine Nummer des Biotechnologie-Unternehmens. Doch wie aussagekräftig ist diese Erkenntnis? Auf Nachfrage konnte ein Sprecher von Biontech zunächst keine Angaben dazu machen, ob sein Unternehmen solche Anrufe tätigt. Die Anfrage wurde intern an die entsprechende Abteilung weitergeleitet.

    1. Na, da sind wir ja mal gespannt!
      Mich haben schon angeb­li­che Mitarbeiter von Microsoft ange­ru­fen, auch wegen "Virus on youa com­pu­tar" – dem Akzent nach aus Bangladesh, der Nummer nach aus der Wetterau … geht also. Fragt sich nur, wer sich das Spielchen mit Biontech machen will, wenn's denn eins ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.