31 Antworten auf „Impfen: Ein Akt der Nächstenliebe“

  1. Vielleicht geht es in dem Spiel nur dar­um sich zwi­schen Vertrauen auf die Regierung oder Selbstdenkertum zu ent­schei­den. Die klu­gen mögen über­le­ben und bekom­men dann eine uner­war­te­te Beförderung.

    1. Schön wär´s, jedoch sind wir hier weder im Märchen noch im Hollywoodfilm mit ein­ge­bau­tem Happy End, auch nicht in Jumanji, und in der rea­len Welt haben noch immer die Mittelmäßigen tri­um­phiert, jene, die wil­lig bei jedem Verbrechen der Weltgeschichte mit­ge­macht haben.
      Ein klei­ner Tip aber für all die Mittelmäßigen (mich ein­ge­schlos­sen), die dann doch an ent­schei­den­der Stelle imstan­de sind "Nein!" zu sagen: Psychopathen kün­di­gen zumeist an, was sie vor­ha­ben. Nimmt man deren Ankündigungen recht­zei­tig ernst, und sei­en sie noch so absurd, besteht die Möglichkeit, das ärgs­te zu verhindern.

    2. Bin mir nicht sicher, ob die Klugen über­le­ben wer­den oder gar eine uner­war­te­te Beförderung bekommen.
      Wer lässt sei­ne Widersacher ungeschoren?
      Vielmehr ist es doch eher wahr­schein­lich, die Widersacher trenn­scharf zu iden­ti­fi­zie­ren und anschlie­ßend auszuschalten.

    1. Papst Paul VI. hat­te zu sei­ner Zeit schon dazu aus­ge­ru­fen, dass der Rauch Satans bis in die Spitze der Kirche ein­ge­drun­gen ist !! Auch die Heilige Mutter Gottes Maria hat­te in ihren Prophezeiungen vor­aus­ge­sagt, am Deutlichsten in La Salette, dass Rom den Glauben ver­lie­ren wird, dass der Antichrist da den Platz ein­neh­men wird und dass Gott den Bund mit dem Vatikan bre­chen wird, auch über die Geschehnisse der Welt in der heu­ti­gen Zeit und in naher Zukunft!!! Schon sehr vie­les ist davon ein­ge­tre­ten und es ist nicht mehr zu über­se­hen! Bergoglio ist gar nicht der wah­re Papst, denn er steht nicht auf dem Felsen Petrus! Er ver­brei­tet zudem lau­ter Häresien und rückt ab von der wah­ren Lehre Christi, zudem unter­stützt er die Pläne der Welt Elite für eine Neue Weltordnung und er will dazu sogar eine Neue Weltreligion errich­ten! Auch ist er für die Pläne, die gesam­te Menschheit durch zu imp­fen! Auch vie­le sei­nes Bodenpersonal der Katholischen Kirche unter­stüt­zen das selbe
      und zudem ver­sa­gen vie­le auf gan­zer Linie in die­ser Corona Krise!!
      Kardinäle, Bischöfe und Priester gehor­chen lie­ber den Machthabern, anstatt Gott zu die­nen!! Dabei haben sie den Auftrag von Jesus Christus, wie damals die ers­ten Apostel, Sakramente zu spen­den und den Gläubigen die Frohe Botschaft und Lehre Christi zu ver­kün­den und zu ver­brei­ten, vor­al­lem auch die Wahrheit zu pre­di­gen, wie es um die Kirche und dem Weltgeschehen steht!!
      So vie­le Gläubige sind heu­te kom­plett Orientierungslos, sie bekom­men kei­ne Gnaden mehr von der Kirche und sie sind wäh­rend den Lockdowns auch noch ganz auf sich allei­ne gestellt, ohne Sakramente zu erhal­ten, und die Alten, Kranken ster­ben ohne irgend­wel­chen Priesterlichen Beistand, ohne Beichten, ohne den Empfang der Heiligen Kommunion, der Krankensalbung und Sterrbenssakramente mit der letz­ten Salbung!!! Es fin­den kei­ne Taufen , Firmungen, Kirliche Hochzeiten, Heilige Kommunion, Heilige Messen/ Messoofer für alle Gläubige mehr statt!, oder nur Beschränkt!!
      Oder es gilt Maskenzwang und der Priester teilt die Kommunion mit einer Pinzette aus, hin­ter einer Plexiglasscheibe durch ein klei­nes Loch, oder Bischöfe und Priester ver­ste­cken sich auch hin­ter ihren Masken!! Schon Ostern wur­de ver­bo­ten und jetzt auch noch das Weihnachtsfest,!!!
      Das alles ist total Gotteswidrig und ist nicht mit den Lehren Christi ver­ein­bar, denn Gott macht ganz sicher kei­ne Menschen krank, da wir alle sei­ne Kinder sind!!!
      Gott ist die Liebe und er straft Niemanden, son­dern die Menschen stra­fen sich doch alle selbst, mit ihrem Getue und ihren gro­ßen Sünden!! Viele Menschen wen­den sich heut­zu­ta­ge von Gott ab und leben in gro­ßer Sünde! Sie mer­ken dadurch nicht ein­mal, dass Satan sie mani­pu­liert und er sie mit allen Mitteln ver­sucht in die Irre zu füh­ren!! Noch ist es dem Fürsten der Finsternis gegönnt sei­ne Machenschaften mit all sei­nen Dienern und Handlangern in der gan­zen Welt auszuüben!
      Aber Gott hat die­se Machenschaften, der Elite und den Politikern und ihren treu­en Medien schon längst durch­schaut und nur er wird hier als Sieger her­vor gehen!!! Noch haben die Menschen die Zeit um.sich für das Gute oder das Böse zu ent­schei­den!! Wer Gott sei­ne Liebe schenkt und an ihn glaubt, der braucht sich von nichts zu fürch­ten, auch von sei­nem Tod nicht!!!
      Alle aber, die das Böse Spiel mit­ma­chen oder mit unter­stüt­zen, die wird Jesus Christus beim letz­ten Gericht Gottes abwei­sen, für sie bedeu­tet das, daß sie zusam­men mit Satan. den Weg in die Ewige Hölle gehen müssen!!!!

    1. @Marlene: Einspruch! In den meis­ten KZs soll­ten Menschen durch Arbeit getö­tet wer­den. Bei aller Kritik an der Impfpolitik, das Ziel ist nicht das Töten. Man muß anpran­gern, daß um des Profites wegen und auch der Sicherung poli­ti­scher Macht extrem leicht­fer­tig mit den Risiken umge­gan­gen wird und zahl­rei­che Tote in Kauf genom­men wer­den. Das ist etwas Anderes als der Mordplan der Nazis.

      1. @aa
        Ob es tat­säch­lich etwas ande­res gewe­sen ist, wird wie immer die Nachwelt ent­schei­den müs­sen. Fakt ist, dass die Eigner glo­ba­ler Konzerne durch­aus die Weltbevölkerung als Problem sehen, Fakt auch, dass der in die­sem Jahr ver­stor­be­ne Chefstratege der Gates-Stiftung, William Gates sen.., ein Befürworter der Eugenik war.
        Bei der Klärung der mut­maß­li­chen Absichten soll­te man also dazu sagen, WER sie haben könn­te. Merkel hat kei­ne, da stim­me ich zu. Bei ihr ist es Unfähigkeit, nicht böse Absicht. Aber sie ist ohne­hin nur Umsetzungspersonal…

      2. Beschäftigen Sie sich bit­te etwas ein­ge­hen­der mit den Georgia Guidestones. Dort wird gefor­dert, die Weltbevölkerung auf 500 Mio. Zu redu­zie­ren. Die Impfung könn­te eine der Methoden sein, um die­ses Ziel zu erreichen.

      3. @aa: In vie­len KZs wur­den Menschenversuche durch­ge­führt wie im Nürnberger Ärzteprozess 1947 doku­men­tiert. Auch ein Impfstoff wur­de ent­wi­ckelt bzw bekann­te an KZ-Insassen "getes­tet".
        https://de.wikipedia.org/wiki/N%C3%BCrnberger_%C3%84rzteprozess

        Bestimmte Gruppen wie Juden, "Kommissare", Kriegsgefangene, poli­ti­sche Gefangene, Kommunisten, Sozialdemokraten, "Bibelforscher", also Freimaurer, und Zeugen Jehovas wur­den in vie­len Lagern (z.B. Buchenwald) gezielt ermor­det. Für sie hät­te es im Nationalsozialistischen Wunderland kei­ne Überlebenschance gege­ben. Gleichwohl gab es inter­na­tio­na­le ille­ga­le Lagerleitungen (z.B. in Buchenwald unter dem 2001 ver­stor­be­nen Kommunisten Emil Carlebach) die vie­le von den Todeslisten hol­ten (so die Schriftsteller George Semprun und Ignazio Silone sowie das "Kind von Buchenwald" sie­he auch Bruno Apitz "Nackt unter Wölfen").

        https://dasjahr1945.de/wp-content/uploads/2015/02/640px-Schwurvonbuchenwald.gif

        Kameraden! Wir Buchenwalder Antifaschisten sind heu­te ange­tre­ten zu Ehren der in Buchenwald und sei­nen Außenkommandos von der Nazi-Bestie und ihren Helfershelfern ermor­de­ten 51 000 Gefangenen!
        51 000 erschos­sen, gehenkt, zer­tram­pelt, erschla­gen, erstickt, ersäuft, ver­hun­gert, ver­gif­tet, abgespritzt.
        51 000 Väter-Brüder-Söhne star­ben einen qual­vol­len Tod, weil sie Kämpfer gegen das faschis­ti­sche Mordregime waren.
        51 000 Mütter und Frauen und Hunderttausende Kinder kla­gen an!
        Wir lebend Gebliebenen, wir Zeugen der nazis­ti­schen Bestialität, sahen in ohn­mäch­ti­ger Wut unse­re Kameraden fallen.
        Wenn uns eins am Leben hielt, dann war es der Gedanke: Es kommt der Tag der Rache!
        Heute sind wir frei!

        Wir schwö­ren des­halb vor aller Welt auf die­sem Appellplatz, an die­ser Stätte des faschis­ti­schen Grauens:
        Wir stel­len den Kampf erst ein, wenn auch der letz­te Schuldige vor den Richtern der Völker steht!
        Die Vernichtung des Nazismus mit sei­nen Wurzeln ist unse­re Losung. Der Aufbau einer neu­en Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel.

        Buchenwald/Weimar 19.April 1945

        1. @Hier: Das sind alles gute Argumente dafür, sich fern­zu­hal­ten von denen, die das für einen "Fliegenschiß der Geschichte" hal­ten. Aber doch bit­te nicht für die von Biontech und Pfizer ange­streb­ten Ziele. Die neh­men Leichen in Kauf, das Erzeugen von Leichen ist nicht ihr Plan.

          1. aber was sind die Ziele? Die Welt in einen Zustand brin­gen in der die Bevölkerung den Pharmariesen den schlecht getes­ten Impfstoff qua­si als moder­ner Ablaßhandel aus den Händen reißt damit die Boni der Aktionäre stim­men – so simple? 

            Übrigens wür­den Impfstoffe die Einfluß auf Schwagerschaften oder/und unge­bo­re­ne­nes Leben neh­men auch eine Form von Bevölkerungskontrolle dar­stel­len. Das gan­ze wür­de sich nicht so schnell wie bei den Nazis mani­fes­tie­ren son­dern eher lang­fris­tig wirken.

  2. Leider Marketing at its best. Wer recher­chiert mal wie viel der Stern dafür von der Pharma bekom­men hat? Es wied ein­fach immer gro­tesk gruseliger 

  3. Die Bertelsmann Capital Holding GmbH (Bertelsmann Beteiligung beträgt 100%) war 2018 antei­lig mit knapp 75% an Gruner & Jahr betei­ligt, wozu wie­der­um das Schmierblatt Stern gehört.
    Weitere Gossenprodukte in alpha­be­ti­scher Reihenfolge, denen man unbe­dingt die Finanzierung ent­zie­hen soll­te, sind:
    art, Barbara, Beef!, Brigitte (in allen Variationen), Business Punk, Cpital, chef­koch, Dr. v. Hirschhausens Stern Gesund leben, Eltern, Eltern Family, Gala, Geo (in allen Variationen), Häuser, Ideat, JWD, P.M. (in allen Variationen), Salon, Schöner Wohnen (in allen Variationen), stern crime, Walden und http://www.capital.de.

    Quelle: Zur Politischen Ökonomie der Medien in Deutschland (S. 32), isw Report Nr. 118

  4. Der "Stern" ist also qua­si nun auch offi­zi­ell der "Wachtturm" der Zeugen Coronas?

    Ansonsten erin­nert mich das wirk­lich alles mehr und mehr an eine immer radi­ka­ler wer­den­de Sekte. The Handmaid's Tale lässt grüßen.

  5. Man beach­te den dar­ge­stell­ten Rollentausch: Die Verkündung kommt hier nicht durch Gottes Sohn, son­dern durch einen von der Pharmalobby gekauf­ten König. An Jesus und sei­ne Familie ergeht das Signal, dass Sie Ihre unge­frag­ten Vorstellungen von einer bes­se­ren Medizin durch eine schein­hei­li­ge gna­den­lo­se Propaganda über­dröh­nen las­sen müssen.

  6. https://www.wochenblick.at/horror-risiken-nach-corona-impfung-bekaempft-koerper-eigene-zellen/
    Jeder Mensch soll sich imp­fen las­sen dür­fen, wenn er möch­te und jedem muß dabei eine Impfung auch frei­ge­stellt sein, selbst wenn er das nicht tun möch­te. Sowohl der eine wie auch der ande­re wird dadurch nicht zu einem reli­gi­ös bes­se­ren oder mora­lisch ver­ant­wor­tungs­vol­le­ren bzw. zu einem schlech­te­ren, ver­ant­wor­tungs­lo­sen Menschen. (Ungeprüfte) bio-che­mi­sche Impfungen haben mit Moral und Religion nichts zu tun ( und umge­kehrt). Es ist ein natu­ra­lis­ti­scher Fehlschluß, dar­aus eine Gleichung zu machen, also aus dem fak­ti­schen Impf-Können ein mora­li­sches Sollen oder aus mora­lisch-ideo­lo­gi­schen Prämissen ein Impf-Sollen und zu folgern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.