Impfen ist Gottes Wille

»18.02.2021, 15:41 Uhr
Piks oder Kündigung: Corona-Impfung wird Pflicht im Vatikan

Der Vatikan ergreift dras­ti­sche Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Angestellten des Kirchenstaats droht künf­tig bei einer Verweigerung der Impfung gegen Covid-19 die Entlassung.

Den rund 5.000 Bediensteten des Vatikans droht künf­tig bei einer Verweigerung der Corona-Impfung die Entlassung. Das geht aus einem Dekret her­vor, das jetzt vom Kirchenstaat ver­öf­fent­licht wurde.

Wer Corona-Impfung ver­wei­gert, muss mit Kündigung rechnen
Wer kei­ne medi­zi­ni­schen Gründe vor­wei­sen kön­ne, wes­halb eine Impfung nicht mög­lich ist und die Impfung gegen das Coronavirus ver­wei­ge­re, müs­se mit "mehr oder weni­ger schwe­ren Konsequenzen" rech­nen. Diese könn­ten "bis zur Unterbrechung des Arbeitsverhältnisses füh­ren", heißt es in der Verordnung…

Die Kampagne mit Gratis-Impfungen im Vatikan begann im Januar. Papst Franziskus und der eme­ri­tier­te Papst Benedikt XVI. sind bereits geimpft.«
br.de

16 Antworten auf „Impfen ist Gottes Wille“

  1. Und ich dach­te schon, Abtrünnigen dro­he die Exkommunikation.

    "Lasset die Kinder zu mir kom­men!" Aber nur, wenn sie geimpft sind und ein digi­ta­les Impfzertifikat nach­wei­sen können.

  2. Wenig Gottvertrauen haben die da im Vatikan; statt­des­sen: In Pharma we trust! Habemus Vaccinum!

    Als Atheist fra­ge ich mich in sol­chen Situationen immer, wie gläu­bi­ge Katholiken mit so einer einem förm­lich ins Gesicht sprin­gen­den Gottesleugnung umge­hen? Da fällt mir auch wie­der der alte Spruch von Hagen Rether ein:

    Das Papamobil ist doch nicht echt, oder? Das ist doch 'ne Monty Python Nummer, oder… was…? Da fährt einer in so einem Panzerglastressor durch die Gemeinde und pre­digt Gottvertrauen. Dem glau­be ich doch alles!

    1. Ich bin kein Katholik, aber frei nach R.A.Wilson natür­lich ein ech­ter Papst 🙂

      Die gläu­bi­gen Katholiken die ich ken­ne, hal­ten nichts, aber auch gar nichts vom Vatikan und dem aktu­el­len Papst. Sind für die alle­samt Verräter oder Schlimmeres.

  3. War die Kirche nicht schon immer auf Seiten der Mächtigen?
    Kirche und Staat sind bei uns ja auch völ­lig unab­hän­gig von­ein­an­der – oder habe ich da etwas mißverstanden?

  4. Die Multilmilliardäre Pabst X und Pabst Y las­sen sich gra­tis imp­fen – Für Katholen-Neulinge: Wer Vatikan und Pharma goo­gelt hat 360.000 Treffer – und bereits am 31.12 20 (https://www.domradio.de/themen/corona/2020–12-31/vatikan-sichert-sich-corona-impfdosen-fuer-alle-mitarbeiter – ein Schelm wer sich dabei was denkt. ) wur­de ver­kün­det, dass sich Bene&Co 10000 Dosen bei Biontech zurück­le­gen haben las­sen – hap­py new year!

  5. "Papst Franziskus und Spekulant Soros ver­eint im Kampf gegen Trump"
    ..Hier wur­de die Nähe der katho­lisch ori­en­tier­ten Bewegung "PICO" zu MoveOn.ORG – einer der Frontorganisationen von Soros – aufgezeigt.
    Am 10. Februar 2017 schick­te Papst Franziskus dem PICO-Weltkongress in Kalifornien eine zwei­sei­ti­ge Grußbotschaft. Er hat­te sol­che Treffen initi­iert, um mit einer Vielzahl von so genann­ten Graswurzelbewegungen welt­weit zusam­men­zu­ar­bei­ten. ..Am 8. 12. 2020 kün­dig­te der "Council for Inclusive Capitalism" (Rat für inklu­si­ven Kapitalismus) eine neue Partnerschaft zwi­schen dem Vatikan und Wirtschaftsführern aus aller Welt an. Dieser "Rat" hat sich als gemein­nüt­zi­ge Organisation der
    Förderung eines "huma­nen" Kapitalismus ver­schrie­ben. Angesichts der teils dubio­sen Bankenverflechtungen des Vatikans scheint die­se Partnerschaft ja durch­aus fol­ge­rich­tig zu sein. Nach eige­nen Angaben wird der "Rat" von einer Kerngruppe welt­weit füh­ren­der Persönlichkeiten gelei­tet, die als "Wächter" für einen inklu­si­ven Kapitalismus bekannt sind und sich jähr­lich mit Papst Franziskus tref­fen. Kollektive Aktionen sol­len zu
    sys­te­mi­schen Veränderungen füh­ren, indem sie den Kapitalismus zu einer grö­ße­ren Kraft für Inklusivität und Nachhaltigkeit machen."
    http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27234

    1. @el dude­ri­no: Bei einem Kampf Papst gegen Trump wird mich nie­mand auf einer der Seiten fin­den. Ein päpst­li­cher inklu­si­ver Kapitalismus erscheint mir eben­so wenig attrak­tiv wie ein Trumpscher Oligarchen-Kapitalismus.

      1. same, same..plutokratie.
        1.
        [ohne Plural] Staatsform, in der die Besitzenden, die Reichen die poli­ti­sche Herrschaft aus­üben; Geldherrschaft
        "die Plutokratie abschaffen"[sic]
        2.
        Staat, Gemeinwesen, in dem eine Plutokratie (1) besteht
        Definitionen von Oxford Languages

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.