5 Antworten auf „Impfzentrum Hamburg: Fragwürdige Auftragsvergabe“

  1. Ich gehe mal davon aus, dass der Ober­bür­ger­meis­ter Peter Tsch­ent­scher, der sonst in allen Fern­seh­auf­trit­ten alles weiß, davon gar nichts erfah­ren hat. Er trägt kei­ne Verantwortung.

  2. So what? Der ganz nor­ma­le all­täg­li­che Betrug, Vet­tern­wirt­schaft. Das auch noch? Ja. Aber wich­tig ist es ver­gleichs­wei­se – nicht. Nur für emo­tio­na­le Zytok­in­stür­me gut.

  3. Das passt doch ganz gut zusam­men, ich gehe davon aus, dass auch gegen wei­te­re Betei­lig­te zukünf­tig Ermitt­lungs­ver­fah­ren eröff­net wer­den müs­sen, z.B. die Impf­stoff­her­stel­ler, Impf­ärz­te, PCR-Test­erfin­der usw .…

  4. Peter Tsch­ent­scher ist ein deut­scher Medi­zi­ner (Mole­ku­lar­bio­lo­ge und Labor­arzt) und Poli­ti­ker (SPD). Seit 28. März 2018 ist er Ers­ter Bür­ger­meis­ter der Frei­en und Han­se­stadt Ham­burg; er war in die­ser Funk­ti­on tur­nus­ge­mäß von Okto­ber 2018 bis Sep­tem­ber 2019 Vor­sit­zen­der der Minis­ter­prä­si­den­ten­kon­fe­renz. Von März 2011 bis März 2018 war er Finanz­se­na­tor in den Sena­ten Scholz I und II. 

    (…) ein Stu­di­um der Human­me­di­zin und ein Auf­bau­stu­di­um der Mole­ku­lar­bio­lo­gie an der Uni­ver­si­tät Ham­burg. Tsch­ent­scher bekam 1990 ein Sti­pen­di­um der Fried­rich-Ebert-Stif­tung. 1995 wur­de er mit einer Arbeit zur Immun­che­mi­schen Unter­schei­dung hoch­ho­mo­lo­ger Pro­te­in­struk­tu­ren am Bei­spiel der schwan­ger­schaft­spe­zi­fi­schen Gly­ko­pro­te­ine zum Dok­tor der Medi­zin promoviert. 

    Von 1994 bis 2006 arbei­te­te Tsch­ent­scher als Assis­tenz­arzt in den Berei­chen Labo­ra­to­ri­ums­me­di­zin, Inne­re Medi­zin, Trans­fu­si­ons­me­di­zin und Medi­zi­ni­sche Mikro­bio­lo­gie am Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Ham­burg-Eppen­dorf (UKE).

    https://​de​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​P​e​t​e​r​_​T​s​c​h​e​n​t​s​c​her

    .

    31.01.2021 | WDR 

    Vor Coro­na-Impf­gip­fel: For­de­rung nach natio­na­lem Impfplan 

    Vor dem Impf­gip­fel am Mon­tag sprach Ham­burgs Ers­ter Bür­ger­meis­ter Peter Tsch­ent­scher (SPD) am Sonn­tag in der WDR-Sen­dung Aktu­el­le Stunde (…) 

    "Wir brau­chen zuver­läs­si­ge Aus­sa­gen der Her­stel­ler, mit wel­chen Impf­stoff­lie­fe­run­gen wir in den kom­men­den Mona­ten rech­nen kön­nen. Wir müs­sen zuse­hen, dass wir die Impf­stoff­pro­duk­tio­nen erhö­hen und vor allem Ver­läss­lich­keit krie­gen über die nächs­ten Mona­te", sag­te Tschentscher. (…) 

    https://​www1​.wdr​.de/​n​a​c​h​r​i​c​h​t​e​n​/​t​h​e​m​e​n​/​c​o​r​o​n​a​v​i​r​u​s​/​h​o​f​f​n​u​n​g​-​v​o​r​-​i​m​p​f​g​i​p​f​e​l​-​1​0​0​.​h​tml

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.