Katastrophe in Bayern

Suboptimal geschnit­ten ist die­ses Video auf t‑online.de zur Ausrufung des Katastrophenfalls durch Markus Söder. In Bayern ster­be angeb­lich alle 20 Minuten ein Mensch "an Corona". "Der Landtag soll am Dienstag dar­über abstim­men." Bis zum 5.1.2021 soll gel­ten, daß nie­mand ohne trif­ti­gen Grund sein Haus ver­las­sen darf. Ob ihm klar ist, daß Demonstrationen alle­mal trif­ti­ge Gründe sind?

20 Antworten auf „Katastrophe in Bayern“

    1. Woher hat er über­haupt die Zahlen! Es wer­den doch gar kei­ne Obduktion durch geführt, also wis­sen wir doch gar nicht wer wor­an gestor­ben ist. Dr. Klaus Püschel war ja fast der ein­zi­ge der die Toten unter­sucht hat und da ist kei­ner an Corona gestor­ben oder wer­den noch Obduktionen durchgeführt?
      Einige Politiker sind außer Rand und Band.
      Komisch ist auch noch das es seit März kei­ne ande­ren Viren mehr gibt! (RKI Statistik)
      Dank Corona sind alle ande­ren Viren nicht mehr da!

  1. Der Virus ist eben recht selek­tiv unter­wegs & aktiv.
    In Schweden und im Norden gene­rell wohl nicht so dol­le, auch nicht sued­lich vom ehe­ma­li­gen Speckguertels.
    Schon fas­zi­nie­rend die­ser "Virus".

    Haben wir hier wie­der Bundeswehr gehoert?
    Tracking?
    Demnaechst: "Was tun wenn die Armee die Tueren eintritt?"

    Soeder & Co glau­ben wirk­lich sie wer­den wiedergewaehlt?
    Oder gibts nun auch kei­ne Wahlen mehr?

    1. Da bin ich mir sicher!
      Bei Umfragen bei Civey möch­te eine gro­ße Mehrheit, dass er Bundeskanzler wird.
      Wir haben hier im Land vie­le, die nicht unbe­dingt zu den hells­ten Kerzen auf der Torte gehören.

  2. Armes Deutschland und vor allem Bayern wenn man von sol­chen Clowns regiert wird .

    Aber abge­rech­net wird zum Schluß Herr möch­te­gern König Söder !

  3. Laut Statistik ster­ben in DE jähr­lich 900.000 Menschen. Bezieht man das auf Bayern, wären es jähr­lich 142.274, täg­lich 390, stünd­lich 16 Tote.
    Zur wei­te­ren Wertung der Aussage Söders muß man noch berück­sich­ti­gen, daß zum Aufhübschen der Coronasttistik alles gezählt wird, was nicht "bei 3 auf den Bäumen ist" – alles was posi­tiv getes­tet wur­de und wo rechts­wid­rig Totenscheine gefälscht wer­den. Berücksichtigt man das, läßt sich m.E. die Södersche Totenzahl um eine Größenordnung redu­zi­rie­ren. Vergleicht man dann die Zahlen, wird die Demagogie sichtbar.

  4. Wie geil.… Stammtisch.… da denkst es geht nicht blö­der.… doch dann kommt Söder.…. ich hau mich wech. Wenn der das so tat­säch­lich gesagt hat .… wäre eine Jacke mit stark ein­ge­schränk­ter Bewegungsfreiheit angesagt

  5. Den Zahlen der Regierenden darf man ein­fach nicht trau­en. Beispiel Huml am 27. Oktober: "114 Menschen in Intensivbetten mit Beatmung".
    Laut der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) waren es an die­sem Tag aber nur 55 Patienten.
    Begründet wur­de die "leich­te" Differenz mit unter­schied­li­chen Datengrundlagen.

  6. Und es regt sich wei­ter­hin Null nen­nens­wer­ter Widerstand; alle machen sie mit. Vor allem die dun­kel uni(n)formierten Schergen im Polizeidienst schei­nen sogar Freude dar­an zu haben, dass ihre Nachkommen in einer Hygiene-Diktatur auf­wach­sen werden?

    Ich fra­ge mich wirk­lich, wie vie­le oder was für Verbrechen die­se Irren noch bege­hen müs­sen, bevor nicht nur der bay­ri­sche Michel an sei­ne Schmerzgrenze gelangt?

    1. Bezieht man die 4.291 Toten in Bayern auf die Tage die­ses Jahres bis zum 6.12., dann wären das alle 114 Minuten ein Toter. Söder hat also um das 5,7‑fache übertrieben.

  7. Oh, Herr Söder, hat sich die Lieferung bzw. die Zulassung des all­hei­li­gen Impfstoffes wider Erwarten doch nicht als" begnadetes
    Weihnachtsgeschenk"erwiesen und müs­sen des­we­gen die Daumenschrauben noch ein­mal stär­ker ange­zo­gen wer­den, damit
    alle Gläubigen still­hal­ten bis zur Offenbarung die­ser nach Ihrem Empfinden "ver­meint­li­chen Wohltat"???

  8. Wann wird kon­se­quent gegen jede Lüge, gegen jede Hetzerei, gegen jede Panikmache juris­tisch vorgegangen?

    Wenn Söder lügt, anzeigen
    Wenn Polizist lügt, anzeigen
    Wenn Zeitung lügt, anzeigen

    es muss all­mäh­lich eine rote Linie gezo­gen wer­den. Die Narrenfreiheit für Amtsträger, Behördenleiter & Co ist zu Ende.

    Bei sol­chen Konsequenzen auf­grund von Lügen endet die Kavaliersdeliktsakzeptanz.

    Von unten nach oben und oben nach unten wird zur Rechenschaft gezo­gen, damit Wahnsinn auch sei­ne Folgen spürt.

  9. Massen- Hysterie & Massen- Hypnose.

    Man kann hier bedau­er­li­cher Weise nichts ändern. Auch Wenn söder, dors­ten, mer­kel & Co. Weg sind, kom­men die neuen. 

    Sieh mal die­se ver­mumm­ten Fressen in Autos oder auf der Straße. Die haben anschei­nend ver­ges­sen, dass sie auch ein­mal ster­ben werden…

    Consume & obey…

    Konsumieren, kon­su­mie­ren, konsumieren…

    Satt & warm gegen­über einer Fernseherglotze… trans­la­ti­on & retranslation…

    Einkaufen, ein­kau­fen und wie­der einkaufen…

    Während die Mutter Erde wei­ter­hin zer­stört & aus­ge­beu­tet wird…

    Die gesam­te Erde ist nur eine Kolonie. Und die ech­te Regierung sitzt im Schatten. Alle ande­re sind nur die Marionetten & die Schafe…

  10. In die Einkaufstempel zum shop­pen zu gehen wird dann ein trif­ti­ger Grund sein.
    Herr Söder wird wohl nicht kurz vor Weihnachten den Einzelhandel schließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.