Kein Lockdown für Militärs

Ach, die Bundeswehr wird gar nicht nur im Inland ein­ge­setzt? Sie tut – natür­lich nur manö­ver­mä­ßig – auch Gutes an der rus­si­schen Grenze und im Südchinesischen Meer! Auf german-foreign-policy.com ist am 22.3. über das ange­lau­fe­ne Großmanöver "Defender Europe 21" zu erfahren:

»Defender Europe 21 wird unge­ach­tet der sowohl in den Vereinigten Staaten wie auch in Europa unver­min­dert wüten­den Covid-19-Pandemie abge­hal­ten. Während die Freizügigkeit in der EU für Zivilpersonen emp­find­lich ein­ge­schränkt ist, haben invol­vier­te Militärs freie Fahrt; wäh­rend Impfdosen in der EU selbst für Risikogruppen wei­ter­hin Mangelware sind, wur­den US-Einheiten, die an dem Manöver betei­ligt sind, bereits zum zwei­ten Mal geimpft. Und wäh­rend es der Bundesregierung bis heu­te nicht gelingt, eine auch nur halb­wegs genü­gen­de Menge an Impfdosen zu beschaf­fen, finan­ziert sie Defender Europe 21 mit 2,9 Millionen Euro sowie wei­te­re Manöver eben­falls mit Millionensummen; ins­ge­samt ver­an­schlagt das Verteidigungsministerium die Mittel, die die­ses Jahr für Kriegsübungen aus­ge­ge­ben wer­den, auf rund 164,5 Millionen Euro.«

8 Antworten auf „Kein Lockdown für Militärs“

      1. @aa
        Danke für Ihre Klarstellung.
        Ich hät­te doch lie­ber ein ?-Zeichen hin­ter Klaus Schwab set­zen sol­len. WEF und WEC ist für mich irgend­wie iden­tisch. Vielleicht ist eine Verwechslung sogar vor­sätz­lich erwünscht. Wer weiß ?

  1. Auch wie­der so ein schö­nes Beispiel für den Widerspruch in die­ser Show Pandemie. Ich ver­ste­he nicht das die Menschen die­se Widersprüche ein­fach so hin­neh­men, oder noch schlim­mer, dass sie ihnen gar nicht auffallen.

  2. … mit einem Trupp gut­gläu­bi­ger Soldaten …

    „Die mehrs­te Zeit des Lebens Wartet der Soldat vajebens.“
    „Die meis­te Zeit des Lebens war­tet der Soldat vergebens“. 

    http://othes.univie.ac.at/46771/1/49179.pdf

    Er wur­de als Hochstapler unter dem Namen Hauptmann von Köpenick bekannt durch sei­ne spek­ta­ku­lä­re Besetzung des Rathauses der Stadt Cöpenick bei Berlin, in das er am 16. Oktober 1906 als Hauptmann ver­klei­det mit einem Trupp gut­gläu­bi­ger Soldaten ein­drang, den Bürgermeister ver­haf­te­te und die Stadtkasse raubte. 

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hauptmann_von_K%C3%B6penick

    Die Coronabande der Hochstapler Gates, Drosten und Spahn treibt es seit einem Jahr wie der legen­dä­re Hauptmann von Köpenick … statt "[der] den Bürgermeister ver­haf­te­te und die Stadtkasse raub­te" heißt es im Coronaputsch, leicht variiert, 

    den Bürger ver­haf­te­te – Lockdown – und per Bankraub COVAX die Staatskasse raub­te

    COVAX – dt. "Corona" – als der größ­te Bankraub der Menschheitsgeschichte, das pseu­do­me­di­zi­ni­sche gen­the­ra­peu­ti­schen Verbrechen begleitend.

  3. Die Prioritäten sind glas­klar: Geopolitische Machtspiele ste­hen über abso­lut allem. Nur wel­che Ziele wer­den jetzt genau von wem verfolgt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.