Kommt Impfstoff mit Panzern?

Der Berliner Senat infor­miert heu­te über sechs geplan­te Impfzentren in der Stadt. Die schei­nen aber wie so vie­les heu­te nur eine Modellierung zu sein.

»Die Standorte stün­den der­zeit noch nicht fest. Ein Sprecher der Berliner Gesundheitsverwaltung sag­te dem rbb am Dienstag, ein Standort auf dem Messegelände sei "eine Möglichkeit". "Wir sind rech­ne­risch zu dem Ergebnis gekom­men, dass wir sechs Impfzentren in der Stadt brau­chen wür­den, die je 15 Impfplätze haben", erklär­te Matz. Das System sei aber fle­xi­bel… Je nach Bedarf und den Möglichkeiten des Standorts kön­ne sich sowohl die Zahl der Zentren als auch die der Impfplätze ändern.«

Und bei Licht bese­hen weiß man in der Gesundheitsverwaltung über­haupt nichts:

»"Wir berei­ten uns jetzt erst ein­mal dar­auf vor, dass wir zum Beispiel 400.000 Menschen imp­fen könn­ten in einer ers­ten Phase, wobei der Impfstoff so ist, dass er zwei­mal ver­impft wer­den muss. Und nach dem, was man uns dazu gesagt hat, im Abstand von drei Wochen." Wo genau der Impfstoff in Berlin gela­gert wer­den wird, bleibt der­weil gehei. [so im Original, AA]«

Klar ist aber: "Impfstoffe sol­len durch Hersteller oder Bundeswehr gelie­fert werden".

»Die Gesundheitsministerkonferenz (GMK) hat­te sich am Freitag gemein­sam mit Bundesminister Jens Spahn (CDU) auf ein ein­heit­li­ches Vorgehen zur Versorgung mit Impfstoffen ver­stän­digt. Demnach soll der Bund die Impfstoffe beschaf­fen und finan­zie­ren, wäh­rend die Länder Impfzentren ein­rich­ten. Geplant ist den Absprachen zufol­ge, dass die Impfstoffe durch die Bundeswehr oder durch die Hersteller ange­lie­fert wer­den. Der Bund über­nimmt der Vereinbarung zufol­ge die Hälfte der Kosten für die Impfzentren.«

Das Ganze wird gema­nagt von dem Mann, der schon im Frühjahr mit einer seit­her leer­ste­hen­den "Corona-Notfallklinik" ein Millionengrab geschaf­fen hat­te (s. Noch ein ver­dien­ter Bundesverdienstkreuzler). Nein, das Bild stimmt nicht. Das Geld ist ja nicht tot, es ist auch nicht weg. Es ist nur woanders.

Quelle: rbb24.de

Eine Antwort auf „Kommt Impfstoff mit Panzern?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.