Konfirmation nur bis 22 Uhr – Essen ohne Mundschutz

»Die Dänen müs­sen wegen stei­gen­der Infek­ti­ons­zah­len in ihrer Haupt­stadt Kopen­ha­gen künf­tig im Restau­rant und in der Knei­pe einen Mund­schutz tra­gen. Die­ser darf wie in Deutsch­land abge­nom­men wer­den, sobald man am Platz sitzt. Restau­rants, Bars und Cafés in der Haupt­stadt­re­gi­on müs­sen zudem bereits um 22.00 Uhr schlie­ßen, wie die däni­sche Regie­rung am Diens­tag auf einer Pres­se­kon­fe­renz mit­teil­te. Auch im pri­va­ten Kreis müss­ten Ver­an­stal­tun­gen wie Hoch­zei­ten und Kon­fir­ma­tio­nen um die­se Uhr­zeit enden, sag­te Gesund­heits­mi­nis­ter Magnus Heunicke. «

Dar­über infor­miert heu­te han​dels​blatt​.com. Essen mit Mas­ke wäre auch irgend­wie doof.

2 Antworten auf „Konfirmation nur bis 22 Uhr – Essen ohne Mundschutz“

  1. Die Blöd­heit greift immer wei­ter um sich. Ras­mus­sen ist einer der größ­ten Scharf­ma­cher der NATO gewe­sen, da brau­che ich mich über die Coro­na­maß­nah­men in Däne­mark nicht zu wun­dern. Des­halb bin ich nicht über die Dänen überrascht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.