Lauterbach, der Uneigennützige

chip​.de (13.9.)

Das ist der Retweet von KL von taz-Malte:

twit​ter​.com
wz​.de (10.4.)

Wahrscheinlich geht es gar nicht um Geld. Doch nicht bei KL! Sondern um Demokratie:

faces​-of​-demo​cra​cy​.org

Diese Firma hat tat­säch­lich mit der Werbetätigkeit von KL für FFP-2-Masken aller Art nichts zu tun:

lau​ter​bach​-wer​be​tech​nik​.de

8 Antworten auf „Lauterbach, der Uneigennützige“

  1. Bezüglich 3M:

    Hersteller von Produkten mit Per- und poly­flu­o­rier­te Alkylverbindungen.

    Unternehmen leug­nen Verantwortung für die Kontamination mit gif­ti­gen "fore­ver chemicals"

    "Führungskräfte von Chemieunternehmen haben die Verantwortung für eine Kategorie gif­ti­ger flu­o­rier­ter Chemikalien abge­strit­ten, die die Wasserversorgung in den USA ver­seucht haben und nun in den Körpern fast aller Amerikaner gefun­den wer­den. .." (Übersetzer)

    https://​www​.the​guar​di​an​.com/​u​s​-​n​e​w​s​/​2​0​1​9​/​s​e​p​/​1​1​/​p​f​a​s​-​t​o​x​i​c​-​f​o​r​e​v​e​r​-​c​h​e​m​i​c​a​l​s​-​h​e​a​r​i​n​g​-​3​m​-​d​u​p​o​n​t​-​c​h​e​m​o​urs

    Die Unternehmen 3M, Chemours und DuPont sind wegen PFAS vor den Gesetzgebern erschienen

    Interne Dokumente zei­gen, dass 3M schon vor Jahrzehnten über die Gefahren von PFOA und PFOS Bescheid wusste

    "Interne Studien und ande­re Dokumente zei­gen, dass 3M bereits in den 1970er Jahren wuss­te, dass PFOA und PFOS gif­tig sind und sich im Blut der Menschen anrei­chern. .." (Übersetzer)

    https://​the​in​ter​cept​.com/​2​0​1​8​/​0​7​/​3​1​/​3​m​-​p​f​a​s​-​m​i​n​n​e​s​o​t​a​-​p​f​o​a​-​p​f​os/

    Marken: 3M, Post-It, Scotch,

  2. FFP2-Masken nicht aus Staubsaugerbeuteln als DIY-Kit? Die gibt es jetzt auch mit Kalle-Saugrüssel. Für Glühwein. Die Glühwein-Zeit steht jetzt ja bald wie­der vor der Tür. Und bei AHA ist das schwer umzu­set­zen. Damit die Kontaktgefahren wei­ter redu­ziert wer­den, hat der Kalle-Saugrüssel einen Wieler-Turbo und ist extra niedrigschwellig.

    1. @ Clarence … eine Minute vor mei­ner Frage – die­se Erklärung war beein­dru­ckend … Ich hät­te mei­ne Tastatur also "scho­nen" können …

  3. … was ist eigent­lich aus sei­ner Bastelempfehlung gewor­den ? Ich "sit­ze" seit Monaten auf vie­len tau­send Staubsaugerbeuteln … ( … so ein "Pimmelmannarschlochwichser"…)

    (and by the way : ab mor­gen Früh wer­de ich Kartons packen und vie­le, wirk­lich vie­le Dinge verkaufen …)

  4. Wenn die­se Lauterbach- Masken gleich­zei­tig auch für eine deut­li­che Lärmdämpfung sorg­ten, das wäre doch mal inno­va­tiv‼️ Zumindestens beim KaLauer eine ech­te Wohltat für sei­ne Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.