Mindestens 26 Geimpfte und Genesene nach Party in Münster infiziert

»Bei einer Partynacht mit "2G"-Zugangsbeschränkung in einem Club in Münster haben sich ver­gan­ge­ne Woche min­des­tens 26 Menschen mit Corona infi­ziert, haupt­säch­lich Mittzwanziger. Dabei han­de­le es sich nach bis­he­ri­gen Erkenntnissen um Impfdurchbrüche und Ansteckungen von bereits Genesenen, berich­te­te die Stadt Münster. 20 Infizierte wohn­ten in Münster. Ein Mitarbeiter des Clubs sei eben­falls posi­tiv getes­tet wor­den. Die Stadt rech­net damit, dass noch wei­te­re Infektionen bekannt werden. 

Die Nachverfolgung durch das Gesundheitsamt lau­fe auf Hochtouren. Zahlreiche Kontakte müss­ten nun einen PCR-Test vor­le­gen. "Die genaue Anzahl der engen Kontaktpersonen ist noch unklar", hieß es. Der Eintritt zu der Party am 3. September sei in ver­schärf­ter 2G-Regelung erfolgt: "Alle Gäste waren nach Eigenangabe geimpft oder gene­sen", so die Stadt. Auf die Infektion auf­merk­sam gewor­den sei­en die Betroffenen auf­grund mil­der Symptome oder durch eine Meldung ihrer Corona-WarnApp auf dem Smartphone.«

Das berich­tet am 9.9. n‑tv.de. Ebenfalls dort ist zu erfahren:

»Fast 31.000 Corona-Erkrankungen trotz Impfung
Bislang sind fast 31.000 Menschen in Deutschland trotz voll­stän­di­gem Impfschutz an Covid-19 erkrankt. Das geht aus dem jüngs­ten Lagebericht des Robert Koch-Instituts (RKI) her­vor. Seit dem 1. Februar sei­en 30.880 soge­nann­te Impfdurchbrüche – also sym­pto­ma­ti­sche Coronainfektionen min­des­tens zwei Wochen nach voll­stän­di­ger Impfung – regis­triert worden.«

Siehe dazu Kekulé warnt vor „unsicht­ba­rer Welle der Geimpften“ – die am Ende Ungeimpfte trifft.

16 Antworten auf „Mindestens 26 Geimpfte und Genesene nach Party in Münster infiziert“

  1. "..Ohne Vorwarnung hat YouTube den Mutigmacher e.V. Kanal gelöscht. 14 Stunden zuvor ent­fern­te YT das Interview mit Sandra Voßler, mit über 20.000 KIicks. Ihr könnt es wei­ter­hin auf mutig​ma​cher​.org sehen.

    Ohne Meinungsfreiheit kei­ne Demokratie .."

    https://t.me/s/Mutigmacher_Kanal/259

    Bitte unter­stützt Mutigmacher e.V. 🙂

    https://​mutig​ma​cher​.org/
    https://​www​.face​book​.com/​m​u​t​i​g​m​a​c​her
    https://​twit​ter​.com/​m​u​t​i​g​m​a​c​her

  2. Das war doch zu erwar­ten. Fakt ist, dass es kei­ne ste­ri­le Immunität gibt und dass Geimpfte hohe Viruslasten auf­wei­sen kön­nen. Aber heut­zu­ta­ge glaubt man in der Politik lie­ber und unter­stellt, dass Nicht geimpf­te eine Gefahr dar­stel­len würden.
    Aber alle Münzen haben 2 Seiten.
    Da die Impfunwilligen ja aus­ge­sperrt wer­den, dür­fen sich die Impfglaeubigen gegen­sei­tig infi­zie­ren. Die Ungeimpften kön­nen daher nicht als Sündenböcke herhalten.
    Weiter so, lie­be Ministerpräsidenten.

    1. Möglicherweise geht 2G gra­de nach hin­ten los. Dadurch dass man die Nichtgespritzten aus vie­len Bereichen aus­grenzt ver­stärkt man die Aussagekraft genau der Kontrollgruppe, die man durch das Spritzen eines Großteils der Bevölkerung ver­mut­lich bis zum Herbst besei­ti­gen wollte.

  3. Gerade nach­ge­schaut:
    Offizieller Impfstart in D:
    27.12.2020
    Aufhebung der Impfpriorisierung in D: 07.06.2021
    Quelle: http://​www​.zusam​men​ge​gen​co​ro​na​.de, eine Seite des BMG

    Wenn ich jetzt groß­zü­gig davon aus­ge­he, dass die Hälfte der im Club infi­zier­ten Personen mit Impfdurchbruch irgend­wie auf­grund ihrer Tätigkeit zu den Prio-Gruppen gehör­te, dann blei­ben im Ergebnis noch 13 Personen, von denen ich noch­mals groß­zü­gig 6 abzie­he, die als Genesen gel­ten. Für die ver­blei­ben­den 7 Personen, erhebt sich die Frage, wes­halb die Impfung deut­lich weni­ger als 6 Monate Schutz bie­tet. Und das, obwohl die­se Personen auf­grund ihres Alters ein intak­tes und star­kes Immunsystem haben müss­ten! Und die­se 7 Personen wer­den jus­ta­men­te alle an EINEM Abend in EINER Lokalität gefunden. 

    Wenn man jetzt die Gesamtzahl der im Club Anwesenden ken­nen wür­de, könn­te man ein­mal nach­rech­nen, ob die ange­ge­be­ne Zahl von 31.000 Impfdurchbrüchen seit Februar stim­mig ist. 

    Dazu die Neue Zürcher Zeitung, Artikel: „Warum gibt es Impfdurchbrüche? Und bei wem sind sie beson­ders häu­fig?“ vom 23.08.2021
    „Das liegt zum einen dar­an, dass immer mehr Menschen geimpft sind. Somit steigt natur­ge­mäss auch die Zahl der Impfdurchbrüche. Zum ande­ren nimmt vor allem bei älte­ren Menschen und sol­chen mit einem schwa­chen Immunsystem der Impfschutz im Lauf der Monate deut­lich ab. Da in allen Ländern zuerst die älte­ren Personen geimpft wur­den, die­se aber über­pro­por­tio­nal von Impfdurchbrüchen betrof­fen sind, tau­chen nun ver­mehrt Impfdurchbrüche auf.“

  4. "Infektion" = posi­ti­ver PCR-Test = erst­mal nichtssagend.
    Nie ver­ges­sen. Oder sind die alle krank? Und wenn ja, hat man auch auf ande­re, her­kömm­li­che Erkältungsviren getes­tet? Lässt sich kli­nisch ja nicht unter­schei­den. Falls wir dem­nächst mehr sol­che Meldungen sehen, dass "Genesene" (= posi­ti­ver PCR-Test = … s.o.) "infi­ziert" sind, dient das viel­leicht nur der Vorbereitung auf den Impfzwang. Denn völ­lig aus­ser Frage steht: Nur die Impfung schützt und been­det die Pandemie.

    1. Geimpfte wer­den nur getes­tet, wenn sie Symptome haben. Was aller­dings immer noch nicht heißt, dass Corona die Symptome her­vor­ge­ru­fen hat und nicht ein ande­rer Erreger. Leider wei­gert man sich in D Multiplex Tests zu machen. Es kann und darf nur noch einen Erreger geben. 

      Bis dann in ein paar Jahren ein neu­er Erreger ge(er-)funden wird.

  5. Da auch sog. Genesene als 'infi­ziert'
    aus­ge­macht wur­den, stellt sich die Frage wie krank waren sie denn zuvor, und wie wur­de die Erkrankung 'dia­gnos­ti­ziert'?

  6. Am 2.9.schreibt die Tagesschau:

    ++ 24.000 Erkrankungen trotz Impfungen ++
    https://​www​.tages​schau​.de/​n​e​w​s​t​i​c​k​e​r​/​l​i​v​e​b​l​o​g​-​c​o​r​o​n​a​-​d​o​n​n​e​r​s​t​a​g​-10
    9.html

    Gestern Abend nun ntv:
    +++ 23:21 Fast 31.000 Corona-Erkrankungen trotz Impfung +++
    https://www.n‑tv.de/panorama/07–11-Krankheit-ist-ungeheuer-belaste
    nd-Arztekammer-wirbt-fuer-Impfung–article21626512.html

    Das heist nun 7000 Impfdurchbrüche in einer Woche!?

    Ich wer­de mir nun mal die Dokumente beim RKI raus­su­chen, um
    nach­zu­schau­en, ob die bei­den Medien auch das rich­ti­ge berichtet
    haben.

  7. Sodele!
    ich habe nun mal in den RKI Wochenberichten nachgeschaut
    (ca. Seite 18 dort zu finden)
    Bericht 12.8.:
    10827 Durchbrüche seit Februar.
    Bericht 19.8.:
    13360 Durchbrüche seit Februar.
    Differenz zur Vorwoche: 2539
    Bericht 26.8.:
    18333 Durchbrüche seit Februar.
    Differenz zur Vorwoche: 4973
    Bericht 2.9.:
    24098 Durchbrüche seit Februar.
    Differenz zur Vorwoche: 5765
    Bericht 9.9.:
    30880 Durchbrüche seit Februar.
    Differenz zur Vorwoche: 6782

    Wenn das so wei­ter­geht haben wir Weihnachen
    >Lauterbachmodus:
    min 50000 Durchbrüche pro Woche! (ja, dies ist eine Schätzung!)
    />Lauterbachmodus

    Kann das mal bit­te jemand exakt hoch­rech­nen? Mir fehlt gera­de die Zeit dazu

  8. lies
    statt "ein­zel­ne Impfdurchbrüche" -> voll­stän­di­ges Impfversagen!
    (also: jeder der geGENimpft und ange­schla­gen ist und mit dem Virus in Kontakt kommt, wird auch garan­tiert krank!)

    (Übrigens auch ein guter Trick: mit dem "Geimpfte und Genesene" hat man ja immer ein Hintertürchen offen: die "Genesenen" sind ja dann schuld – wenn es schon nicht die Ungeimpften sein kön­nen. Komisch dass kei­ner fragt, wie rele­vant die­se "Genesenen" eigent­lich sind. Also ich fra­ge mich: wenn auf der Party nur "Geimpfte und Genesene" waren, wie vie­le Prozent der Partygänger machen die­ses "Genesenen" denn aus? 0%? 1%? 1,1%? Oder doch wohl eher 0,00?)

  9. laut Spon 380 Personen im Club, alle 2G, davon 39 posi­tiv, das ist mal eine Inzidenz (über 10.000!), die die Herzen der Booster-Impf-Fanatiker höher schla­gen lässt. (Warum die guten 2G-ler getes­tet wur­den, wird nicht mit­ge­teilt, da angeb­lich die "Betroffenen … laut städ­ti­scher Pressemitteilung »mil­de oder asym­pto­ma­ti­sche Symptome« gehabt hät­ten. https://​www​.spie​gel​.de/​p​a​n​o​r​a​m​a​/​m​u​e​n​s​t​e​r​-​z​a​h​l​-​d​e​r​-​i​n​f​i​z​i​e​r​t​e​n​-​n​a​c​h​-​2​g​-​p​a​r​t​y​-​s​t​e​i​g​t​-​a​u​f​-​3​9​-​a​-​7​7​0​e​e​8​c​3​-​0​7​3​b​-​4​9​5​b​-​a​f​8​7​-​9​e​2​e​8​5​0​a​a​a72
    Asymptomatisch infi­ziert ist ja schon eine genia­le Erfindung, aber asym­pto­ma­ti­sche Symptome toppt das noch.

  10. Update:
    44 Infektionen nach 2G-Party
    Veröffentlicht: Freitag, 10.09.2021 15:30

    "Nach einer Party am Freitag (03.09.) im Cuba Nova sind mitt­ler­wei­le 44 Infektionen regis­triert worden.

    Im vor­lie­gen­den Fall hat­ten die Clubbetreiber selbst­stän­dig und im Rahmen des Hausrechts auf 2G ver­schärft: aus­schließ­lich Geimpfte und Genesene soll­ten dem­nach Zutritt erhal­ten. Personen, die ledig­lich über einen PCR-Test ver­fü­gen, haben dem­nach also kei­nen Zugang zur Veranstaltung gehabt."

    Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer:

    "Die Impfung schützt vor einer schwe­ren Erkrankung, eine Ansteckung und wei­te­re Übertragungen sind hin­ge­gen nicht aus­zu­schlie­ßen. Die vor­lie­gen­de Ansteckungsserie bestä­tigt noch ein­mal die enor­me Bedeutung der Schutzimpfung, ande­rer­seits wird auch hier deut­lich, dass man nicht sorg­los ins­be­son­de­re bei engen Kontakten in geschlos­se­nen Räumen sein soll­te." (Hervorhebungen von mir)

    Die gan­ze Meldung mit Foto:
    https://​www​.anten​ne​mu​ens​ter​.de/​a​r​t​i​k​e​l​/​4​4​-​i​n​f​e​k​t​i​o​n​e​n​-​n​a​c​h​-​2​g​-​p​a​r​t​y​-​1​0​6​6​5​2​8​.​h​tml

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.