Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn

Es war ein recht plat­ter Spruch in den Siebzigern: "Für den Profit der Reichen geh'n sie über Leichen". Man soll­te ihn aufpolieren.

spie​gel​.de (10.9.)

»„Mit ent­spre­chen­dem Profit wird Kapital kühn. 10 Prozent sicher, und man kann es über­all anwen­den; 20 Prozent, es wird leb­haft; 50 Prozent, posi­tiv wag­hal­sig; für 100 Prozent stampft es alle mensch­li­chen Gesetze unter sei­nen Fuß; 300 Prozent und es exis­tiert kein Verbrechen, das es nicht ris­kiert, selbst auf die Gefahr des Galgens.“ Karl Marx, „Das Kapital“, Band 1 (MEW Bd.23, S.788, Fußnote 250) Marx zitiert den eng­li­schen Gewerkschaftsfunktionär Thomas Joseph Dunning«

25 Antworten auf „Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn“

  1. "Teurer Müll
    Die Industrienationen haben einen Großteil der Corona-Impfstoffe auf­ge­kauft. Nun schmei­ßen sie ihn wie­der weg, weil die Verträge eine Weitergabe verbieten
    ..Die Geschichte der Corona-Impfstoffe ist ein Paradebeispiel für die imma­nen­ten Paradoxien des Kapitalismus. Mit viel öffent­li­chem Geld ent­wi­ckelt und her­ge­stellt, hal­ten die Produzenten nicht nur die Hand auf den Lizenzen, son­dern bestim­men sogar dar­über mit, was mit dem – eben­falls öffent­lich finan­zier­ten – Gut pas­siert. Und weil das gan­ze System zu umfas­sen­der Verschwendung neigt, lan­det das Zeug eher auf dem Müll, als dass es früh­zei­tig dort­hin geschafft wird, wo man es drin­gend braucht. Diese Vorgänge sind absurd und ver­bre­che­risch und gehör­ten eigent­lich vor die Menschenrechtsgerichte…"
    https://​www​.frei​tag​.de/​a​u​t​o​r​e​n​/​u​l​r​i​k​e​-​b​a​u​r​e​i​t​h​e​l​/​t​e​u​r​e​r​-​m​u​ell

  2. Mich inter­es­siert, wie vie­le Mitarbeiter an der Goldgrube in Mainz mit dem eige­nen Wundermittel frei­wil­lig ,,immu­ni­siert" sind und ob sie dies auch ihrem Nachwuchs, egal wie alt, ver­ab­rei­chen las­sen wür­den. Ich mei­ne, die müss­ten doch am bes­ten über die Zusammensetzung ihrer Brühe bescheid wis­sen und beur­tei­len kön­nen, ob alles so toll funk­tio­niert wie behauptet.

  3. STIKO emp­fiehlt Corona-Impfung für Schwangere und Stillende 

    https://​de​.rt​.com/​i​n​l​a​n​d​/​1​2​3​8​6​9​-​s​t​i​k​o​-​e​m​p​f​i​e​h​l​t​-​c​o​r​o​n​a​-​i​m​p​f​u​n​g​-​f​ur/

    #Ibuprofen sollst du als #Schwangere nicht nehmen. 

    Ein #Impfstoff gegen #COVID19 mit NOTZULASSUNG ist aber kein Problem und wird sogar von der STIKO empfohlen! 

    Willkommen im Irrenhaus!

    https://​twit​ter​.com/​a​n​i​w​h​a​a​a​t​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​3​6​2​7​4​0​0​0​7​9​2​0​6​8​096

  4. Vielleicht ist es noch mög­lich, die­sem "KINDERFREUND" nebst sei­ner sich als men­schen­ret­tend dar­stel­len­de Gattin DIE WERTE, die man Kindern ver­sucht, mög­lichst früh bei­zu­brin­gen , auf die­sem musi­ka­li­schen Wege zu vermitteln.
    Denn wie zu sehen, war das bei die­sem Paar ein bis­lang erfolg­los zu nen­nen­des Bemühen !! Aber bekannt­lich stirbt die Hoffnung zuletzt.… 

    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​S​o​i​O​l​p​c​2​a4U

  5. Sicherlich bekannt: https://​the​print​.in/​w​o​r​l​d​/​b​i​o​n​t​e​c​h​-​f​o​u​n​d​e​r​-​u​g​u​r​-​s​a​h​i​n​-​j​o​i​n​s​-​w​o​r​l​d​s​-​5​0​0​-​r​i​c​h​e​s​t​-​a​f​t​e​r​-​u​k​-​a​p​p​r​o​v​e​s​-​c​o​v​i​d​-​v​a​c​c​i​n​e​/​5​5​7​3​56/.

    Es geht den Sahins und ande­ren Trittbrettfahrern in Zeiten der welt­wei­ten Coronahysterie gut. Dennoch könn­ten Corona und das Impfdesaster für die glo­ba­le Elite zum Pyrrhussieg wer­den. Hätte die­se die glo­ba­le Machtergreifung über die Klimaangst geprobt, wäre Deutschland ver­mut­lich im Sturm erobert wor­den. Auch so wer­den die Grünen bei der Wahl wahr­schein­lich hoch gewin­nen, aber das läuft dann nur noch über Wahlmanipulation, die in Deutschland ja ein­fa­cher sein soll als in den USA. 

    Das alles ist jetzt angreif­bar. Mit der fal­schen Pandemie und der irren Impfkampagne, so sehr auch vor­her geplant und geübt (Lockstep, Event 201), läuft jetzt alles aus dem Ruder und die Völker die­ser Erde sind aufgewacht. 

    Die Menschen lesen inzwi­schen https://​www​.wefo​rum​.org/​p​l​a​t​f​o​r​ms/ und ver­ste­hen, dass das WEF die Zukunft der Welt gestal­ten möch­te ("shaping the future"). Und sie ver­ste­hen, dass sie selbst nicht zu den Gestaltern, son­dern zur Gestaltungsmasse gehören. 

    Das WEF möch­te uns rei­ten wie ein Pferd: Tschüss Demokratie, ade Aufklärung, auf Wiedersehn Freiheit, Gleichheit und Solidarität.

    Aber es wird damit nicht durchkommen.

      1. @aa: Danke der Nachfrage, gut auf­ge­passt. Tatsächlich über­nahm ich unge­prüft die Info einer Maßnahmenkritikerin, die sich auf https://​www​.hei​se​.de/​h​i​n​t​e​r​g​r​u​n​d​/​D​i​g​i​t​a​l​i​s​i​e​r​u​n​g​-​i​n​-​D​e​u​t​s​c​h​l​a​n​d​-​W​a​h​l​l​e​i​t​u​n​g​-​i​m​-​E​-​M​a​i​l​-​T​e​s​t​-​6​0​0​1​7​7​4​.​h​tml und https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/rc3-so-haette-die-kommunalwahl-in-bayern-gehackt-werden-koennen-a-8ef152e2-0662–4bf5-b779-1f3765469df7 berief sowie dar­auf, dass wir in Deutschland bezo­gen auf digi­ta­le Wahlfälschung nai­ver als die USA sei­en. Das ist frei­lich kein aus­schlag­ge­ben­des Argument, aber ich schrieb zum Glück nur über Wahlmanipulation, die " in Deutschland ein­fa­cher sein /soll/ als in den USA" …

  6. @In Big Pharma We Trust: Vor ein "Menschenrechtsgericht" gehör­te, dass "das Zeug" nicht kom­plett unmit­tel­bar nach Produktion auf den Müll geschmis­sen wur­de und wird, son­dern den Menschen unter Vorspiegelung fal­scher Tatsachen in die Oberarme gespritzt wur­de und wird. Da die Menschen fast nur noch Müll kon­su­mie­ren kön­nen, neh­men die, die das mit Freude tun, auch klag­los hin, dass sie nun direkt als Mülldeponie betrach­tet und benutzt werden.

  7. War es Brigitte Bardot, die mal sag­te, man habe ab 30 das Gesicht, das man sich ver­dient hat? Dorian Gray kann man nur anwen­den, wenn man annimmt, dass das ver­steck­te Bild noch viel häss­li­cher ist als das, was sie in die Kamera halten.

    1. Das Geld kann das gie­ri­ge Ehepaar gar nicht ver­brau­chen. Wer soll den Schrott pro­du­zie­ren, den die zwei Unholde sich dann kau­fen könnten?

  8. Luca-App im Saarland bis­lang ein Flop
    Caroline Uhl, Niklas Resch 09.09.2021 | 06:00 Uhr

    Die Luca-App hat im Saarland seit ihrer Einführung 

    bei kei­nem ein­zi­gen Corona-Fall 

    bei der Ermittlung von Kontaktpersonen geholfen. 

    Das mel­den die Gesundheitsämter auf SR-Anfrage. 

    Im glei­chen Zeitraum gab es mehr als 13.000 bestä­tig­te Infektionen im Saarland.

    https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/politik_wirtschaft/luca-app_im_saarland_bislang_ein_flop_100~_print‑1.html

  9. Bildungsspritze:
    Wer in Deutschland stu­die­ren will, muss den Ärmel hochkrempeln
    10. September 2021 um 9:56

    Die ärms­ten Schweine in der Corona-Krise sind die Studierenden. 

    Eineinhalb Jahre im Homeoffice verschanzt
    – ohne Kontakte,
    ohne Party,
    ohne Geld,
    dafür mit Depressionen
    – ist ihr Schicksal in der Öffentlichkeit bis heu­te ein gro­ßer blin­der Fleck. 

    Aber bald wird alles „bes­ser“:
    Im Wintersemester wol­len die Hochschulen groß­flä­chig zum Präsenzbetrieb zurückkehren.
    Allerdings ist des Geimpften Freud des „Impfmuffels“ Leid. 

    Wer den Pieks mit expe­ri­men­tel­len Vakzinen ver­wei­gert und Tausende Euro extra für Schnelltests scheut,
    muss lei­der drau­ßen bleiben. 

    Und auf digi­ta­le Distanzlehre darf er auch nicht mehr hoffen.
    Das ist ganz offi­zi­el­le Linie und fast alle zei­gen sich lini­en­treu – sogar Studentenvertreter. 

    …Johannes Kepler Universität Linz.
    Dort berei­tet das Rektorat die Einführung von „far­bi­gen Kontrollbändern“ zur Markierung der 3G-Schützlinge vor. 

    Wo das alles noch hin­füh­ren soll, fragt sich Ralf Wurzbacher.

    https://​www​.nach​denk​sei​ten​.de/​?​p​=​7​5​902

  10. Soll dies als Fahndungsfoto ver­wen­det wer­den? Sind das nicht übli­cher­wei­se Fotos nur von ein­zel­nen Personen. Welche Belohnung wird wohl aus­ge­lobt wer­den? Bares oder Genbrühe (ist ja genug vorhanden).

    Die kom­men­de Impfverschärfung in den USA wird auch den Absatz des unnö­ti­gen Gebräus noch so rich­tig ankur­beln. Und die Boosterungen. Je weni­ger das Genbräu wirkt, des­to mehr muss ver­ab­reicht wer­den. Jede Dosis muss in einen Arm! Bevorzugt in die Arme von Impfschergen. Arbeitsunfähige Schergen kön­nen nicht gen­the­ra­pie­ren. Wann wer­den denn eigent­lich die Biontech Chefschergen gentherapiert?

  11. Wer hat's gesagt?

    xxx zufol­ge sind die Infektionszahlen bei den Ungeimpften jedoch mehr als zehn Mal höher als bei den Geimpften. 90 Prozent der Covid-Patienten auf den Intensivstationen sei­en ungeimpft.

    [ ] Karl Lauterbach

    [ ] Christian Drosten

    [ ] die Echse

    [ ] die Bundesregierung schiebt es Jens Spahn in die Schuhe.

  12. ot

    Sch…, jetzt gehe ich schon mit Julian Reichelt meinungskonform.

    "Oder um es mit den Worten des Chefs der Bildzeitung, Julian Reichelt, zu for­mu­lie­ren: „Es haben halt gro­ße Teile der deut­schen Medien ein­fach sich wäh­rend der Corona-Krise dem Bereich Propaganda zugewandt.“"

    https://​reit​schus​ter​.de/​p​o​s​t​/​b​u​n​d​e​s​p​r​e​s​s​e​k​o​n​f​e​r​e​n​z​-​s​c​h​a​f​f​t​-​s​i​c​h​-​ab/

  13. Aus lau­ter Verzweiflung habe ich einen Albernheitsdurchbruch erlitten:
    Als ich das Foto sah, dach­te ich spon­tan: Ah, Gollum neben dem final trans­se­xu­el­len Drosten auf den Stufen zur Bundespressekonferenz vor der Handykamera von Thilo Jung, der dafür zum Pressefotographen des Jahres gekürt wer­den wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.