6 Antworten auf „Moderna Zeiten“

  1. @aa:
    Die nächs­te Hetz-Welle gegen die "unge­impf­ten Tyrannen" wird gera­de vor­be­rei­tet, wie ich soeben auf "hei​se​.de" lesen durfte:

    https://​www​.hei​se​.de/​m​e​i​n​u​n​g​/​D​e​r​-​t​o​e​d​l​i​c​h​e​-​R​a​t​t​e​n​s​c​h​w​a​n​z​-​d​e​r​-​I​m​p​f​v​e​r​w​e​i​g​e​r​u​n​g​-​6​2​6​0​1​3​9​.​h​tml

    Wir unge­impf­ten Tyrannen sind nicht nur dar­an schuld, dass die Corona-Zwangsmaßnahmen nicht auf­ge­ho­ben wer­den kön­nen (Mount Gomery), son­dern auch, dass wir schwer­kran­ken Patienten (Herzinfarkt, Krebs, Unfälle) durch unse­re Gemeinheit und unse­rem Egoismus die Intensivbetten weg­neh­men, indem wir sie sel­ber belegen.
    Das kann zu einem Wutausbruch des "gesun­den Volkskörpers" füh­ren und bei uns die Fensterscheiben klir­ren lassen.
    Ganz pas­send zur "Reichskristallnacht".
    Die Angst wächst. Jetzt schon stündlich.

    1. Ein heik­les Thema, des­we­gen ver­su­che ich es vorischtig.
      Bei genaue­rem Hinsehen ist die ein­zi­ge Konstante die Unsicherheit. Nichts genau­es weiß man nicht. Und trotz­dem die Spritze.

      (aus dem RKI-Bericht)
      "Wenngleich bezüg­lich der Impfung von Schwangeren kei­ne ver­glei­chen­den Sicherheitsdaten für Comirnaty und Spikevax vor­lie­gen, emp­fiehlt die STIKO, dass Schwangeren unab­hän­gig vom Alter bei einer COVID-19-Impfung Comirnaty ange­bo­ten wer­den soll."

      (dazu ein Bericht)
      "Alle Mütter geimpft
      Viele Babys mit Herzproblemen auf Intensivstationen – ist Impfung schuld?"
      https://​www​.wochen​blick​.at/​v​i​e​l​e​-​b​a​b​y​s​-​m​i​t​-​h​e​r​z​p​r​o​b​l​e​m​e​n​-​a​u​f​-​i​n​t​e​n​s​i​v​s​t​a​t​i​o​n​e​n​-​i​s​t​-​i​m​p​f​u​n​g​-​s​c​h​u​ld/

      (Ein Bericht über den:)
      "Experten-Berater der US-Zulassungsbehörde für Arzneimittel (FDA), Steve Kirsch"

      (Er selbst über sich in sei­nem Newsletter:)
      "Steve Kirsch's newsletter
      Vaccine safe­ty, COVID ear­ly treatments"
      https://​sub​stack​.com/​p​r​o​f​i​l​e​/​4​0​6​6​1​6​6​4​-​s​t​e​v​e​-​k​i​r​sch

      (oder auch)
      "Founded COVID-19 Early Treatment Fund (CETF). Entrepreneur, phil­an­thro­pist, environmentalist."
      https://​twit​ter​.com/​s​t​k​i​r​sch

      (Seine Foundation:)
      "Dr. Ryan Cole, MD & VSRF Founder Steve Kirsch"
      "The Vaccine Safety Research Foundation (VSRF) pres­ents the most up-to-date and rele­vant infor­ma­ti­on on COVID-19 poli­ci­es free from cor­po­ra­te press, agen­da-dri­ven nar­ra­ti­ves and spon­sor­s­hips with con­flicts of interest.
      We encou­ra­ge ques­ti­ons and an open dia­lo­gue of trans­pa­ren­cy on any medi­cal and sci­en­ti­fic infor­ma­ti­on presented."
      https://​www​.vac​safe​ty​.org/

      (Der Artikel:)
      "Original Article
      Preliminary Findings of mRNA Covid-19 Vaccine Safety in Pregnant Persons"
      https://​www​.nejm​.org/​d​o​i​/​f​u​l​l​/​1​0​.​1​0​5​6​/​n​e​j​m​o​a​2​1​0​4​983

      (Die Korrektur:)
      "Correction
      Preliminary Findings of mRNA Covid-19 Vaccine Safety in Pregnant Persons"
      https://​www​.nejm​.org/​d​o​i​/​f​u​l​l​/​1​0​.​1​0​5​6​/​N​E​J​M​x​2​1​0​016

      (Ich bin unsicher.

      Der Titel "Experten-Berater der US-Zulassungsbehörde für Arzneimittel (FDA)" klingt hef­tig hochgestochen.

      Nichtsdestodtrotz:
      "Ein ört­li­ches Kinderkrankenhaus in den USA berich­tet, dass alle drei Intensivstationen für Neugeborene voll mit herz­kran­ken Säuglingen sind. Man fragt sich, wie die Gesundheitsbehörde CDC und das Weiße Haus die Säuglinge mit Herzproblemen her­un­ter­spie­len werden.
      Die CDC (Centers for Disease Control and Prevention) hat­te schwan­ge­ren Frauen dazu gera­ten, sich imp­fen zu las­sen. Sie stütz­te sich dabei auf eine Aussage in einem Artikel im „New England Journal of Medicine“ (NEJM), der inzwi­schen jedoch zurück­ge­zo­gen wur­de. Die Arbeit wur­de kor­ri­giert, die CDC hat ihren Ratschlag aller­dings nicht revidiert."

      Es gab ein Meldung, die genügt hat, dass die Grundlage für den Ratschlag kor­ri­giert wer­den muß­te. Was aber ohne Konsequenzen für den Ratschlag blieb.)

      1. @Benjamin: Der “füh­ren­de Corona-Forscher” beschreibt sich selbst so: “Steve Kirsch is the CEO of M10 Networks which deve­lo­ps digi­tal money tech­no­lo­gy for banks and cen­tral banks.
        He is the inven­tor of the opti­cal mou­se and one of the first Internet search engi­nes, Infoseek. As the foun­der of 7 high tech com­pa­nies, two with bil­li­on dol­lar mar­ket caps, Steve is focu­sed on moder­ni­zing pay­ment infra­st­ruc­tu­re. He has a BS/MS in Electrical Engineering and Computer Science from MIT.” (https://​www​.trea​te​ar​ly​.org/​t​e​a​m​/​s​t​e​v​e​-​k​i​r​sch).

        Weil er ein­mal auf einem Hearing der FDA auf­ge­tre­ten ist, wird er als "Experten-Berater der US-Zulassungsbehörde für Arzneimittel (FDA)" gehan­delt. Weil der Mensch gehört haben will, daß in "eine ört­li­chen Kinderkrankenhaus" gleich drei Intensivstationen "voll sind" mit herz­kran­ken Kindern, macht wochen​blick​.at dar­aus "Ein ört­li­ches Kinderkrankenhaus in den USA berich­tet…", nicht ohne mit zugleich Bücher aus dem, sagen wir vor­sich­tig, recht­se­so­te­ri­schen Kopp-Verlag per Popup anzubieten.

        Sorry, so etwas ist Bullshit:
        "Meine Verlobte kennt eine Krankenschwester im ört­li­chen Kinderkrankenhaus, die ihr ges­tern im Geheimen anver­traut hat, dass eine ande­re Krankenschwester dort gesagt hat, dass die drei NICUs (Intensivstationen für Neugeborene) des Krankenhauses voll mit Kinder-Patienten sind, die Herzprobleme haben."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.