mRNA-Impfstoffe – Erklärt von Karl Lauterbach

Ist das fair? Ohne Quellenangabe den Gesundheitsexperten der SPD so vorzuführen?

Quelle: https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​f​K​B​s​M​Z​s​3​miE

Ein Leser hat das Original gefun­den, dan­ke: https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​n​O​0​p​3​k​W​R​ido

5 Antworten auf „mRNA-Impfstoffe – Erklärt von Karl Lauterbach“

  1. Ich befürch­te aller­dings dass er Recht hat was die Wirkung des Impstoffes angeht. Lustig ist das aller­dings nicht, vor allem für die Impfpflichtigen der ers­ten Stunde. (Polizei, Pflegepersonal, etc.)

  2. Das ist ein Menschenversuch, ein Experiment am Leben. Die Erzählungen des KL ent­schär­fen dar­an gar nichts. Die Hersteller sind von der Haftung für even­tu­el­le Impffolgeschäden frei. Was ist eigent­lich, wenn die "Systemrelevanten" die Impfung ver­wei­gern? Alle ent­las­sen? Und dann? Ich ver­ste­he jeden, der zu die­sem unüber­seh­ba­ren Irrsinn Nein sagt.

  3. Loite was hal­tet ihr von einer fol­gen­den Idee.

    Lauterbach hat recht… diei mpfung kann ein Placebo sein!!!!

    Ist fies und voll gemein… aber denk mal nach was ist wenn "die" (wer das ist weiß ich sel­ber nicht, z.bsp die eli­te) uns nur mit Nanopartikel bespritz­ten als Ersatz für den Chip. Danach brau­chen die nur die pcr test ,natür­lich Absichtlich, her­un­ter­fah­ren und uns sagen " seht ihr die imp­fung wirkt" .…

    Wäre eine Diskussion Wert oder

  4. Interessant wäre ja auch, ob es wie bei der Schweinegrippe zwei Impfstoffe gibt? Damals hieß es, die Politik und höchst­wahr­schein­lich ein paar ande­re eli­tä­re Personen, wür­den einen ande­ren bekom­men. Vielleicht sogar eine Placebo Impfung??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.