München: Hunderte feiern wieder auf dem Gärtnerplatz

»Hunderte Menschen haben auf dem Münchner Gärtnerplatz laut­stark gefei­ert – ehe die Polizei das kaum coro­na­kon­for­me Treiben am Donnerstagabend auf­lös­te. In der Spitze sei­en rund 400 Menschen mit Klapptischen, Alkohol und lau­ter Musik, aller­dings zumeist ohne coro­na­kon­for­me Mindestabstände auf dem Platz in der Innenstadt gewe­sen, sag­te ein Sprecher der Polizei am Freitag.

Mehrere Anwohner klag­ten über Ruhestörung bei der Behörde. Rund 30 Beamte räum­ten schließ­lich das Gelände unter ande­rem mit Lautsprecherdurchsagen. Das dau­er­te knapp eine hal­be Stunde. Mit Flatterband und nächt­li­chen Streifenfahrten stell­te die Polizei sicher, dass der Platz danach auch leer blieb.«
sueddeutsche.de (2.4.)

3 Antworten auf „München: Hunderte feiern wieder auf dem Gärtnerplatz“

  1. Auch in St Gallen ist nachts Party, mit Polizei Einsatz. Sogar der hoch­of­fi­zi­el­le und staats­treue Rundfunk berich­tet inzwischen.

  2. Sehr geehr­ter Herr Aschmoneit,

    Ich dach­te, Sie hät­ten 3 freie Tage?
    Freue mich natür­lich über die Berichte.
    Und das Wort " coro­na­kon­form" erwei­tert mei­nen Wortschatz.
    Wie geht " coro­na­kon­form" Feiern?
    Mit herz­li­chen Grüßen,
    falls es Sie inter­es­siert, ich habe auf Telegram einen Kanal erstellt mit dem Namen Aixil zu Tanzania.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.