Nach Corona-Witz: Comedian Heather McDonald bricht auf der Bühne zusammen und bricht sich den Schädel

Zu die­sem Insta­gram-Clip ist am 9.2. auf rtl​.de zu lesen:

»Ihre Zuschauer dachten, das gehört zum Programm

McDo­nald stand gera­de auf der Büh­ne in Tem­pe, im US-Bun­des­staat Ari­zo­na, als ihr plötz­lich schwin­de­lig wur­de. Ihr Witz dreh­te sich um Coro­na: "Ich bin geimpft, dop­pelt geimpft, geboos­tert … und Grip­pe­imp­fung und Gür­tel­ro­se­imp­fung und habe Covid nicht bekom­men und Jesus liebt mich am meis­ten", sag­te sie noch, bevor sie umkipp­te. Das Publi­kum fand den Witz urko­misch und dach­te erst, dass auch der Sturz zum Pro­gramm gehör­te. Doch es fiel schnell auf, das es der 51-Jäh­ri­gen wirk­lich schlecht ging.

Glück­li­cher­wei­se waren eine Kran­ken­pfle­ge­rin und ein Ret­tungs­sa­ni­tä­ter vor Ort, die McDo­nald solan­ge ver­sorg­ten, bis der Kran­ken­wa­gen da war. Inzwi­schen mel­de­te sich die Frau auf ihrem Insta­gram-Pro­fil zurück und erklärt, dass es ihr wie­der gut geht. Sie pos­te­te sogar den Clip ihres Zusam­men­bruchs. Durch den hef­ti­gen Auf­prall hat­te sie einen Schä­del­bruch. Die Ursa­che konn­te wohl nicht geklärt wer­den. (fst)«

15 Antworten auf „Nach Corona-Witz: Comedian Heather McDonald bricht auf der Bühne zusammen und bricht sich den Schädel“

  1. Scha­de, im Clip fehlt der Applaus. Nicht, dass es mich freu­en wür­de, denn ein Schä­del­bruch wünscht man nie­man­den. Der Applaus zeigt aber, wie ver­blö­det die Leu­te mitt­ler­wei­le sind.

  2. Bemer­kens­wert, wie im Arti­kel das Zitat aus dem Auf­tritt kom­plett ver­fälscht wird und damit ein voll­kom­men ande­rer Inhalt zustan­de kommt…

    1. @König Döser
      Du meinst die Peri­ode mit 51 dank Imp­fung? Viel­leicht wird das ja noch ein Kas­sen­schla­ger für Spätzünder.

  3. Was will uns die Ver­brei­tung eines Clips wie die­sem sagen…?

    Will man ein­fach nur die latent vor­han­de­ne "Gaf­fer-Men­ta­li­tät" befrie­di­gen, so wie das schon RTL mit Hans Meis­ser und sei­nem For­mat "Not­ruf" gemacht hat…?

    Oder wer­den wir dar­auf vor­be­rei­tet, in naher Zukunft immer öfter zusam­men­bre­chen­de Men­schen im Kauf­haus oder auf offe­ner Stras­se zu sehen…?

    Kei­ne Ahnung…

    1. @Michael Hoff­mann, muss es immer gleich was sagen? Erst­mal ist es, wie es da steht, eine Tat­sa­che. Soll­te man sie ver­schwei­gen, nur weil man sie nicht inter­pre­tie­ren kann? Oder soll­te man die Tat­sa­che unter­drü­cken, weil bestimmt jemand daher­kommt und mit Gaf­fer­men­ta­li­tät und Scha­den­freu­de­be­frie­di­gung "argu­men­tiert". Immer­hin hat aa die Sache gepos­tet, ohne in irgend­ei­ner Rich­tung eine Mei­nung zu äußern.
      Hin­rei­chen­der Zusam­men­hang zu dem blog­the­ma ist ja gegeben.

  4. ???? Was los hier ???? Ist das ein Test?
    Der "Sturz" war geplan­ter Bestand­teil ihres plum­pen Possenspiels.
    Es soll­te eine Ver­ball­hor­nung des Fak­tes sein, dass immer mehr Sport­ler und Mode­ra­to­ren usw. zusammenbrechen.
    Dass sie ihren dum­men Schä­del so hart auf­ge­schla­gen hat, war wohl nicht geplant, son­dern geschah, weil sie es nicht oder nicht rich­tig geübt hat.

    Ich fage mich, wie man das nicht sofort durchschaut!?!

    1. ich wür­de noch wei­ter gehen: die wirk­lich gro­ßen komi­ker machen aus ihrer gan­zen exis­tenz schon einen witz. das ist ihr gelun­gen. sie ist ja stand-up-comedian.

    2. Ich weiß nicht. Sie macht schon kurz vor­her den Ein­druck, als müss­te sie gleich in Ohn­macht fal­len. Man fällt natür­lich ele­gan­ter, wenn man ohn­mäch­tig wird. Da spre­che ich aus eige­nen Erfah­run­gen. Jedoch ent­fal­ten die hoch­ha­cki­gen Schu­he der Dame eine gefähr­li­che Mecha­nik. Das ist mei­ne Erklä­rung, war­um der Abgang so unsanft war.

      1. Naja.
        Als aller­ers­tes müss­ten die Bei­ne in den Knie­ge­len­ken nach­ge­ben, weil da der Groß­teil des Kör­per­ge­wich­tes auf­liegt und die­se ja den Kör­per bis zur Hüfte/Lendenwirbelsäule stützen.
        Med kann da sicher fun­dier­te­re infos geben.

  5. Die Pres­se beeilt sich zu ver­si­chern, dass es kei­nes­falls etwas mit der "Imp­fung" zu tun haben könne.

    Etwas ande­res, das defin­tiv nichts mit irgend­wel­chen Imp­fun­gen zu tun hat, aber gera­de ver­stärkt in den Schlag­zei­len auf­taucht, ist das "Bro­ken Heart Syn­dro­me", selbst­ver­ständ­lich auch eine Fol­ge der "Pan­de­mie", z.B.:

    https://abc7chicago.com/broken-heart-syndrome-cases-spike-during-covid-takotsubo-cardiomyopathy-can-you-die-from‑a/11552127/

  6. Ich wuss­te nicht dass es eine neue Kate­go­rie unter Come­di­ans gibt. Von Stan­dup wuss­te ich schon aber Fall­down Come­di­ans ist mir neu. Aber scheint ja auch zur neu­en Rea­li­tät zu gehören….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.