Nach Todesfällen wurde AstraZeneca-Charge in Italien konfisziert

Darüber berich­tet am 12.3. kurier.at.

»Die Gesundheitsbehörden prü­fen Impfvorgänge und der Premier gerät unter Druck.

In meh­re­ren ita­lie­ni­schen Städten haben die Carabinieri mit der Konfiszierung der Charge ABV2856 des Impfstoffes AstraZeneca begon­nen, die von der Arzneibehörde AIFA am Donnerstag ver­bo­ten wor­den ist. Dosen aus die­ser Charge mit cir­ca 250.000 Ampullen wur­den in den ver­gan­ge­nen Tagen in ganz Italien ver­teilt. Zwei Militärangehörige und ein Polizist star­ben auf Sizilien, eini­ge Stunden nach­dem sie mit dem Vakzin der Charge ABV 2856 geimpft wor­den waren.

Die sizi­lia­ni­sche Justiz lei­te­te Ermittlungen ein und infor­mier­te die AIFA-Behörde. Bei den Todesopfern han­delt es sich um einen 43-jäh­ri­gen Militäroffizier, der weni­ge Stunden nach der Impfung einem Herzstillstand erlag. Die Angehörigen berich­te­ten, dass er vor der Impfung gesund war. Ermittelt wird auch um einen 50-jäh­ri­gen Polizisten aus Catania, der vor zwölf Tagen nach der Impfung gestor­ben ist. Auch ihm war eine Dosis aus der betrof­fe­nen Charge inji­ziert wor­den. Bei dem drit­ten Todesfall nach der AstraZeneca-Impfung han­delt es sich um einen sizi­lia­ni­schen Militärangehörigen, bei dem nach der Impfung eine Thrombose ein­ge­tre­ten sein soll.

Lehrerin ver­stor­ben

Ermittlungen wur­den auch wegen des Todes eines Mitarbeiters einer Schule im Raum von Neapel auf­ge­nom­men, der am Montag immu­ni­siert wor­den war. Vergangene Woche war eine 62-jäh­ri­ge Lehrerin in Neapel nach der Impfung ver­stor­ben…«

6 Antworten auf „Nach Todesfällen wurde AstraZeneca-Charge in Italien konfisziert“

  1. Wann schnal­len die end­lich, dass es nicht an den Chargen liegt, son­dern an den Inhaltsstoffen? Ist ja furcht­bar, die­ser Pseudo-Aktionismus nach dem Motto: "die­se Charge war schlecht und des­halb zie­hen wir sie aus dem Verkehr… Aber die nächs­te wird ganz toll und ganz anders und gut ver­träg­lich sein…"

  2. Wer über­nimmt die Haftung aus feh­ler­haf­ten Chargen? Vermutlich waren die EU-Behörden blöd genug, auch dafür die Haftung zu übernehmen.

  3. Ach so, wenn alte Menschen an der Impfung ster­ben, dann wird das als nor­mal hin­ge­nom­men. Aber bei Militär und Polizei, da wird reagiert.
    Um das gan­ze etwas abzu­kür­zen, sind viel­leicht in den Altersheimen ehe­ma­li­ge Polizisten oder Militärangehörige betrof­fen? Vielleicht kann dann der Wahnsinn etwas schnel­ler gestoppt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.