Pferd müßte man sein

"Welche Impfung Ihr Pferd wirk­lich braucht", weiß allianz.de. Eine Influenza-Impfung soll­te dabei sein. Nebenwirkungen sind zu vernachlässigen:

»Nur bei weni­gen Pferden machen sich nach einer Impfung Nebenwirkungen wie eine leich­te Schwellung an der Einstichstelle, Muskelschmerzen oder Fieber bemerk­bar. Die unerwünschten Begleiterscheinungen, die im Zuge der Immunisierung auf­tre­ten, sind aber meist harm­los und klin­gen nach weni­gen Tagen wie­der ab…

Was kann ich tun, damit mein Pferd die Impfung gut verträgt?
Lassen Sie Ihr Tier nur imp­fen, wenn es gesund ist und kei­ne Medikamente ver­ab­reicht bekommt. Eine Entwurmung zum Beispiel soll­te schon vor dem Impftermin erfolgt sein. Macht das Pferd am Tag der Impfung einen „unfit­ten“ Eindruck, soll­ten Sie Rücksprache mit dem behan­deln­den Tierarzt hal­ten und die Behandlung gege­be­nen­falls ver­schie­ben. Schließlich stellt jede Impfung Stress und eine Belastung für die kör­per­ei­ge­nen Abwehrkräfte Ihres Vierbeiners dar. Nach der Impfung soll­ten Sie das Pferd des­halb zwei bis drei Tage lang scho­nen und genau beob­ach­ten, ob Unverträglichkeitsreaktionen auftreten…

Für Halter alter Tiere ist es… beson­ders wich­tig, mit dem Tierarzt abzu­spre­chen, wel­che Impfung für den Gesundheitszustand ihres Pferdes sinn­voll ist und danach genau im Auge zu behal­ten, wie es dar­auf reagiert.«

5 Antworten auf „Pferd müßte man sein“

  1. Das ist mir schon oft auf­ge­fal­len, dass man im Bereich Naturheilkunde auf die Pferdehalter schau­en kann; was da als sinn­voll und ver­nünf­tig gehan­delt wird, lässt sich oft­mal auch auf den Menschen über­tra­gen. Pferde sind gelieb­te und kost­ba­re Tiere, da über­le­gen die Halter sehr genau, was sie denen ver­ab­rei­chen oder auf­schmie­ren. Und für die gibt es teil­wei­se Produkte, die man für Menschen nicht mehr kau­fen kann, obwohl sie mal bewährt waren!

  2. Bitte kei­ne fal­schen Rückschlüsse dar­über, dass ich die­sen Link aus­ge­rech­net hier ein­stel­le. Er ist jetzt ein­fach der neu­es­te Thread. Zwar hat­te ich ihn schon bei der glei­chen Titelzeile bzgl. Hunde vor­lie­gen, aber da gab es noch Hemmungen. Als es dann noch um impf­be­ding­te Todesfälle ging wur­de mir schwumm­rig. Unter die­sen Bedingungen doch lie­ber im Zusammenhang mit geimpf­ten Pferden, dach­te ich. Denn ich fin­de ihn wich­tig, es geht um die Eierstockreserve von Frauen vor/nach Impfung
    https://2020news.de/fruchtbarkeitsstudie-nach-impfung-in-israel/

  3. Na ich weiß nicht ob ich Pferd sein will. Dann gibts gibt es ja noch eine Pflicht (Zwangs) Entwurmung.

    Wahrscheinlich wird "unse­re" ReGIERung auch noch eine Zwangsentwurmung an, die hilft gegen Corona und man darf nur mit Entwurmung ein Geschäft betreten. 

    Die Verkäufer kon­trol­lie­ren dann den Entwurmungsnachweis, wer kei­nen har, bekommt Hausverbot. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.