(Noch) kein Krieg mit Großbritannien

Aber der Ton in man­chen Medien wird rau­er, wenn es um "unse­ren" Impfstoff geht. Weit ent­fernt von Sprüchen über "welt­wei­te Solidarität" und "glei­che Versorgung für alle" gilt nun laut faz.net von heu­te Nachmittag:

»Die EU kann künf­tig die Exporte von Corona-Impfstoffen über­wa­chen und gege­be­nen­falls beschrän­ken. Die EU-Kommission habe am Freitag eine ent­spre­chen­de „Ausfuhrgenehmigungspflicht" beschlos­sen, sag­te der für Außenhandel zustän­di­ge Kommissionsvize Valdis Dombrovskis in Brüssel. Alle Pharmakonzerne, die mit der EU Lieferverträge über Corona Impfstoffe abge­schlos­sen haben, müs­sen dem­nach künf­tig Lieferungen an Drittstaaten in Brüssel anmelden…

Die EU stört beson­ders, dass das Unternehmen Großbritannien und ande­re Nicht-EU-Länder offen­bar wei­ter­hin mit unge­kürz­ten Mengen belie­fert. Sie hegt den Verdacht, dass der Hersteller Astra-Zeneca für die EU bestimm­te Impfstoffdosen ins Ausland expor­tiert hat.

Nach eige­nen Angaben will die EU-Kommission Impfstoff-Exporte nicht grund­sätz­lich ver­hin­dern. Es könn­te in beson­de­ren Fällen aber dazu kom­men, dass die Exporterlaubnis ver­wei­gert wird. In der Praxis müs­sen die Hersteller die Ausfuhren den für sie zustän­di­gen natio­na­len Behörden mel­den.«

Der inzwi­schen ver­öf­fent­lich­te Vertrag kann hier ein­ge­se­hen werden.

6 Antworten auf „(Noch) kein Krieg mit Großbritannien“

  1. Die Produktion wur­de doch gestoppt, weil nun bei einem frei­wil­li­gen Studienteilnehmer eine Rückenmarks- Infektion auf­ge­tre­ten ist!
    Allen Warnungen von Experten, wie Dr. Wodarg, Dr. Yeadon, Prof. Dr. Bhakdi und Clemens Arvay zum Trotz, aber auf Druck der EU und unse­res RKI wur­den die Impfungen "not­fall­mä­ßig" od. "bedingt" zuge­las­sen und eilig so vie­le Heimbewohner wie mög­lich "vor­zugs­wei­se" geimpft!!! Jetzt ist das Maß aber voll!

    1. @taspie: Und Russen gehö­ren schon mal gar nicht zu Europa. Obwohl Frau Merkel ja doch schon ganz ger­ne etwas von deren Impfstoff haben woll­te. Ist den Franzosen eigent­lich zu trau­en? Der Serbe spielt dies­mal ja kei­ne Rolle.

  2. Jetzt schau­en sie aber ganz schön dumm aus der Wäsche, unse­re phar­ma­gläu­bi­gen Gates- Anbeter! L O L !!!!!
    Haben sich ihr eigen­stän­di­ges Denken abkau­fen las­sen und sind zu Schildbürgern mutiert; alle­samt, mit Presse und Opposition.
    So kanns einem erge­hen! Es wird Zeit, abzudanken!
    Der gan­ze Hype, Propaganda, Panikmache, Wirtschaftsruin – alles für nichts! Die ver­spro­che­ne Rettung bleibt aus!
    Und nun? Fragen wir doch mal in Schweden, wel­chen Rat man dort findet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.