11 Antworten auf „Originelle Fußnoten-Gestaltung der CDC“

    1. Wieso…steht er denn bei ihnen im Wohnzimmer?
      …andern­falls… ent­schei­den Sie doch , wor­auf Sie klicken.
      Lass hirn regnen …
      Ich f mei­nen Teil lie­be die­se Seite und die Ausführungen von A. Aschmoneit, auch Heiligabend.

  1. @Finne Schmiz:
    War das nun scherz­haft oder ernst gemeint?
    Ich kann mich jeden­falls nur 1000x bedan­ken über die­ses groß­ar­ti­ge Engagement der Corodok- Crew, beson­ders bei Artur Aschmoneit! Mich inter­es­siert auch an Heilig Abend jede Meldung hier, denn es ist die bes­te Quelle für umfas­sen­de und seriö­se Corona- Informationen über­haupt. Danke, dan­ke, danke!

  2. Die CDC, wie­der Mal, gut geschmiert, iden­tisch wie im Anthrax Skandal, inklu­si­ve Pentagon Leuten. Man will also in der Phase 1, Regierungs Leute vor allem imp­fen. Der Betrug rund um Anthrax, ist ja als "Gold War Syndrom" bekannt, mit 250.000 Toten, oder Schwer geschä­dig­ten Leuten

  3. Ich fand die­se Fußnotensymbole frü­her schon merk­wür­dig, ins­be­son­de­re, wenn sie dafür ver­wen­det wur­den, um die Dienststellen der Autoren eines Artikels in den Fußnoten aufzuzählen.

  4. Man mag sich amü­sie­ren – aber die­se Fußnotengestaltung ist nicht sooo unge­wöhn­lich. Ich ken­ne das aus vie­len wis­sen­schaft­li­chen Texten und Papieren oder auch Büchern so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.