Praxen im Südwesten warten noch auf Impfstoff gegen Coronavirus

»Die Hausarztpraxen im Südwesten wol­len mit dem Impfen gegen das Coronavirus los­le­gen – aller­dings fehlt ihnen noch der dazu nöti­ge Impfstoff. Durch die Osterfeiertage ver­zö­ge­re sich die Auslieferung der bestell­ten Dosen an die Praxen um ein bis zwei Tage, sag­te Sprecher Kai Sonntag von der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) am Dienstag. Erst am Mittwoch wer­de der Impfstoff an die Hausärzte aus­ge­lie­fert, erst am Donnerstag rech­net die KVBW mit Impfungen bei den Hausärzten in der Breite. Das sei aber von Anfang an erwar­tet wor­den, sag­te Sonntag.

Die Praxen erhiel­ten pro Woche und Arzt anfangs 18 Impfdosen. "Das ist natür­lich wenig", sag­te Sonntag.«
schwaebische.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.