Bis es ein Corona-Impfstoff – viel­leicht jener von Biontech/Pfizer – gross­flä­chig auf den Schweizer Markt schafft, dürf­te es noch eine Weile gehen. «Die Gesamtsituation wird sich erst Mitte nächs­ten Jahres ver­bes­sern», sagt Roche-Präsident Franz. Zuerst gel­te es dann vul­nerable, älte­re Menschen und jene mit Vorerkrankungen zu imp­fen. In zwei­ter Priorität Mitarbeitende im Gesundheitswesen und in den Altersheimen."