3 Antworten auf „Wie war das noch… mit Wieler und den Impfstoffen?“

  1. Eine wei­te­re Profi Werbe Firma, berei­tet auch die Impfstand Orte vor. Gezielt wer­den die gefäsch­ten Daten von Bill Gates, der JPU über­nom­men, nun aber unter dem RKI, und in den Medien verbreitet

    Diese Firma, ver­treibt, die gefälsch­ten Zahlen u.a. in der SZ, mit den vie­len Infektion, wo real Nichts ist, Z.B. hier aus der SZ:
    https://www.sueddeutsche.de/politik/coronavirus-news-neuinfektionen-rki‑1.5109218

    Profi Betrug, der Manipulation und im Mafia Stile, hat man Oben wohl ohne Erlaubnis, Bill Gates JPU, mit Robert Koch Institut ver­kauft, ohne wei­te­re Quellen

    https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4/page/page_1/

    Gehört

    https://www.esri.de/de-de/home

    Esri Deutschland GmbH
    Ringstraße 7
    85402 Kranzberg
    Telefon +49 89 207 005 1200
    info@esri.de
    https://www.esri.de

    Gesetzliche Vertreter (Geschäftsführung)

    Peter Jäger, Jürgen Schomakers, Philipp Ullherr
    Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

    Datenschutzbeauftragter der Esri Deutschland GmbH
    Ringstraße 7
    85402 Kranzberg
    Telefon: +49 89 207 005 1200
    datenschutz@esri.de

  2. Es ist wirk­lich unfass­bar, wie erwach­se­ne Menschen sich so etwas anse­hen und die­sem Schafherdenkeulungsbeauftragten auch nur ansatz­wei­se so etwas wie Vertrauen ent­ge­gen­brin­gen kön­nen? Wer lässt sich oder sei­nen Kindern ange­sichts die­ses Personals eine Spritze mit irgend­ei­ner zusam­men­ge­pfusch­ten Gülle injizieren?

    Achja, klar – er hat­te ja im Sommer befoh­len, dass kei­ne sei­ner Weisheiten mehr hin­ter­fragt wer­den dürften.

    Määääääh!

    Inzwischen bin ich mir sicher, dass die Schäflein sich mor­gen auch – aus Gründen des Infektionsschutzes – auf Befehl von irgend­ei­ner Brücke stür­zen würden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.