Schritt in die richtige Richtung: Corona-Maßnahmen legen CSU lahm.

twit​ter​.com

»Ber­lin – Wegen meh­re­rer Coro­na-Erkran­kun­gen – unter ande­rem ihres Vor­sit­zen­den Alex­an­der Dob­rindt – hat die CSU-Lan­des­grup­pe im Bun­des­tag ihre tra­di­tio­nel­le Klau­sur­ta­gung verschoben.

Die zwei­tä­gi­gen Bera­tun­gen, die an die­sem Don­ners­tag und Frei­tag hät­ten statt­fin­den sol­len, wer­den auf einen spä­te­ren Zeit­punkt ver­legt, wie der „Münch­ner Mer­kur“ am Mon­tag berich­te­te. Dies erfuhr auch die Deut­sche Presse-Agentur.

Unter den Coro­na-Infi­zier­ten ist dem­nach auch Lan­des­grup­pen­chef Dob­rindt – obwohl er zwei­fach geimpft und geboos­tert sei. Auch vier Mit­ar­bei­ter der CSU im Bun­des­tag sowie der als Gast vor­ge­se­he­ne Chef der spa­ni­schen Kon­ser­va­ti­ven, Pablo Casa­do, sei­en erkrankt. Die Klau­sur wer­de zeit­nah nach­ge­holt, hieß es…«
mer​kur​.de (3.1.)

15 Antworten auf „Schritt in die richtige Richtung: Corona-Maßnahmen legen CSU lahm.“

    1. " B.1.640.2"
      Ah, herr­je! Das ist doch mein Pass­wort für ein beschei­den­des Bit­co­in-Wal­let aus einem etwas unge­ra­den Geschäft (Import/Export). Jetzt bin auch ich von der Gefähr­lich­keit des Virus überzeugt.

  1. Imp­fen gibt Sicher­heit und Imp­fen schafft Freiheit.
    https://​twit​ter​.com/​M​a​r​k​u​s​_​S​o​e​d​e​r​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​6​3​2​1​6​5​6​3​8​1​6​8​1​671

    …und dies auch in der Antarktis:
    Trotz Imp­fung: Fast alle Wis­sen­schaft­ler in Ant­ark­tis-For­schungs­sta­ti­on posi­tiv auf Covid getestet .

    –> Trotz Imp­fung, Test, und vor­he­ri­ger Quarantäne!

    1. Da hat´s der Impf­bus man­gels Schnee­ket­ten wohl ein­fach nicht mehr recht­zei­tig zur segens­rei­chen Boos­te­rung der Ant­ark­ten geschafft?

  2. Wie kann es denn dazu kom­men, dass die Abge­ord­ne­ten plötz­lich erkran­ken, wo sie doch alle vor­ge­se­he­nen Sprit­zen bekom­men haben? Sind das alles etwa Ver­wei­ge­rer oder ist mit dem Impf­stoff etwas faul – etwas ande­res kann ja nicht in Fra­ge kom­men? Ver­mut­lich sind es auch nur wie­der die Unge­impf­ten aus dem Osten, die das ver­ur­sacht haben…

    1. @R.L.:
      Kla­rer Fall von: FFP2-Mas­ken nicht rich­tig getragen.
      Das ande­re Zeux "schützt" ja nur zuver­läs­sig vor dem "schwe­ren Verlauf"

  3. Fehlt nur noch, dass sie dem Spa­ni­er die Schuld geben und dar­aus ein Plä­doy­er für här­te­re Ein­rei­se­kon­trol­len ablei­ten, dann wäre die CSU wenigs­tens wie­der ganz die alte.

  4. Ist der Dob­rindt etwa einer der Unvernünftigen?
    Über sei­ne nicht vor­han­de­ne Qua­li­fi­ka­ti­on muss man eh nicht spekulieren.

  5. In einem hat er ja recht : wir müs­sen die Ver­nünf­ti­gen vor den
    Unver­nünf­ti­gen schüt­zen. Also vor ihm und den gan­zen anderen
    Durchgeknallten.
    Und gegen die Leit­plan­ke muss er in sei­nem Leben schon ziemlich
    oft geknallt sein. Mit dem Kopf voran.

  6. „Unter den Coro­na-Infi­zier­ten ist dem­nach auch Lan­des­grup­pen­chef Dob­rindt – obwohl er zwei­fach geimpft und geboos­tert sei.“

    Infek­ti­on trotz Imp­fung? Ja, war­um auch nicht? Wann hat es denn end­lich auch der letz­te Depp mal ver­stan­den, dass die­se Imp­fun­gen noch nie vor einer Infek­ti­on geschützt haben. Egal wie oft man geimpft oder geboos­tert ist und egal bei wel­cher Variante.

    1. …über "schwe­re Ver­läu­fe" braucht seit Omi­kron auch nie­mand mehr phi­lo­so­phie­ren. Also wozu sol­len denn dann die Sprit­zen noch nüt­ze sein, als die Taschen eini­ger weni­ger zu fül­len und die Gesund­heit des Vol­kes zu ruinieren?

  7. Wie es scheint, kön­nen sich z.Zt. aber auch vie­le bis­her anony­men Hypo­chon­der ganz präch­tig outen, ohne sich – wie frü­her- eher lächer­lich zu machen! In so man­chen Amts­stu­ben führt das Selbst­mi­leid ihrer "Insas­sen" nebst all­ge­mein geteil­ter Coro­na- Hys­te­rie zu expo­nen­ti­el­lem Leis­tungs­ab­fall, sodass jede Amts­hand­lung der­zeit i.d.R. von gra­vie­ren­der Ver­zö­ge­rung betrof­fen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.