10 Antworten auf „Schweden: Hunderte Impfdosen von AstraZeneca landen täglich im Müll“

  1. Diese Verweigerer soll­ten (zur Strafe? zur Belohnung?) kein Impfangebot mehr erhalten!

    "Deutschlandweit sind bis­lang 19,8 Prozent der Bevölkerung gegen das Coronavirus geimpft wor­den. In der Hauptstadt gehen vie­le Bürger ihrem Impfangebot aller­dings nicht nach.

    In Berlin haben mehr als 800.000 Impfberechtigte bis­her nicht auf ihre Einladung der Gesundheitsverwaltung reagiert. Das geht laut RBB und "B.Z." aus Zahlen her­vor, die der FDP-Fraktionschef Sebastian Czaja ange­fragt hat­te. Demnach hat die Gesundheitsverwaltung bis­her 1.673.850 schrift­li­che Einladungen ver­schickt. 812.521 Personen hät­ten bis­her aller­dings noch kei­nen Termin ver­ein­bart, heißt es.

    Laut Czaja sei es "erschre­ckend, dass bis­her nur etwa die Hälfte der­je­ni­gen, die eine Einladung bekom­men haben, auch einen Termin ver­ein­bart haben". Die Gesundheitsverwaltung begrün­det dies indes unter ande­rem damit, dass ein Teil der Einladungen erst kürz­lich ver­schickt wurde."

    https://www.t‑online.de/region/berlin/news/id_89871588/berlin-ueber-800–000-buerger-nehmen-corona-impfangebote-nicht-wahr.html

    Gibt es Prognosen von den Priese-Brock-BrinkmännerINNEN wie­vie­le Impfnebenwirkungen oder Impftote damit bis­lang ver­mie­den wurden?

  2. Es kommt eine Muellwelle unge­heu­ren Ausmaßes auf uns zu. Zu den Impfstoffen kommt der plas­tik­müll von den Test und Wattestäbchen, mund-nasen-schutz und so wei­ter. Dieses dreck­zeugs liegt jetzt schon über­all rum.

    1. @Erfurt
      Ich gehe davon aus, dass die GRÜNEN, wenn sie dem­nächst regie­ren und die Kanzleuse stel­len, als ers­te Sofortmassnahme ein "Maskenpfand" und ein "Selbsttestpfand" ein­füh­ren werden.
      Die gan­zen arbeits­lo­sen Künstler kön­nen sich dann als Masken- und Schnelltestsammler betä­ti­gen und damit wie­der einer gesell­schaft­lich sinn­vol­len Tätigkeit nachgehen.…

  3. US VAERS update report
    https://childrenshealthdefense.org/defender/vaers-reports-clotting-disorders-all-three-emergency-use-authorization-vaccines/?itm_term=home

    "Of the 2,602 deaths repor­ted as of April 8, 27% occur­red wit­hin 48 hours of vac­ci­na­ti­on, 19% occur­red wit­hin 24 hours and 41% occur­red in peop­le who beca­me ill wit­hin 48 hours of being vaccinated.

    In the U.S., 174.9 mil­li­on COVID vac­ci­ne doses had been admi­nis­te­red as of April 8. This inclu­des 79.6 mil­li­on doses of Moderna’s vac­ci­ne, 90.3 mil­li­on doses of Pfizer and 4.9 mil­li­on doses of the J&J COVID vaccine."

    Zum Glueck ist hier im Bereich der gros­sen Zahlen nicht jeder Dritte gestorben.
    ABER: Wir sehen hier wohl nun ein Effekt der gros­sen Zahlen, vor dem gewarnt wurde.
    Gesunde Menschen ster­ben wg. der Impfung und da die gesam­te Bevoelkerung geimpft wer­den soll – wird dies wohl mehr Tote for­dern, als eben die­se Coronaviren Varianten.
    Hoffentlich nicht – aber das ist der aktu­el­le Zahlen Trend.

    EDIT: Es wer­den und wur­den nicht alle Faelle gemel­det. Dunkelziffer der­wei­len unbe­kannt. In man­chen Laender wer­den die­se wohl gar als CV19 Tote gefuehrt, bei posi­ti­ven Test. Etc etc etc.

  4. Ich wer­de mich nicht imp­fen lassen.
    Allerdings gehen mir die Diskussionen mit Freunden der Coronaimpfstoffe inzwi­schen auf den Geist.
    Soll doch jeder machen was er will.
    Eventuell ent­spannt sich damit mit­tel­fris­tig die Lage am Wohnungsmarkt.

  5. -> VAERS ID 0174247, id US ist wohl ein 2j gesun­des Kind 6d nach 2ter C19-mRNA-"Impfung"(B‑P) gestor­ben. Es fin­den wohl bereits Experimente an/mit Kindern statt? Nürnberger Kodex?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.