12 Antworten auf „Seehofer läßt flaggen“

      1. @aa ja, und die vie­len toten unse­rer Sanktionspolitik, Syrien, Ukraine, Afghanistan .. das geht alles auch auf unse­re Kappe.

        Die dar­aus resul­tie­ren­de Migration aus Asylsuchenden (nicht die aus ande­ren Laendern) war natu­er­lich voher schon bekannt.
        Die Regierungen sind ja nicht dumm.

        Nun also die Toten von CV19 und der CV19-Politik zu instru­men­ta­li­sie­ren um die Angst zu ver­fes­ti­gen ist Ethisch sicher nicht 'sau­ber'.

        EDIT: Wir mues­sen mal im Archiv schau­en, ob die Regierung auch ein Gedenken der Grippetoten 2018 oder so insze­niert hat.

  1. Kleine Korrektur des Grundes für die Gedenkveranstaltung. Es muss hei­ßen: "Zentrale Gedenkveranstaltung für die Todesopfer der Pandemie-Maßnahmen."

  2. Ach. An der Wallstreet konn­te man Wetten abschlie­ßen ob Prinz Philip 100 wird. Gewonnen haben die­je­ni­gen die gesagt habe daß er es nicht schafft.

    Im Übrigen ist es der Kapitalismus der hier die Leiche gibt!

  3. Die Corona-Toten sind viel töter, als die paar Krepierten von 2018.
    Horsti wird für die­se Heldentat sicher in Walhall aufgenommen!
    @aa: Sorry, falls ich zu sar­kas­tisch bin, aber mein Humor liegt gera­de mit Corinna im Bett. Und "Walhall" ist der kor­rek­te Name, um nicht mit der Ruhmeshalle in Bayern ver­wech­selt zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.