Sie lesen nicht. Sie rechnen nicht. Sie denken nicht.

»NEUE RKI-DATEN:
Omi­kron ver­brei­tet sich auch in Deutsch­land rasend schnell

Der Anteil von Omi­kron am Infek­ti­ons­ge­sche­hen in Deutsch­land nimmt rasend schnell zu. So gin­gen in der Kalen­der­wo­che 52 (bis 2.1.) laut Mel­de­da­ten aus den Bun­des­län­dern 44,3 Pro­zent der auf Vari­an­ten unter­such­ten Coro­na-Nach­wei­se auf Omi­kron zurück, wie das RKI schrieb. Eine Woche zuvor wur­de der Wert noch mit 15,8 Pro­zent angegeben.

Bei der Zäh­lung wer­den sowohl Nach­wei­se mit­tels Erb­gut-Ana­ly­se (Gesamt­ge­nom­se­quen­zie­rung) als auch Ver­dachts­fäl­le auf­grund soge­nann­ter vari­an­ten­spe­zi­fi­scher PCR-Tests einbezogen.
„Das aktu­el­le Gesche­hen in Deutsch­land wird zuneh­mend auch von der besorg­nis­er­re­gen­den Vari­an­te Omi­kron bestimmt“, schreibt das RKI. Der Anteil der Del­ta-Vari­an­te, die bis vor weni­gen Wochen fast aus­schließ­lich das Infek­ti­ons­ge­sche­hen domi­niert hat­te, wer­de kon­ti­nu­ier­lich gerin­ger.«
wz​.de (7.1.)

Was steht wirk­lich im RKI-Bericht?

»Bis zum 03.01.2022 wur­den in Deutsch­land 3.331 durch Genom­se­quen­zie­rung bestä­tig­te Omi­kron­fäl­le über­mit­telt sowie 32.198 wei­te­re Ver­dachts­fäl­le mit vari­an­ten­spe­zi­fi­schem PCR-Befund.«

Im Bericht der Vor­wo­che heißt es:

»Zwi­schen dem 21.11.2021 und 27.12.2021 wur­den in Deutsch­land (Daten­stand 28.12.2021) ins­ge­samt 10.443 (Ver­dachts-) Fälle der Omi­kron­va­ri­an­te über das Mel­de­sys­tem nach IfSG übermittelt, davon wur­den 1.555 per Gesamt­ge­nom­se­quen­zie­rung zwei­fels­frei bestätigt.«

In einer Woche sind also weni­ger als 1.800 bestä­tig­te "Omi­kron-Fäl­le" ermit­telt wor­den. Unge­fähr so stellt man sich rasan­tes Pan­de­mie­ge­sche­hen vor in einem Land mit mehr als 80 Mil­lio­nen Einwohnerinnen.

Niederschmetternd für Boostern

Im Wider­spruch zu sei­ner eige­nen Dar­stel­lung (3.331 bestä­tig­te "Omi­kron-Fäl­le") zeigt das RKI die­se Tabelle:

Wel­ches Medi­um berich­tet davon?

14 Antworten auf „Sie lesen nicht. Sie rechnen nicht. Sie denken nicht.“

  1. Hal­lo­le .…mir feh­len immer wieder
    die Gene­se­nen in den Sta­tis­ti­ken und die Anzahl der Herdenimmunisierten .…
    Wer­den die nicht krank? Sind bei­de kom­plett immunisiert. .…
    CM ist eines auf jeden­fall : eine AbsichtsVerwirrungsStatistikeristisHypochondrie .…

  2. Ist eigent­lich noch kei­nem auf­ge­fal­len, dass es sich bei den Massen-"Impfungen" ja um die Pha­se 3 einer sog. tele­s­ko­pier­ten Stu­die han­delt – bei der aber die "Stu­di­en­be­trei­ber" offen­sicht­lich nicht das gerings­te Inter­es­se an den Tag legen, irgend­ei­ne Art zuver­läs­si­ger Doku­men­ta­ti­on oder Ergeb­nis­samm­lung zu unternehmen.

    Was ist das für eine Stu­die? Was ist das für eine medi­zi­ni­sche Wissenschaft?

    1. "bei der aber die "Stu­di­en­be­trei­ber" offen­sicht­lich nicht das gerings­te Inter­es­se an den Tag legen, irgend­ei­ne Art zuver­läs­si­ger Doku­men­ta­ti­on oder Ergeb­nis­samm­lung zu unternehmen."

      !!!!

      Die Pfi­zer- Stu­die mit den ca. 40000 Pro­ban­den läuft ja noch bis nächs­tes Jahr – aller­dings gibt es kei­ne Kon­troll­grup­pe mehr, da fast alle "geimpft" sind.

      Der Rest ist ein mil­li­ar­den­fa­cher wider­wär­ti­ger Menschenversuch.

  3. Und auf Grund­la­ge die­ser „alar­mie­ren­den“ Zah­len sol­len sich jetzt alle Unge­impf­ten ganz schnell min­des­tens ein­mal imp­fen las­sen, um ihr Ster­be­ri­si­ko zu sen­ken? Ernsthaft?

  4. 75.000 Neu­erkran­kun­gen täglich
    d.h. 7‑Ta­ge-Inzi­denz = 630 *
    im Durch­schnitt in der Grip­pe­wel­le 2017/18, bei ange­nom­me­nen 120 Tagen Grip­pe­sai­son (Die Arbeits­ge­mein­schaft Influ­en­za des RKI ver­zeich­ne­te 9 Mil­lio­nen influ­enz­abe­ding­te ARZT­be­su­che! > https://​edoc​.rki​.de/​h​a​n​d​l​e​/​1​7​6​9​0​4​/​6​253)

    Das sind Durchschnittswerte!!
    Die Spit­zen­wer­te lagen also erheb­lich höher, wobei hier nur Arzt­be­su­che ein­be­zo­gen sind, ohne Asymptomatische/ Sym­ptom­lo­se und falsch posi­tiv Getestete !

    * 9 Mio sind rd. 10,85 % der Bevöl­ke­rung (83 Mio). Je 100.000 Men­schen (Inzi­denz-Bezugs­wert) waren das also rd. 10.850 Erkrank­te. Bei ange­nom­me­nen 120 „Grippesaison“-Tagen erge­ben sich dann 90 Infek­tio­nen / Tag, = 630 in 7 Tagen

    Wie haben wir das nur ohne Drosten/ Lauterbach/ Söder ff. überlebt??

    1. "Sie lesen nicht. Sie rech­nen nicht. Sie den­ken nicht.", ist mit ein Ergeb­nis des Home-scoo­lings, was wir im schwe­ren 17er und 18er Win­ter noch nicht hatten.
      Und jetzt haben wir den, die Füh­rer, thank jou Mis­sis Leadershit …

  5. Omic­ron ist ein guter Lebend­impf­stoff, wenn ich gläu­big wäre müss­te ich sagen, die­se Vari­an­te wur­de von Gott geschickt. Bis Ende Febru­ar wird sie durch­ge­wan­dert und eine weit­ge­hen­de Her­den­im­mu­ni­tät ent­stan­den sein, was künst­li­chen Impf­stof­fen nie gelin­gen wür­de. In der Zwi­schen­zeit wird bestimmt mas­siv Panik mit hohen Inzi­den­zen gemacht.

  6. Exak­te Daten sind für eine dau­ernd und dau­er­haft lügen­de Regie­rung schlicht ungüns­tig – dar­um wer­den sie nicht erho­ben und/ oder entstellt.

  7. Trotz­dem oder des­halb rücken nun – nach knapp zwei Jah­ren Apo­lo­gie und Het­ze – nach und nach auch­pro­mi­nen­te Coro­na­zis vom Regime ab?

    "Ich bin raus! Das war der Moment, in dem mich das RKI und die Coro­na-Exper­ten verloren

    Zwei Jah­re hat der Kolum­nist alle Coro­na- Regeln befolgt. Er hat sich imp­fen und boos­tern las­sen. Jetzt hat er beschlos­sen, dass es Zeit für Coro­na-Detox ist. Ab sofort wird er sein Leben nicht mehr an Infek­ti­ons­mo­del­len ausrichten."

    https://m.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-ich-bin-raus_id_35868909.html

    Was wur­de eigent­lich aus Precht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.