31 Antworten auf „Spahns Dreistigkeit ist atemberaubend: Ehemaliger Referent ist PR-Manager bei Biontech“

  1. Dass Spahn ein poli­tisch scham­lo­ses und cha­rak­ter­lo­ses Subjekt ist, dürf­te inzwi­schen allen bekannt sein – nicht nur denen hier auf corodok.

    Privat wird er wohl kaum anders sein.

  2. Wozu hyper­ven­ti­lie­ren?
    UnterMerkel sind schon seit etli­chen Jahren Lobbyisten sogar an der Abfassung von Gesetzesvorlagen beteiligt.

  3. Vorsorgen kann ja nicht schaden.
    Sind denn noch irgen­wel­che Beamte vor­han­den, die viel­leicht sowas wie eine Verstrickung von Interessen erken­nen könn­ten? Oder ist das inzwi­schen der poli­ti­sche Alltag eines Berufspolitikers? Auf das erfri­schend, laue Lüftchen der Entrüstung aus den Qualitätsmedien freu ich mich schon jetzt.

  4. Achtung, "Schreifehler" in der Überschrift.
    Ob deren Produkte einem Bio-Standard fol­gen, darf über­dies zumin­dest bezwei­felt werden.

          1. @ aa

            Kann eigent­lich nicht sein, da das Handy leer war und anschlie­ßend auf­ge­räumt wur­de, aber jetzt wird es auch kor­rekt ange­zeigt. Danke.

  5. Hatten wir den schon?
    Zu fin­den bei Golem:

    "Das Bundesgesundheitsministerium unter Jens Spahn ver­hin­dert Nachfragen zum digi­ta­len Impfnachweis. Selbst die betei­lig­ten Firmen sind genervt.

    Es ist ein Ritual, das sich alle paar Wochen wie­der­holt. Die Bundesregierung lädt zu einer Videokonferenz über die Corona-Warn-App oder den digi­ta­len Impfnachweis ein. Doch berich­ten dür­fen die Journalisten nur über die Inhalte von kur­zen, oft nichts­sa­gen­den Eingangsstatements. Was bei der Corona-Warn-App schon genervt hat, treibt das Gesundheitsministerium unter Jens Spahn (CDU) nun auf die Spitze: Sämtliche Anfragen zum digi­ta­len Impfnachweis wer­den blo­ckiert. Das ist völ­lig inakzeptabel."

    https://uncutnews.ch/die-maulkorbpolitik-des-jens-spahn/

  6. 32 Jahre und schon voll­kom­men kor­rupt ver­saut, Da kann es Nichts mehr wer­den im Leben. So jung und man braucht nicht mehr den­ken, Sozial Media Manager, der neue Deppen Beruf in Deutschland. Wohin man sieht, ein Sumpf ohne Ende. jeder Depp hat heu­te Presse Manager,

  7. So wie man Frau Merkel kennt wird sie bereits ihren Plan auf­ge­stellt haben. Bauernopfer Auslese.
    Nicht um sonst sitzt Spahn auf dem Posten den Frau Merkel für ihn vor­ge­se­hen hat. Der Posten war schon immer ein poli­ti­scher Schleudersitz.
    Der muss­te an den Kabinettstisch, weil der durch die Junge Union sehr viel Unterstützung erfah­ren hat und die sich bereits warm gelau­fen hat­ten Merkel aus dem Rennen zu kicken. U.a. ist Spahn ein Merkelkritiker , nur jetzt wird das Lied gesun­gen wes­sen Brot ich ess. Nur nicht mehr lan­ge und weiß er auch. Er hat bestimmt wie­der einen sehr lukra­ti­ven Job bei Big Pharma oder Big Tech in Aussicht.
    Erstmal weg von der Bildfläche und auf die Vergesslichkeit des Volkes zäh­len, hat ja immer geklappt.
    Welche Instanz soll ihn rich­ten ? Abgeordnete haben Immunität , d.h. sie kön­nen nicht per­sön­lich haft­bar gemacht wer­den für ihr Tun in der Amtszeit.? U.a. gibt es da immer die poli­ti­sche Vergesslichkeit das erfährt man seit Jahren. Mein Name ist Spahn ich weiß von nichts.

  8. Frau Merkel muss an den Pranger sie hat alles zu ver­ant­wor­ten. Hat sie ja auch zugesichert.
    Also, dann man los. Dann hel­fen auch die Bauernopfer nichts mehrum von ihr abzulenken.
    Der Fisch stinkt vom Kopf..und nur tote Fische schwim­men mit dem Strom.

  9. Wundert mich eigent­lich gar nicht, was es zu sagen gäbe wür­de gelöscht daher aa vor­bei­ge­hen las­sen die gan­ze Corona Inszenierung, brö­ckelt der­zeit schon gewal­tig ich emp­feh­le sich in den frei­en Medien zu informieren

  10. Wo ist eigent­lich Frau Klarsfeld wenn man sie mal braucht? 

    Für die jüngs­ten unter uns: Frau Klarsfeld hat 1968 auf einem Parteitag der CDU ein kla­res, eher nicht-münd­li­ches Statement wegen der NS-Zugehörigkeit K.G. Kiesingers abgegeben. 

    Leider habe ich kei­nen Zutritt zum Bundestag, zu einem Parteitag oder einer Parteiversammlung, sonst hät­te eine die­ser wider­wär­ti­gen Personen aus dem Kreis der Corona-Junta längst eine ganz kla­re "Ansage" von mir abbekommen!!

    PS: Gefängnisstrafe für mich wäre völ­lig in Ordnung.

    1. @ Walter

      … mit der das Regime, voll­kom­men unan­ge­mes­sen zwar, aber den­noch, unzwei­fel­haft reagie­ren würde.

      Die fei­ne Schelle für Macron hat das ja jüngst gezeigt.

  11. Wieso die­se Aufregung? Was hat Jens Spahn damit zu tun, wenn sein ehe­ma­li­ger Referent jetzt für Biontech tätig wird? Was soll dar­an dreist sein??? Da ver­ste­he ich die Aufregung nicht…

  12. GEGEN DISKRIMINIERUNG UND AUSGRENZUNG
    Wenn sich Unternehmer weh­ren: Animap gegen Goliath

    "..„Wochenblick“ hat­te auf­grund zahl­rei­cher Zuschriften dar­über berich­tet, wie meh­re­re Unternehmer, die sich auf ANIMAP ein­tra­gen hat­ten las­sen, plötz­lich unge­be­te­nen Polizeibesuch beka­men. Laut den Schilderungen wuss­ten die Polizeibeamten aller­dings wohl selbst nicht so recht, was sie im Zuge die­ser „von oben ange­ord­ne­ten“ Aktionen beamts­han­deln sollten. .."

    https://www.wochenblick.at/wenn-sich-unternehmer-wehren-animap-gegen-goliath/

    "..Dabei han­delt es sich um ein Branchen- und Produkteverzeichnis für Unternehmen aller Branchen, wel­che in Bezug auf COVID-19 nie­man­den aus­gren­zen, son­dern allen Menschen frei­en Zugang zu ihren Produkten und Dienstleistungen gewähren. .."

    https://animap.info/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.