Spahns Sprecher stammelt

Schon am 21.8. stam­mel­te Oli­ver Ewald, Pres­se­re­fe­rent des Minis­te­ri­ums von Jens Spahn, zu Eng­päs­sen bei den Test­la­bo­ren. Das dürf­te noch aktu­ell sein.

"… sozu­sa­gen… hat das RKI das ein­ge­ord­net, … sozu­sa­gen ver­neint, äh, äh, ähm… sehr punk­tu­ell und auch zeit­lich begrenzt, … äh, äh… eben, daß das im Ein­zel­fall nicht bedient wer­den kann,… wir haben sozu­sa­gen in der bun­des­wei­ten Sicht, äh, … kei­ne flä­chen­de­cken­de Eng­päs­se"

Quel­le: https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​6​M​l​6​y​I​S​A​ZOs

Eine Antwort auf „Spahns Sprecher stammelt“

  1. Das sind doch unter­be­lich­te­te Gestal­ten, wie man an der Mas­ken Aus­schrei­bung sah. In Ita­li­en wird so ein Müll des Betru­ges sofort beschlag­nahmt, in Deutsch­land an Kran­ken­häu­ser wei­ter gegeben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.