Spahns Sprecher stammelt

Schon am 21.8. stam­mel­te Oliver Ewald, Pressereferent des Ministeriums von Jens Spahn, zu Engpässen bei den Testlaboren. Das dürf­te noch aktu­ell sein.

"… sozu­sa­gen… hat das RKI das ein­ge­ord­net, … sozu­sa­gen ver­neint, äh, äh, ähm… sehr punk­tu­ell und auch zeit­lich begrenzt, … äh, äh… eben, daß das im Einzelfall nicht bedient wer­den kann,… wir haben sozu­sa­gen in der bun­des­wei­ten Sicht, äh, … kei­ne flä­chen­de­cken­de Engpässe"

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=6Ml6yISAZOs

Eine Antwort auf „Spahns Sprecher stammelt“

  1. Das sind doch unter­be­lich­te­te Gestalten, wie man an der Masken Ausschreibung sah. In Italien wird so ein Müll des Betruges sofort beschlag­nahmt, in Deutschland an Krankenhäuser wei­ter gegeben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.