Spannendes Finale: 1. FC Positiv gegen VfL Negativ

»Hei­den­heim (dpa) – Das Heim­spiel des Fuß­ball-Zweit­li­gis­ten 1. FC Hei­den­heim gegen den VfL Osna­brück kann am Sonn­tag (13.30 Uhr/Sky) statt­fin­den. Nach der Ver­wir­rung um meh­re­re Coro­na-Tests brach­te auch eine wei­te­re Test­rei­he an die­sem Sams­tag aus­schließ­lich nega­ti­ve Ergeb­nis­se her­vor, wie der FCH mit­teil­te. Bei Tes­tun­gen durch ein ande­res Labor waren noch am Don­ners­tag sechs Per­so­nen des Zweit­li­gis­ten posi­tiv getes­tet wor­den, anschlie­ßend ließ der Club neue Tests durch das Kli­ni­kum Hei­den­heim durch­füh­ren – die nun wie schon am Frei­tag alle nega­tiv waren. Der FCH prüft nun sogar, ob er gegen das ursprüng­li­che Labor recht­li­che Schrit­te einleitet.«

Das berich­tet heu­te welt​.de.

3 Antworten auf „Spannendes Finale: 1. FC Positiv gegen VfL Negativ“

  1. Wären es 6 Schü­ler gewe­sen, hät­te das zur Fol­ge, dass 6 Schul­klas­sen 2 Wochen grund­los in Qua­ran­tä­ne müssten!
    …stellt euch vor, dass durch sol­che Tests die 50/ 100.000 er Mar­ke geknackt wird und knei­pen und Restau­rants (viel­leicht für immer) schlie­ßen müssen.

  2. Ein sol­ches Ver­fah­ren wür­de den PCR und sei­ne Unbrauch­bar­keit auf den Prüf­stand stel­len, sowie sei­ne rein poli­ti­sche Nut­zung mit ct-Wertrn über 20/25 bei Gesun­den offenbaren.
    Eine Ver­ur­tei­lung eines Labors wegen unbrauch­ba­rer Test­an­wen­dung wür­de die Ver­ant­wor­tung end­lich auch an die durchreichen,,die sich nich mit dem Recht zu gehor­chen exkulpieren.
    Wäh­rend wir es mit Han­nah Ahrendt hal­ten: Kein Mensch hat das Recht zu gehorchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.