Tagesschau berichtet wie gehabt

Bedrohliche Bilder von Polizeieinsätzen, die ein­zi­ge gewor­fe­ne Flasche, Nazis in Großaufnahme – die Tagesschau kommt den Erwartungen nach.

Selbstverständlich kom­men aus­führ­lich die Polizei und Geisel zu Wort, aber kei­ner der Veranstalter. Der Schwerpunkt der Berichterstattung wird auf Auseinandersetzungen der Polizei mit Rechtsradikalen (!) gelegt. Das Ganze unter der irre­füh­ren­den Überschrift Demo gegen "Coronaschutzmaßnahmen".

Ausgewählte TeilnehmerInnen wer­den vor­ge­führt, die ein Bild des Abwegigen erzeu­gen sol­len. Nicht ein Ausschnitt aus einer Rede wird gezeigt. Das abso­lut fried­li­che Verhalten auf der Kundgebung von Querdenken spielt eine unter­ge­ord­ne­te Rolle. Überflüssig zu bemer­ken, daß die par­al­le­len Demos in Paris und London nicht vorkommen.

Die Tagesschau bleibt also auf dem Kurs, den GegnerInnen von Manipulation und Meinungsmache Argumente zu liefern.

(Siehe u.a. hier.)

2 Antworten auf „Tagesschau berichtet wie gehabt“

  1. So ähn­lich wie mit der Titanic! Immer gera­de aus, schließ­lich hat der BRD-Dampfer ja meh­re­re Decks, wahr­schein­lich sogar mehr als die RMS Titanic, von denen man­che behaup­ten es war eigent­lich die Lusitania die unterging.
    1.4 Passagierbereich
    1.4.1 Erste Klasse
    1.4.2 Zweite Klasse
    1.4.3 Dritte Klasse
    1.4.4 Dokumentation der Innenausstattung
    1.4.5 Promenadendecks

    Nazis dürf­ten maxi­mal auf dem Promenadendeck gesich­tet wor­den sein?
    1.4.5 Nazis und Pöbel
    1.4.4 Polizei und Veranstalter
    1.4.3 Gerichtsbarkeit
    1.4.2 Berliner Senat
    1.4.1 Lenkerin der Quadriga

    Und das ist nur der Passagierbereich!

    Seit dem "Brexit" kann man kein Gutes mehr fest­stel­len an Britannien.
    Die fah­ren aber schein­bar ein ähn­li­chen Dampfer, viel­leicht ja die Britannic?
    Wäre inter­es­sant zu wis­sen ob in Frankreich und England dort im MSM über die Demonstration in Berlin berich­tet wird?

    Die Quadriga ist mit vier Pferden so zu steu­ern, dass die mitt­le­ren Pferde "immer" gera­de aus lau­fen, wäh­rend "das Linke und das Rechte" ein­fach per Zügel des Streitwagens (heu­te der gute alte SUV(-:) in die gewünsch­te Richtung diri­giert wer­den kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.