Thomas Mertens aus Ulm guter Hoffnung

»Stiko-Chef: Corona-Einschränkungen könn­ten 2022 enden

Der Stiko-Chef Thomas Mertens aus Ulm geht davon aus, dass die meis­ten Corona-Einschränkungen Mitte 2022 auf­ge­ho­ben wer­den kön­nen. Voraussetzung dafür sei wei­ter ein guter Schutz gegen das Virus.

"Ich bin guter Hoffnung, dass wir Mitte des Jahres nor­mal wer­den leben kön­nen", sag­te der Ulmer Virologe am Rand einer Veranstaltung in Friedrichshafen (Bodenseekreis). Das bedeu­te, "dass wir uns im all­täg­li­chen Leben nor­mal bewe­gen können"…«
swr.de (20.10.)

Der Schneider von Ulm

Albrecht Ludwig Berblinger war, ähn­lich wie Mertens, ein durch­aus begab­ter Mensch. Wie er leb­te er in Ulm, aller­dings zwei­hun­dert Jahre frü­her, und erfand, anders als jener, etwas Brauchbares, näm­lich funk­tio­nie­ren­de Beinprothesen. Bekannt wur­de er mit der Entwicklung eines Hängegleiters. Bei der Vorführung schei­ter­te er an ungüns­ti­gen Bedingungen.

»Der Absturz mit sei­nem Flugapparat war auch mit einem sozia­len Absturz ver­bun­den. Man bezeich­ne­te ihn nun als Lügner und Betrüger, was zur Folge hat­te, dass auch die Kunden sei­ner Schneiderwerkstatt aus­blie­ben. Mit 58 Jahren starb er im Hospital völ­lig ver­armt und mit­tel­los an Auszehrung. Berblingers Flugapparat war aus „indi­schem Rohr“, ver­mut­lich Bambus, fiel unter die Kontinentalsperre und wur­de zusam­men mit ande­ren eng­li­schen Waren wenig spä­ter unter amt­li­cher Aufsicht auf einem gro­ßen Scheiterhaufen verbrannt.«
de.wikipedia.org

Der Nürnberger Kodex

Der Virologe aus Ulm ist bereits 71 Jahre alt und ihm wird ein ähn­li­ches Schicksal erspart blei­ben. Auch wenn er, anders als der Schneider Berblinger, der sei­ner Zeit vor­aus war, zeit­lich hoff­nungs­los zurück liegt, etwa hin­ter dem Nürnberger Kodex von 1947, in dem es über „zuläs­si­ge medi­zi­ni­sche Versuche“ heißt:

»Die frei­wil­li­ge Zustimmung der Versuchsperson ist unbe­dingt erfor­der­lich. Das heißt, dass die betref­fen­de Person im juris­ti­schen Sinne fähig sein muss, ihre Einwilligung zu geben; dass sie in der Lage sein muss, unbe­ein­flusst durch Gewalt, Betrug, List, Druck, Vortäuschung oder irgend­ei­ne ande­re Form der Überredung oder des Zwanges, von ihrem Urteilsvermögen Gebrauch zu machen; dass sie das betref­fen­de Gebiet in sei­nen Einzelheiten hin­rei­chend ken­nen und ver­ste­hen muss, um eine ver­stän­di­ge und infor­mier­te Entscheidung tref­fen zu kön­nen. Diese letz­te Bedingung macht es not­wen­dig, dass der Versuchsperson vor der Einholung ihrer Zustimmung das Wesen, die Länge und der Zweck des Versuches klar­ge­macht wer­den; sowie die Methode und die Mittel, wel­che ange­wen­det wer­den sol­len, alle Unannehmlichkeiten und Gefahren, wel­che mit Fug zu erwar­ten sind, und die Folgen für ihre Gesundheit oder ihre Person, wel­che sich aus der Teilnahme erge­ben mögen. Die Pflicht und Verantwortlichkeit, den Wert der Zustimmung fest­zu­stel­len, obliegt jedem, der den Versuch anord­net, lei­tet oder ihn durch­führt. Dies ist eine per­sön­li­che Pflicht und Verantwortlichkeit, wel­che nicht straf­los an ande­re wei­ter­ge­ge­ben wer­den kann…

Im Verlauf des Versuchs muss der Versuchsleiter jeder­zeit dar­auf vor­be­rei­tet sein, den Versuch abzu­bre­chen, wenn er auf Grund des von ihm ver­lang­ten guten Glaubens, sei­ner beson­de­ren Erfahrung und sei­nes sorg­fäl­ti­gen Urteils ver­mu­ten muss, dass eine Fortsetzung des Versuches eine Verletzung, eine blei­ben­de Schädigung oder den Tod der Versuchsperson zur Folge haben könnte.«

Weder Verarmung noch erst recht Auszehrung wer­den Mertens dro­hen. Vielleicht kommt es aber doch ein­mal zu einem Prozeß, der sei­ne ver­häng­nis­vol­le Rolle in der Stiko würdigt.

Quelle für das Originalbild: fotostudio37.de

18 Antworten auf „Thomas Mertens aus Ulm guter Hoffnung“

  1. vor der Politik gekuscht. Seitwann bestim­men Politiker, wel­che Impfungen eine vor läu­fi­ge Zulassung erhal­ten und das auch noch für Kinder. Die toden Kinder in England las­sen grü­ßen. die gesamt RKI Verbrecher Organisation gehört abge­schafft, und die STIKO war schon frü­her in gros­se Skandale ver­wi­ckelt. Jeder wird dort kor­rum­piert, wie jeder Ausl. Staatschef, durch die Deutschen Verbrecher, was lan­ge vor­her bekannt war.

  2. " Anfang Mai waren 10% der Bevölkerung voll­stän­dig geimpft, Ende August bereits 60%.

    Liegt hier ein ver­bor­ge­ner Einfluss auf die fort­ge­setz­te Übersterblichkeit wäh­rend des Sommers?

    Ich habe die­sen Artikel an meh­re­re Wissenschaftler ver­schickt und um Erklärungen für die beschrie­be­nen Phänomene gebe­ten. Sobald hier Antworten kom­men, wer­de ich das im Text ergänzen. "

    https://ehgartner.blogspot.com/2021/10/wenn-die-alarmglocken-lauten.html

  3. Und noch Was! Weil jetzt der "Schwindel" als Folgeerkrankung zur Impfung expli­zit mit auf­ge­führt wird .…

    [Care-Fully]
    [Satiric-Content-NototakEat-Advice]
    [SAT-Begin]

    [cer­ti­fi­ka­ted by the insti­tu­te off non-sen­se-ic in Messaschneidnigs]

    [just ano­t­her con­sent­less statement]

    [code­na­me Lauterbachrhain]

    … MUSS unter­schie­den werden.

    1.

    Schwindel (der Andere) MUSS ("sei", alt­sprlch) in Zukunft mit "Lauterbacherei" der Kenntlichkeit allein­stel­lend zuzu­ord­nen sein.

    Die Rechtsschreibreform (Doppel-SS, IchDuSiEs etc.) kann und soll­te nicht die allei­nig see­lig­ma­chen­de Form dar sei­en oder gare verbleiben!

    Sei also der Kenntlichkeit hal­ber zu unter­schei­den zu 1:

    1.1. Schwindel der Lauterbacherei (jur.) ;
    1.2. Schwindel der Trinkerei (soz.) ;
    1.3. Schwindel der Sieche (med.)

    2.

    Wir, das Kommitee zur Ergänzung der all­ge­mein form­ba­ren Rechtsschreibreformen (der­zeit nur ein Mitglied) for­dern kon­ti­nui­tätz­be­zo­ge­ne Umbewappnung "Bundesadler zur Elster"! Zwar wur­den bis­her nur weni­ge Milliardenbeträge ins "Coronaloch" rein­ge­stopft, doch bei den Renditen sieht unse­re Regierung mög­li­cher­wei­se noch "Luft nach oben". Der Pfropfen sitzt noch lan­ge nicht drauf – und wie es alte Waisen (frei inter­pre­tiert) zu über­lie­fern wis­sen "Einer geht immer noch". – Kann ich jetzt end­lich was abhaben? -
    So denn unse­re Quellen nie­mals ver­sie­gen, ist das Gold zwar weg, bleibt uns aber immer noch das Gelbe vom Ei. -> EiEi!

    2. Umfirmierung, freie Gemeinkassen für Alle

    2.1. Bundesadler zur Elster
    2.2. Schwarz-Rot-Gelb als allei­ni­ge Kombination (Gold weg!)
    2.3 Umbenennung in GHD, w.h.s. "Gerupftes Huhn Deutschland"

    Wahlspruchvorschlag: "Greif dem nack­ten Mann doch in die Tasche du Flasche", und/oder: "Dein Geld liegt schon in Pfannama wo HIN kein Flieger mehr geht – Ätsch!"

    Für-den-schlimms­ten-Fall-Notfallplanung (worst-cae-sce­n­a­rio)
    (n. DIN 0–0‑nothing)
    Ab 10Tsd. Mitgliedern Anstrebung des Parteienstatus
    Ab 100Tsd. Mitgliedern Anstrebung d. Status Ernsthaftigkeit
    Ab 1Mio Mitgliedern Aufstellung v. Team-Kanzler (K‑Truppe)

    also:

    3. BITTE NICHT UNTERSTUETZEN ! Die Initiative ist 100%-ige Folgeerscheiniung der gefürch­te­ten Dänifizierung in der "Corona-Frage" und zur Brandmarkung (framing) tar­ge­tier­bar. Haftungsauschluss!

    3.3 Die Initiative kann nix
    3.2 Die Initiative will nix
    3.1. Die Initiative soll nix
    3.0 Du sollst kei­ne "Lauterbachereien" neben mir betreiben
    3.0.1 "Lauterbachereien" sei kennzeichnungspflichtig
    3.0.2 dem Statuse nach zwi­chen Alt-Schwindel und Wahrheit
    3.0.3 als drit­te Form der Wahrhaftigkeit zu betrachten
    3.0.4 kein Mensch muss so vie­le Studien ken­nen muessen

    "Das sage übri­gens nicht ich, son­dern eine Studie" (ZnL)
    (Z.n.-L, Zitat nach …)

    [EOS]

    Bitte kei­ne Rechtsschreibfehler mehr hin­zu­fü­gen. Es reicht Danke! Hicks .… (für alle Fälle)

  4. Der Prozess ist dann – wenn über­haupt – in 2051. Dann ist der Kinderschänder 101 und die dann ver­han­deln­den nobrai­ner Richter/Juristen sind über­zeug­te NWO-Jünger.
    Am Ende bekommt er von Bundespräsident Kühnert die gan­ze Palette an Schwachsinnorden und von den Vatikan-Verbrechern einen Heiligenschein.

  5. Keine Impfung, kei­ne Spiele

    Impfen ist Privatsache? Nicht für die Profis der NBA, die in die­ser Woche star­tet. Einer ihrer größ­ten Stars wur­de nun sus­pen­diert – weil er den Piks ver­wei­gert. (Kyrie Irving)

    https://t.me/s/barucker/2389

    ttps://www.zeit.de/sport/2021–10/nba-corona-impfung-kyrie-irving-suspendierung

    Kyrie Irving auf Twitter:

    My mask is off. Now take yours off. No fear.

    https://twitter.com/KyrieIrving/status/1438160955192459278

    “Mask off” means
    You stop being some­thing you’re not and stop lying to yourself. It’s the moment you dis­co­ver the real you and can walk around with NO FEAR in a socie­ty that shows a lot of the masks peop­le wear to hide who they tru­ly are. 

    *not­hing COVID rule rela­ted!! Relax 

    https://twitter.com/KyrieIrving/status/1438287856703737857

    I am pro­tec­ted by God and so are my peop­le. We stand together.

    https://twitter.com/KyrieIrving/status/1446815649829986310

    1. Vielleicht kom­men in Deutschland die Profifußballer auf die Idee, dass sie gemein­sam und zusam­men mit ihren Fans sich weh­ren kön­nen. Vielleicht.
      Immerhin haben es eini­ge Fangemeinden schon verstanden.

  6. Prima!
    Man kann guter Hoffnung sein.
    Auch der FC Bayern Trainer Nagelsmann war guter Hoffnung.
    Er hat­te nur einen grip­pa­len Infekt.
    Heute Morgen hieß es noch im SWR1-Rundfunk: Bayern Trainer Nagelsmann hat einen grip­pa­len Infekt. Hat nichts mit Corona zu tun. Das hat der FC Bayern klar gesagt.
    Naja, das kann jeder behaup­ten. Beim FC Bayern hat man anschei­nend noch nicht gemerkt, dass es kei­ne Grippe mehr gibt.
    Und rich­tig, ab dem Mittag heißt es, Julian Nagelsmann hat sich mit dem Coronavirus infi­ziert – und das trotz des voll­stän­di­gen Impfschutzes!

    Pustekuchen!
    Nix mit guter Hoffnung.
    Die Corona-Fraktion gibt sich nicht geschla­gen und tes­tet alles nieder.

  7. Bill Gates hat gesagt, dass es 4 Jahre dau­ern wird, die Neue Normalität so ein­zu­füh­ren, dass man nicht mehr zurück kann. Dazu müs­sen ja auch die Jobs weg oder zumin­dest pan­op­ti­con­kon­form sein.
    Ich den­ke nicht, dass Mertens da was mit­zu­re­den hat.

    Angesichts der Zerstörung des ange­bo­re­nen Immunsystems der Gesumpften rech­nen die Experten mit einer schlim­men Grippewelle, die in den nächs­ten Jahren dann unter Begleitung von lee­ren Supermärkten und Blackouts in die sog. Zombieapokalypse mün­den wird. 

    https://www.welt.de/vermischtes/article162118784/So-sieht-der-Anti-Zombie-Plan-des-Pentagons-aus.html

  8. Viele Erwerbstätige in Deutschland mögen laut Umfrage den Mertensschen Optimismus nicht so recht tei­len. Alles arme Verschwörungsopfer, sagt das Gewerkschaftsinstitut:

    " Hans-Böckler-Stiftung: Corona-Zweifel füh­ren zu Verschwörungsmythen
    19 Okt. 2021 08:01 Uhr

    Laut einer Umfrage der Hans-Böckler-Stiftung unter Erwerbstätigen in Deutschland fürch­ten 43 Prozent der Befragten, dass die Grundrechtseinschränkungen nicht wie­der auf­ge­ho­ben wer­den. Das soll­te Anlass zum Nachdenken über die Maßnahmen geben. Stattdessen wird nach­ge­dacht, was mit den Befragten nicht stimmt. "

    https://de.rt.com/meinung/125860-die-hans-boeckler-stiftung-des-dgb-erlaubt-keine-corona-zweifel/

  9. jou, bei knapp 40 Prozent gesumpf­ter Kinder…
    Geschmacklosigkeit!

    und ich kann mich nicht ent­schei­den, ob ich das Bild mei­ne oder die Entscheidung zum Go!(Obey!) oder die fort­wäh­ren­den Märchenerzählungen im ö.r. Radio (DLF ab und zu) meine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.