Trostpreis für Christian Drosten

Christian Drosten hat schon höhe­re Preisgelder ein­ge­heimst. Heute teilt finanznachrichten.de mit:

»Für sein her­aus­ra­gen­des Engagement in Wissenschaftskommunikation inner­halb der Corona-Krise wird er dem Virologen Prof. Dr. Christian Drosten von der Berliner Charité/Universitätsmedizin Berlin zuerkannt.«

7.500 Euro beträgt das Preisgeld. Verleiher ist die Klaus Tschira Stiftung, benannt nach dem gleich­na­mi­gen SAP-Mitgründer. Über die Namen der Jury-Mitglieder "aus Wissen­schaftlern und Journalisten" ist nichts zu erfahren

Eine Antwort auf „Trostpreis für Christian Drosten“

  1. Gute Idee auf https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=535600:

    Sollte ich viel­leicht an die Stadtverwaltung Bodenwerder eine E‑Mail schreiben?

    Der Münchhausen-Preis der Stadt Bodenwerder wird an Personen mit beson­de­rer Begabung in Darstellungs- und Redekunst, Phantasie und Satire ver­ge­ben. Die mit einem Geldbetrag von 2.500 Euro dotier­te Auszeichnung wur­de von der Heimatstadt des Adligen anläss­lich des 200. Todestages des his­to­ri­schen Münchhausen gestif­tet und exis­tiert seit 1997.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.