Vom Struwwelpeter-Meidinger

»Lehrerverband will not­falls Maskenpflicht auch in Grundschulen
… Der aktu­el­le Gesetzesentwurf sieht vor, dass an wei­ter­füh­ren­den Schulen ab Klasse 5 je nach Infektionsgeschehen eine Maskenpflicht ange­ord­net wer­den kann. Die Länder kön­nen dies per Verordnung vor­schrei­ben. "Für die Grundschulen ist dies bis­lang aus uner­find­li­chen Gründen nicht vor­ge­se­hen, obwohl gera­de für die Jüngeren die Sicherung des Präsenzunterrichts beson­ders wich­tig ist", stell­te Meidinger fest. Im Vergleich zu Schulschließungen sei eine prä­ven­ti­ve Maskenpflicht "das ein­deu­tig gerin­ge­re Übel"…

Zum Schuljahresbeginn feh­len an den Schulen in Deutschland nach Einschätzung des Lehrerverbands bis zu 40.000 Lehrer…«
br​.de (1.9.)

Und bis die­se Lücke geschlos­sen ist, müs­sen die Kinder halt Masken tra­gen. Sonst wer­den der Herr Meidinger und die gan­zen durch­ge­impf­ten Kollegien krank.

»Die Geschichte vom Daumenlutscher.

„Konrad!“ sprach die Frau Mama,
„Ich geh’ aus und du bleibst da.
Sei hübsch ordent­lich und fromm.
Bis nach Haus ich wie­der komm’.
Und vor allem, Konrad, hör’!
Lutsche nicht am Daumen mehr;
Denn der Schneider mit der Scher’
Kommt sonst ganz geschwind daher,
Und die Daumen schnei­det er
Ab, als ob Papier es wär’.

Fort geht nun die Mutter und
Wupp! den Daumen in den Mund.

Bauz! da geht die Türe auf,
Und her­ein in schnel­lem Lauf
Springt der Schneider in die Stub’
Zu dem Daumen-Lutscher-Bub.
Weh! Jetzt geht es klipp und klapp
Mit der Scher’ die Daumen ab,
Mit der gro­ßen schar­fen Scher’!
Hei! da schreit der Konrad sehr.

Als die Mutter kommt nach Haus,
Sieht der Konrad trau­rig aus.
Ohne Daumen steht er dort,
Die sind alle bei­de fort.«


»„Unter der ‚Schwarzen Pädagogik‘ ver­ste­he ich eine Erziehung, die dar­auf aus­ge­rich­tet ist, den Willen des Kindes zu bre­chen, es mit Hilfe der offe­nen oder ver­bor­ge­nen Machtausübung, Manipulation und Erpressung zum gehor­sa­men Untertan zu machen.“
– A. Miller: Evas Erwachen, 2001«
de​.wiki​pe​dia​.org

5 Antworten auf „Vom Struwwelpeter-Meidinger“

  1. "Für die Grundschulen ist dies bis­lang aus uner­find­li­chen Gründen nicht vor­ge­se­hen, obwohl gera­de für die Jüngeren die Sicherung des Präsenzunterrichts beson­ders wich­tig ist", stell­te Meidinger fest.“

    Aus „uner­find­li­chen Gründen“?! WTF!?
    Was soll man dazu noch sagen.

    Egal ob jetzt vor­ge­schrie­ben oder „frei­wil­lig“ … es wird wohl trau­ri­ge Realität wer­den, dass auch im kom­men­den Schuljahr so gut wie jedes Schulkind wie­der Maske tra­gen wird. 🙁

    1. @Petra:
      Der archive.org-Link geht nicht. Hat archi​ve​.org das wegzensiert?

      In Zukunft bit­te alles auch mit archi​ve​.is archi­vie­ren, wenn Cloudflare nicht gera­de Probleme macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.