31 Antworten auf „Was hat Karl Lauterbach gegen Leverkusen?“

  1. Dem Apokarlyptiker geht schein­bar die Kohle aus? Aber ich find das gut – dann krie­gen wir ihn hin­ter­her viel­leicht auch wegen Körperverletzung mit Todesfolge oder Totschlag dran.

  2. "Lebenswichtiger Impfstoff"…Apokalypsekarl tickt offen­sicht­lich nicht mehr ganz sau­ber in sei­ner hane­bü­che­nen Hybris.

    Der pein­li­che Panikpapst, könn­te sich das hier mal anschauen:

    https://www.tagesschau.de/ausland/corona-indien-139.html

    Aber es müs­sen dann der Berichterstattung über ein womög­lich ganz natür­li­ches Abflauen der Pandemie, das nicht ins Konzept passt, zack lokal auf­tre­ten­de Mutanten hin­ter­her­ge­scho­ben wer­den, um eine neue Bedrohungslage zu inszenieren.
    Der Impfstoff soll schließ­lich auch an den Inder gebracht werden.

  3. Zur Information:

    Am 7. November 2020 wur­de ein neu­er Medienstaatsvertrag beschlos­sen, der den alten Rundfunkstaatsvertrag ablöst. Neu ist die stär­ke­re Einbeziehung der sog. "Telemedien". Medien, die mehr als im Durchschnitt von sechs Monaten […] 20.000 gleich­zei­ti­ge Nutzer errei­chen oder in ihrer pro­gnos­ti­zier­ten Entwicklung errei­chen wer­den und nicht nur gerin­ge Bedeutung für die indi­vi­du­el­le und öffent­li­che Meinungsbildung ent­fal­ten künf­tig eine Rundfunklizenz benö­ti­gen werden!
    https://www.heise.de/news/Medienstaatsvertrag-und-Streamer-Rundfunklizenz-ab-20–000-Zuschauern-noetig-4959915.html

    KenFM haben sie bereits "beim Wickel"
    https://www.deutschlandfunk.de/initiative-der-landesmedienanstalten-medien-aufseher-gehen.2907.de.html?dram:article_id=492565
    ande­re dürf­ten fol­gen oder auch schon betrof­fen sein.

    M.E. ist es eine Methode, den noch frei­en Möglichkeiten im Internet wei­te­re Zügel anzu­le­gen – "ganz legal".

  4. »Der lebens­wich­ti­ge Impfstoff« Mittlerweile ist man echt in einer abso­lu­ten Parallelwelt ange­kom­men. Da wir die Impfpflicht nicht mehr lan­ge auf sich war­ten lassen.
    Was Vertrauen hier zu suchen hat, weiß nur KL selbst.

  5. Allein, dass so ein "Typ von Experte", frei von jeg­li­chem Sachverstand, sich frei äus­sern darf, weil er auf "Regierungslinie" ist, sagt viel über die BRD und Deutsche aus.

  6. Mal ne Frage am Rande: Darf Karlchen Überall eigent­lich als "Impfarzt" ähm "mit­ar­bei­ten"? Der hat ja wohl sehr viel überm gro­ßen Teich stu­diert und ist ein super schlau­er Präsenzexperte, aber ist der auch approbiert?
    Oder kann hier jetzt jeder noto­ri­sche Schwätzer auf Freigang mit ner Nadel her­um­lau­fen und wild um sich sprit­zen? Ich frag ja nur mal so … zur Vorbeugung!

  7. Karlchen denkt, sobald er antritt, wird das Impfzentrum gestürmt, weil alle ein Autogramm von ihm haben wol­len. Die Kohle spen­det eredel­hilf­rei­chund­gut natür­lich dem Laden an der Goldgrube, damit die da wis­sen, wovon sie sich nächs­te Woche ernäh­ren können…

  8. Vielleicht will er ja nur in die Nähe von Frau Reker (OBin Köln), um mit ihr ein neu­es No-Covid-Dream-Team zu bil­den. Noch nie habe ich bei einem Welt-Artikel einen der­ar­ti­gen Drang ver­spürt, den Daumen-hoch zu drü­cken, wie dies­mal. Und das obwohl der Schreiber eigent­lich nur Banalitäten ver­kün­det, aber die rich­ti­gen. Soweit also sind wir/bin ich also schon gekom­men? Naja, ich habe es dann doch gelassen.
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article226547243/Corona-Henriette-Rekers-Forderung-nach-Belohnungssystem-ist-falsch.html

  9. Ich habe ges­tern vor dem "Impfzentrum Leverkusen", dem Bayer-Erholungshaus, 2 Stunden gestan­den mit einem Schild

    Impfung = Verbrechen

    Ich glau­be nicht, dass er selbst imp­fen wird. Falls ja: schon mal einen Bestatter in Rufbereitschaft setzen.

  10. Ich stel­le mir KaLau-er dann vor, wie er nach der Impfung mit Schüttelfrost vors Mikro tritt und verkündet:
    Se-se-he-en S‑s-s-s-ie, die Impf-pf-pf-u-u- ng w‑w-w-i-i-rk-t‑t
    s‑s-e-eh-eh‑r g‑g-g-gut!

  11. Ein wei­te­re ver­pass­te Chance Vertrauen in das ZDF wie­der herzustellen.
    Ansätze einer kri­ti­schen Berichterstattung sind erkenn­bar, wer­den aber lei­der erstickt.

    ZDFzoom will wis­sen: was bewegt Impfskeptiker, war­um leh­nen sie eine Impfung ab? Und sind Impfskeptiker eine Gefahr bei der Bekämpfung der Pandemie? Viele Menschen haben Bedenken, sagen Expert*innen, fürch­ten, der Impfstoff könn­te mehr Schaden als Nutzen bringen.
    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-immun-gegen-fakten-100.html

    Wer spielt wie­der den all­wis­sen­den bösen Buben; genau der Karl!

  12. Ich glau­be, jeder der auch nur in die Nähe der Mundgeruch-Fahne von Kalauterbach kom­men wird, ist danach sicher­lich abso­lut geheilt …

  13. Das Corona-Schnupfen-Virus hat mit sei­nen 58.472 Mutationen bis­her noch kei­ne Todesfälle ver­ur­sacht. Die Herdenimmunität beträgt wun­der­vol­le 85% (laut Prof. Streeck, in Heinsberg). Frau Merkel jedoch durch ihre Lockdowns 55.000 Todesfälle, bis Anfang Februar. Nachzulesen mit Grafiken bei tele­gram coronaDaten

  14. 19.2.21, "„Stimmung spitzt sich zu“: Lauterbach sagt wegen Gefährdungslage Arbeit als Impfarzt ab
    Eigentlich woll­te Karl Lauterbach Ende kom­men­der Woche als Impfarzt in Leverkusen arbei­ten und sich dort auch mit dem Astrazeneca-Vakzin imp­fen lassen.
    Doch nun hat er den Termin abgesagt.
    Nach ange­kün­dig­ten Protesten hält die Polizei die Arbeit dort für zu riskant. …"
    https://www.rnd.de/politik/stimmung-spitzt-sich-zu-lauterbach-sagt-wegen-gefahrdungslage-arbeit-als-impfarzt-ab-HU4WEEZXL5FMFMTRAH73QVMW5Y.html?

  15. Neues aus Lauterbachstadt par­don Leverkusen
    Antrag von DIE LINKE. Leverkusen
    Kinder unter 12 anonym imp­fen lassen 

    .

    27.12.2020

    27. Dezember 2020: Start im Seniorenheim 

    Wie in ganz Nordrhein-Westfalen ist auch in Leverkusen am 27. Dezember 2020 mit den ers­ten Impfungen gegen das Coronavirus begon­nen wor­den. Wie alle ande­ren Städte sind zunächst 180 Impfdosen des zuge­las­se­nen BioNTech-Wirkstoffes aus­ge­lie­fert. Rund 1300 wei­te­re Dosen bis Monatsende sind ange­kün­digt. Weitere 1500 Dosen sol­len bis Ende Januar kommen. (…) 

    Oberbürgermeister Uwe Richrath infor­mier­te sich vor Ort über den Impfstart. Er sag­te: "Ich bin sehr froh, dass wir jetzt end­lich den Impfstoff haben. Es ist ein gro­ßer Hoffnungsschimmer, so dass wir wenigs­tens etwas zuver­sicht­li­cher in das neue Jahr 2021 gehen kön­nen. Ich hof­fe sehr, dass dann die Impfbereitschaft mög­lichst groß ist. Denn die­se Impfung ret­tet Leben." (…) 

    In Leverkusen ist das Erholungshaus der BAYER-Kulturabteilung an der Nobelstraße in Wiesdorf als Impfzentrum ein­ge­rich­tet und betriebsbereit. 

    leverkusen.de/leben-in-lev/corona-info-leverkusen/impfungen/aktuelles.php#c12

    .

    "Impfpaten" und ande­re Angebote

    Wie mel­de ich mich zur Impfung an? Wie kom­me ich zum Impfzentrum? Wie läuft die Impfung ab? – die­se Fragen sich für Menschen über 80 Jahren oft nicht völ­lig ohne Hilfe zu klä­ren. Dann hel­fen ihnen die "Impfpaten" und ande­re Unterstützungen weiter. 

    "Impfpaten", das sind ehren­amt­li­che Einwohner, die Leverkusenerinnen und Leverkusener auf Wunsch unter­stüt­zen. Sie beant­wor­ten Fragen zum Impfablauf, über­neh­men die Terminbuchung und beglei­ten bei Bedarf ins Impfzentrum. 

    leverkusen.de/leben-in-lev/corona-info-leverkusen/impfungen/organisation-und-angebote.php#c5

    .

    31.08.2021

    CDU Fraktion Leverkusen 

    Quarantäneregelungen an Schulen und Kindertagesstätten 

    … Auch wenn bei soge­nann­ten „Sitznachbarn“ nur das Kind selbst in Quarantäne muss (bis es ggf. Symptome ent­wi­ckelt oder von den Eltern selbst posi­tiv getes­tet wird), bedeu­tet es fak­tisch, dass ein Elternteil nicht arbei­ten gehen kann, denn Grundschulkinder kön­nen sicher nicht allein zuhau­se bleiben. … 

    cdu-leverkusen.de/wp-content/uploads/2021/08/31.08.2021-Anfrage-Quarantaeneregelungen.pdf

    cdu-leverkusen.de/antraege_anfragen/

    .

    ECHTES LEBEN BEGINNT MIT IMPFEN

    Impf-Aktion in Kooperation mit dem Leverkusener Impfzentrum vom 25. bis 27.8. täg­lich von 10 bis 18 Uhr. 

    … RATHAUSGALERIE

    > Wohltuend ist via Twitter sehr klug kom­men­tiert worden < 

    " Mobiles Impfzentrum in Leverkusen … Das Leben beginnt mit der Geburt und nicht mit der Impfung "

    twit­ter Dolli56080862 1434082531285127169 

    "Echtes Leben beginnt mit Impfen" – Dieses Land ist krank, sehr krank und die­se Krankheit heißt nicht Corona

    twit­ter Sir_Schnee 1432775164425551886 

    .

    29.08.2021

    > Leverkusen <

    " Keneth Dietrich .… Zurzeit stu­die­re ich, nach einer absol­vier­ten Lehre als Chemielaborant, in Bonn Chemie und Biologie " 

    facebook.com/linke.leverkusen/photos/unsere-spitzenkandidatinnen‑f%C3%BCr-den-ratwir-bitte-sie-uns-am-1309-ihre-stimme-zu-/2530360163934140/

    .

    > Ratsinformationssyste ( RIS ) < 

    Sitzung des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Senioren – 13.09.2021 – 17:00 Uhr

    Ö 7 U12-Impfungen – Antrag der Gruppe DIE LINKE vom 29.08.2021

    ris.leverkusen.de/si0057.asp?__ksinr=1342

    Stadt Leverkusen

    Antrag Nr. 2021/0994

    Der Oberbürgermeister I/01–011-20–06-he

    Dezernat/Fachbereich/AZ

    02.09.2021

    U12-Impfungen – Antrag der Gruppe DIE LINKE vom 29.08.2021

    13.09.2021 Beratung

    04.10.2021 Entscheidung

    Anlage

    0994 – Antrag 

    file: /// C: /Users/H1RB96~1/AppData/Local/Temp/Antrag.pdf

    29.08.2021

    Antrag U12 Impfungen

    Sehr geehr­ter Herr Oberbürgermeister Richrath, (…) 

    file: /// C: /Users/H1RB96~1/AppData/Local/Temp/0994_Antrag.pdf

    0994 – Druckstück 

    file: /// C: /Users/H1RB96~1/AppData/Local/Temp/0994_Druckstueck‑1.pdf

    .
    .… .… . .

    DIE LINKE
    RATSGRUPPE LEVERKUSEN 

    Herrn
    Oberbürgermeister Uwe Richrath
    Leverkusen 

    29.08.2021

    Antrag U12 Impfungen

    Sehr geehr­ter Herr Oberbürgermeister Richrath, 

    bit­te set­zen Sie den fol­gen­den Antrag auf die Tagesordnung des Rats und der zustän­di­gen Gremien. 

    Um das Risiko von Anfeindungen zu mini­mie­ren, stellt die Stadt für die Durchführung der Impfung von Kindern unter 12 Jahre Räumlichkeiten zur Verfügung, damit impf­wil­li­ge Ärzt dort "anonym" imp­fen kön­nen. Ein dafür not­wen­di­ges Buchungssystem steht durch die Einführung der Impfbrücke bereits zur Verfügung, so dass eine Umsetzung kurz­fris­tig mög­lich ist. 

    Begründung

    Viele Ärzte schre­cken in Deutschland auf­grund der Haftungsrisiken sowie mög­li­cher Anfeindungen davor zurück Off Label zu imp­fen. ( twit­ter rain­diercks 1428627509302677512 ). 

    Die Studien zur Impfung von Kindern unter 12 Jahren lau­fen bereits ( twit­ter johann­holz­mann 1406978487743926272 ) und es gibt Ärzte, die die­se durch­füh­ren. Im aktu­el­len Pandemieverlauf sind Kinder beson­ders betrof­fen und Eltern, die ihre Kinder imp­fen las­sen wol­len, sowie Ärzte, die dazu bereit sind, soll­ten unter­stützt werden. 

    Mit freund­li­chen Grüßen 

    Gisela Kronenberg
    Ratsfrau DIE LINKE 

    Ratsherr Keneth Dietrich 

    file: /// C: /Users/H1RB96~1/AppData/Local/Temp/0994_Antrag.pdf

    .… .… . .
    .

    > DIE LINKE. Leverkusen hat sich mit Nennung der bei­den Quellen (?) von Twitter (!) auf fol­gen­de zwei Menschen bezogen < 

    RA'in Nina Diercks @RAinDiercks Rechtsanwältin, Inhaberin der @KanzleiDiercks – IT-| Datenschutz- und Arbeitsrecht 

    twit­ter RAinDiercks 

    RAinDiercks/status/1433036028403716101

    Johann Holzmann @JohannHolzmann Biochemist PhD, Analytical Scientist, Drug Development Biologics, Technical R&D, Regulatory 

    twit­ter JohannHolzmann 

    04.09.2021 "Dabei wird Onpattro in viel­fach höhe­rer Dosis im Vergleich zu den mRNA Impfstoffen ver­ab­reicht und das jede 3. (!) Woche." 

    twitter.com/JohannHolzmann/status/1434209366610227201

    05.09.2021 "Sehr oft wer­den auf­tre­ten­de Nebenwirkungen nach Impfung auch im Falle der Infektion beob­ach­tet, in aller Regel sogar um ein Vielfaches erhöht." 

    twitter.com/JohannHolzmann/status/1434496383009107969

    Johann Holzmann (Twitter) [ Quarks | Böse Langzeitfolgen nach mRNA-Impfung? Der Fall Reitschuster.de (…) Arvay und Reitschuster.de beru­fen sich dabei auf eine vor­ver­öf­fent­lich­te Studie von Forschenden der Universität Nimwegen. ] 

    quarks.de/podcast/science-cops-der-fall-reitschuster-de/

    twitter.com/JohannHolzmann/status/1400478805811150848

    .

    > Leverkusen, Keneth Dietrich von DIE LINKE und die Plattform Impfbrücke < 

    piratenpartei-leverkusen.de/2021/03/antrag-digitales-pandemiemanagement-einsatz-der-software-impfbruecke-in-leverkusen/

    Die Impfbrücke

    impfbruecke.de/

    Gisela Kronenberg DIE LINKE 

    ris.leverkusen.de/kp0050.asp?smcred=4&__kpenr=1422

    leverkusen.com/whoiswho/whoiswho.php?view=Kronenbe

    levpirat.uber.space/tag/gisela-kronenberg/

    .

    STOP COVAX ◦ Stoppt die soge­nann­te Impfung, den gen­the­ra­peu­ti­schen Großversuch ◦ Schon gar nicht dür­fen Kinder “geimpft” werden

      1. @aa Oh, mein Fehler, danke.
        Also, ich gehe über … 

        Ratsinformations-System | Stadt Leverkusen 

        https://www.leverkusen.de/rathaus-service/politik/stadtrat.php

        https://www.leverkusen.de/rathaus-service/politik/ratsinfosystem.php

        Ratsinformationssystem der Stadt Leverkusen 

        13.09.2021 öffentliche/nicht öffent­li­che Sitzung des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Senioren

        https://ris.leverkusen.de/info.asp

        … das lässt sich auf­schla­gen und wenn man nach unten scrollt 

        Ö 7
        U12-Impfungen
        – Antrag der Gruppe DIE LINKE vom 29.08.2021

        2021/0994

        Antrag
        0994 – Antrag
        0994 – Druckstück 

        https://ris.leverkusen.de/si0057.asp?__ksinr=1342

        … den Text – 0994 Antrag bzw. das soge­nann­te Druckstück – soll­te man jetzt öff­nen und lesen können.

        1. Betreff

          U12-Impfungen
          – Antrag der Gruppe DIE LINKE vom 29.08.2021

          Vorlage
          2021/0994

          Aktenzeichen
          011–20-06-he

          Art
          Antrag 

          3 Dokumente

          https://ris.leverkusen.de/vo0050.asp?__kvonr=8535

          Auf das " 3 Dokumente " lässt sich tip­pen, es öff­net sich unter ande­rem der Hinweis auf 

          0994 – Druckstück 

          Dort erkennt man bei­de Termine, die
          Beratung = 13. September 2021 eben­so wie die
          Entscheidung = 4. Oktober 2021 

          | Beratungsfolge | Datum | Zuständigkeit | Behandlung |
          | Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Senioren | 13.09.2021 | Beratung | öffentlich |

          | Beratungsfolge | Datum | Zuständigkeit | Behandlung |
          | Rat der Stadt Leverkusen | 04.10.2021 | Entscheidung | öffentlich |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.