2 Antworten auf „Weimar genießt die neue Normalität“

  1. Alte Masken nicht im Müll entsorgen,
    da eigent­lich Sondermüll.
    Besser zwi­schen­la­gern, z.B. unter dem Scheibenwischer (Hintere Scheibe)
    oder am Fahrradgepäckträger.
    Auch Schlitten wer­den dadurch kos­ten­güns­tig aufgewertet.

    Ist stil­voll, schön anzu­se­hen und macht der gan­zen Familie Freude. Sogar ohne Fachhandel!
    Macht auch nachdenklich.

  2. Gute Arbeit. Auch durch das Erleben eines solchen
    irri­tie­ren­den Kunstprojektes bzw. iro­ni­schen Protestzuges
    wer­den noch mehr Menschen beginnen,
    die angeb­li­che Notwendigkeit der sog. Maßnahmen
    (Lockdown, Masken, Impfungen) in Frage zu stellen. 

    Bewusstsein schaf­fen — to crea­te awareness 

    Weimar ist überall. 

    .

    “Tschernobyl ist überall” 

    https://www.demokratiegeschichten.de/tschernobyl/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.