Welle wächst und wächst

"Vom Sinne befreit sind Spahn und Lauterbäche
durch des Frühlings hol­den, bele­ben­den Blick." (frei nach JWG)

»"Die drit­te Welle wächst"
Spahn warn­te, dass die Ansteckungsgefahr anhal­tend hoch sei. "Impfen ver­hin­dert nicht die drit­te Welle, die drit­te Welle wächst", sag­te er und ver­wies auf Länder mit bereits höhe­rer Impfquote wie Chile, Großbritannien oder die USA: Diese Beispiele zeig­ten, dass Kontaktbeschränkungen wei­ter not­wen­dig sei­en. Die Situation in den Krankenhäusern und auf den Intensivstationen nann­te Spahn ange­sichts stei­gen­der Auslastungszahlen besorg­nis­er­re­gend."«
tagesschau.de

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Apr_2021/2021–04-05-de.pdf?__blob=publicationFile

https://www.intensivregister.de/#/aktuelle-lage/zeitreihen

4 Antworten auf „Welle wächst und wächst“

  1. Wellenreiter wie Spahnschwein und KaLauer kön­nen es nicht abwar­ten, dass der ersehn­te (FAKE- )Tsunami end­lich eintrifft,
    wofür nun die Testpflicht an Schulen die­nen soll.
    Darauf her­um­zu­rei­ten, bis die Impfbereitschaft dank so erzeug­ter Horrorszenarien und Inzidenzen wie­der zunimmt, ist Ziel und Zweck der Übung.

  2. Ich dach­te immer, Florida und Texas gehör­ten zu den USA. Wie ich mich doch manch­mal täu­sche! Die Menschen in bei­den Staaten wer­den dem­nächst sowie­so vom Virus aus­ge­rot­tet, wer Geimpften nicht mehr Freiheiten als Ungeimpften ein­räu­men will, ist des Teufels – da kann die Sonne schei­nen, wie sie will.

  3. Bitte auch mal überlegen!

    Für NICHT-Insider könn­te beim ers­ten und ober­fläch­li­chen Anblick obi­ger Grafik der Eindruck ent­ste­hen, dass erst seit Corona die Anzahl der beleg­ten Betten sprung­haft ange­stie­gen und sich dann dort ver­fes­tigt hat.

    M.W. ist es doch so, dass die­ser abrup­te Anstieg nur damit zusam­men­hängt, dass eine Meldepflicht für die dar­ge­stell­ten Daten ein­ge­führt wur­de und nicht mit der "Corona-Pandemie", oder?

    Diese wich­ti­ge Info soll­te IMMER mit der Grafik gelie­fert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.