Wer hat seine Notdurft im Hirn von Boris Pistorius verrichtet?

tages​spie​gel​.de (14.12.)

»… „Was in den Telegram-Gruppen und Kanälen pas­siert, wider­spricht in jeder Hinsicht den Compliance-Richtlinien von Apple und Google“, sag­te Boris Pistorius gegen­über dem "Spiegel"., „wir müs­sen drin­gend mit ihnen spre­chen und sie über­zeu­gen, Telegram nicht mehr zu vertreiben.“

Pistorius warnt in dem Zuge auch vor Terroranschlägen. „Wir müs­sen damit rech­nen, dass es zu Angriffen mit töd­li­chem Verlauf und schlimms­ten­falls sogar zu Mord- und Terroranschlägen kom­men kann“, sagt Pistorius. „Die zuneh­men­den Bedrohungen las­sen das zumin­dest befürch­ten.“«

Nicht nur P. hat Halluzinationen:

»Auch der Terrorismusforscher Peter Neumann sieht eine ernst­haf­te Gefahr durch eine Radikalisierung der Corona-Proteste. "Was wir ver­ein­zelt bereits gese­hen haben, sind kom­ple­xe­re Anschläge auf das RKI zum Beispiel oder auf Kliniken und auf Impfstellen", sag­te Neumann am Sonntag bei Bild TV. Deshalb kön­ne er sich vor­stel­len, "dass wir in eini­gen Monaten tat­säch­lich mög­li­cher­wei­se von einer ter­ro­ris­ti­schen Kampagne spre­chen müssen".«

36 Antworten auf „Wer hat seine Notdurft im Hirn von Boris Pistorius verrichtet?“

  1. Tja, deut­lich zu spü­ren, dass es zu wei­te­rer Radikalisierung der Regierenden kommt. Staats-Terror betrei­ben sie ja schon fast 2 Jahre. Ich hof­fe und glau­be an eine über­ra­schen­de Wende – viel­leicht zu Weihnachten? Wäre ein schö­nes Geschenk.

  2. "Terrorismusforscher Peter Neumann"
    Schön das ohne Not schon mal das Wort Terror fällt und sich im Gehirn ein­gra­ben kann.
    Auch bei den nächs­ten fried­li­chen Demonstrationen gegen die Corona Apartheid wer­de ich die­se Herrschaften mit mei­ner puren Anwesenheit "ter­ro­ri­sie­ren".
    Mal sehen wer län­ger durchhält.
    Denke das der Olaf sei­ne roten Linien wie­der fin­den wird.

  3. Die Verschwörungstheorie von den Mordplänen am säch­si­schen Ministerpräsidenten wur­de vor eini­gen Tagen in der ZDF-Sendung Drehschreibe ver­brei­tet. Angeblich will die Polizei schon damals beim Reichstagssturm 2020 eini­ge Aussagen auf­ge­nom­men haben. Dann will das ZDF in einem Telegram-Kanal kon­kre­te Mordpläne von per­so­nell den glei­chen Personen gefun­den haben. Es gibt wei­te­re Aussagen die heim­lich auf­ge­nom­men und anschlie­ßend nach­ge­spro­chen wur­den. Die Journalisten haben die Beteiligten damit kon­fron­tiert – sie haben alles abge­strit­ten – der Telegramkanal wur­de von Admin Daniel auf pri­vat gestellt. 

    Ich weiß nicht was dran ist, mir kommt das sehr kon­stru­iert vor zumal das ZDF jeden Tag auch heu­te das gan­ze als Propagandanummer miß­braucht. Das bedeu­tet da die muti­gen Kämpfer für das imp­fen (heu­te Impfbus in der Uckermark) dort die bösen Reichsbürger die den Ministerpräsidenten via Telegram ermor­den wol­len (zuge­schal­tet säch­si­scher Minister). 

    Natürlich gibt es rech­te Spinner die tat­säch­lich ähn­li­ches und viel­leicht auch auf tele­gram (bin da nicht ange­mel­det ken­ne mich da nicht aus) so etwas pla­nen, aller­dings die Beantwortung der Frage wem nützt es geht ein­deu­tig zu Gunsten des Staates und zu las­ten der Coronamaßnahmenkritiker aus.

  4. Ein unbe­deu­ten­der Minister im Corona-Spiel. Er meint, er sei wichtig …

    Was man aber sehen kann, sind die nega­ti­ven Folgen von Impfe-Missbrauch. Manche Stoffe erwei­chen offen­bar das Hirn. Schlimm, wenn es auch noch jemand offen zeigt. Der Impfe-Stammdealer hat wohl kei­nen guten Stoff verabreicht.

  5. Wer das war … mit der Notdurft … kei­ne Ahnung. Aber das was der da wie­der von sich gibt… naja, ist, wie soll ich sagen .… evtl. die blan­ke Angst weil er Infos hat die wir nicht haben. Aber als MIT-Täter muss man wis­sen, hät­te man wis­sen kön­nen, was dann kom­men kann. Ist, wie die Geschichte lehrt, immer eine ganz schlech­te Idee Menschen in eine Ohnmachts-Situation zu trei­ben. Man muss auf das Volk hören .…

  6. heu­te – die reden im B‑tag: scholz: min­des­tens 10 x "trans­for­ma­ti­on" benannt. ande­re red­ner folg­ten mit die­sem wort. dann kommt bald "trans­hu­ma­nis­mus" – klingt ja so ähn­lich, hat nichts mit "tran­se" – die trans­for­ma­ti­on der bundesrepublik – 

    blei­ben sie wachsam

  7. Der Borisius Pistolus (Pistorius) ist ent­we­der gebio­n­techt, gepfi­zert oder auch so kri­mi­nell, ohne "Gegen"-Fake"C" einen Chemococtail in sich zu haben.

    In Niedersachsen wur­de mit der Nazizeit nie Schluss gemacht. Das merkt man, wenn man mal län­ger, wie ich das hat­te, an einer (Hoch)schule in Niedersachsen beruf­lich zu tun hat­te. Nur den rech­ten Arm stramm schräg nach vorn heben die­se fasch … Polit-Beamten, wie Borisius Pistolus _noch_ nicht.
    Ich freue mich auf die Zeit, da die spd wenigs­tens in Niedersachsen zu einer Unter-Fünf-Prozent-Partei geschrumpft sein wird. Dann hat der Knallkopp Pistrorius ooch nüscht mehr zu melden.

    1. Dankeschön! Dachte schon gar kei­ner kri­ti­siert das, der Kerl mag ein übler Kerl sein aber er ist auch ein Mensch und soll­te mit Anstand behan­delt wer­den. Nichts ande­res for­dern wir ja als: mit Anstand behan­delt zu wer­den und dass die Argumente Aller gehört und gewich­tet wer­den. mfg Manfred Müller

  8. In leich­ter Sprache, die lie­ben die Politiker ja so:

    "Diktatur bedeu­tet, dass eine Person oder eine klei­ne Gruppe von Menschen allein herrscht. So eine Gruppe kann zum Beispiel eine Partei sein. In einer Diktatur ist die Herrschaft der Person oder der Partei nicht begrenzt. Es gibt zum Beispiel kei­ne Gewaltenteilung.
    In der Diktatur bestim­men die Herrschenden allei­ne, was die Polizei und ande­re im Staat tun sol­len. Man kann auch sagen: Sie haben allei­ne die Macht. Sie machen, was sie wollen.
    (…)
    Wer in einer Diktatur was Schlechtes über die Herrschenden sagt, kommt oft ins Gefängnis. Auch Gewalt gegen Menschen, die eine ande­re Regierung wol­len, gehört meist zum Alltag einer Diktatur. In einer Diktatur hält die herr­schen­den Person oder die Partei sich nicht an Gesetze und an die Erklärung der Menschenrechte." 

    https://​www​.bpb​.de/​n​a​c​h​s​c​h​l​a​g​e​n​/​l​e​x​i​k​a​/​l​e​x​i​k​o​n​-​i​n​-​e​i​n​f​a​c​h​e​r​-​s​p​r​a​c​h​e​/​2​4​9​8​4​3​/​d​i​k​t​a​tur

    Check. Check. Check.

    Wurden denn eigen­lich schon die berüch­tig­ten "Todeslisten" gefun­den, die die bösen Umstürzler ja eigent­lich immer ver­fas­sen? (Haben wahr­schein­lich in der Regel ein so schlech­tes Gedächtnis, dass alles auf­ge­schrie­ben wer­den muss.)

  9. Jedes tota­li­tä­re System benö­tigt vor sei­ner end­gül­ti­gen Entfaltung eine oder meh­re­re Wellen der "Säuberung". Und mit fort­schrei­ten­der Entwicklung neh­men die Protagonisten sol­cher "Säuberungen" immer weni­ger Rücksicht auf die Schock-Wirkung ihrer Aktionen.
    Mir per­sön­lich hat die Zensur des damals amtie­ren­den Präsidenten Donald Trump durch die Internet-Giganten Facebook, Google und Twitter gereicht, um "auf­zu­wa­chen". Man mag von Trump hal­ten, was man möch­te, aller­dings ist es schon ein "star­kes Stück", wenn der "mäch­tigs­te Mann der Welt" ein­fach so stumm­ge­schal­tet wer­den kann.
    Mehr und mehr kom­me ich zu der Überzeugung, dass es im "www" kei­nen ein­zi­gen Ort gibt, der nicht frü­her oder spä­ter sei­ne illu­so­ri­sche Bedeutung als ver­meint­lich "siche­rer Hafen" ver­liert. Vielleicht sind wir auch HIER nur noch so lan­ge gedul­det, bis aus Sicht der tota­li­tä­ren Fanatiker ein "Point of No Return" erreicht ist, von dem ab wir "kei­nen Schaden" mehr anrich­ten können.
    Hoffentlich irre ich mich…

  10. Telegram hat schon der rus­si­schen Regierung mit Erfolg getrotzt, und dann kommt so ein nie­der­säch­si­scher Innen-Mini und for­dert bei goog­le und apple.… Allmachtsphantasien in sehr Lower Saxony.

  11. Weiß Pisstorius, dass die bes­se­re Version von Telegram direkt bei Telegram zu haben ist?

    https://​tele​gram​.org/​a​pps

    Da kommt, anders als bei den kas­trier­ten Versionen, die bei den Zensurplattformen Apfel und Brille ver­füg­bar sind, auch alles an, was gesen­det wurde.

    Wenn kei­ne Terroranschläge statt­fin­den, kann man sicher wel­che kon­stru­ie­ren. Mit Terroranschlägen kennt sich der nie­der­säch­si­che VS, des­sen Dienstherr Pisstorius ist, schließ­lich aus.

    https://​de​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​C​e​l​l​e​r​_​L​och

  12. Dieser gan­ze Rummel um Telegram stinkt zum Himmel. Und wem die­se gan­ze Propaganda nützt soll­te auch klar sein, das sehen wir näm­lich dar­an wie Meldungen die­ser Art aus­ge­baut werden.

  13. Die zer­fres­sen sich in ihrem Wahn selbst. Wir sind fried­li­che Menschen, die auf fried­li­chem Wege ihre Grundrechte zurecht haben wol­len. Das ist legi­tim, denn die Verfassung gilt für alle Menschen ab Geburt, ohne dass man sich frei­tes­ten oder frei­imp­fen muss.
    Lassen wir uns nicht zu Gewalt auf­sta­chen und las­sen wir uns nicht radikalisieren.
    Maßnahmen boy­kot­tie­ren, unbe­merkt mit­schwim­men, unter­tau­chen und wenn es nicht mehr geht, Land ver­las­sen. Wir müs­sen uns den Rotz nicht antun.

    Man muss sich nur mal die hirn­ver­brann­te Argumentation auf der Zunge zer­ge­hen las­sen: Weil irgend­wel­che Idioten auf Telegramm Mist ver­brei­ten, wird ganz Telegramm mit Millionen Nutzern gelöscht. Nach der Logik müs­sen wir sofort jedes Kfz ver­nich­ten, denn ich hör­te, es gab schon böse Unfälle (sogar vor­sätz­li­che) mit Autos. Auch habe ich gehört, dass schon mal jemand eine Waffe zweck­ent­frem­det hat, sofort alle Waffen ein­zie­hen, auch bei der Polizei. Alles ein­schmel­zen. Und es wur­de mal inei­ner Zeitung Mist ver­brei­tet. Sofort die Zeitungsproduktion ein­stel­len. zei­tun­gen ab sofort ver­bo­ten. Und mit dem Essen erst: Da waren mal Metallteile drin, aus Versehen, ein Mensch ist dran gestor­ben. Sofort jeg­li­che Herstellung von Nahrungsmitteln ver­bie­ten. Auch die Luft soll durch Tschernobyl mal ver­gif­tet gewe­sen sein. Atmen ab sofort ver­bie­ten. Jetzt sofort! Alles ver­bie­ten. ABER SCHNELL.

    Wie krank ihr nur seid da oben. Da fehlt nicht nur Hirn, da fehlt ein­fach alles.

  14. Internet_Relay_Chat
    IRC

    Sollte noch funktionieren.
    Wenn es ordent­lich Eingestellt ist kann bei die­sem System nichts nach außen kommen.
    Wer sich inter­es­siert soll­te sich mal ein paar Stunden hineinlesen.
    Nur als Empfehlung.

  15. Die niedersächsische Landesgregierung selbst hat dem Rechtsstaat schon lange Lebewohl gesagt und das Land sozusagen in eine offene Vollzugsanstalt umgestaltet.

    Ein paar Beispiele aus den jüngsten niedersächsischen Beschlüssen:

    "Die Kontaktmöglichkeiten werden insbesondere für ungeimpfte Personen durch § 7a deutlich eingegrenzt.

    Schon ab Warnstufe 1 darf – so § 7a Absatz 1 – eine ungeimpfte Person nur noch mit anderen Personen aus dem eigenen Haushalt und bis zu zwei Personen aus einem weiteren Haushalt zusammenkommen."

    oder:
    "§ 3 Abs. 5 der Corona-Verordnung regelt für den Zeitraum vom 24. Dezember 2021 bis zum Ablauf des 2. Januar 2022 eine allgemeine Feststellung der Warnstufe drei für das gesamte Land Niedersachsen. Hierbei handelt es sich um die Regelung der am gestrigen Freitag vorgestellten Weihnachts- und Neujahrsauszeit. In dieser Phase gelten unabhängig von den jeweiligen Inzidenzen sowie unabhängig vom Hospitalisierungswert oder dem Anteil der Corona-Patientinnen und -Patienten an den Intensivbetten die Maßgabe von Warnstufe drei. "

    Wir knipsen mal eben die Grundrechte der Bürger nach Gutsherrenart an und aus.

    Begründung:

    "Grund für die Festschreibung der durch diese zusätzliche Kontaktbeschränkung noch einmal verstärkten Warnstufe 3 ist insbesondere der Versuch, möglichst viele Menschen in Niedersachsen noch mit einer Auffrischimpfung zu versorgen, bevor die Omikron-Variante sich in Niedersachsen verbreitet. Die Geschwindigkeit der Reproduktion der Omikron-Variante soll gegenüber der bisher vorherrschenden Delta-Variante deutlich erhöht sein. Omikron soll – so erste wissenschaftliche Erkenntnisse – die Immunantwort bei Geimpften und Genesenen mindestens teilweise umgehen können. Eine dritte Impfung (Booster) aber erhöht die Immunantwort im Falle einer Infektion und bietet daher einen noch besseren Schutz.

    Es soll unbedingt verhindert werden, dass die Infektionszahlen durch eine allzu rasche und unkontrollierte Verbreitung der Omikron-Variante und nach wie vor hohen Fallzahlen mit der Delta-Variante stark ansteigen und es in der Folge zu einer höheren Belastung der Krankenhäuser und insbesondere der Beschäftigten auf den Intensivstationen käme. Das aktuelle Infektionsplateau ist hierfür definitiv noch zu hoch. Schon jetzt arbeiten die Pflegerinnen und Pfleger und Ärztinnen und Ärzte auf den Intensivstationen an der Grenze der Belastbarkeit. Und es ist damit zu rechnen, dass niedersächsische Krankenhäuser noch weitere schwersterkrankte Menschen, insbesondere aus einigen Ländern im Süden und Osten Deutschlands, aufnehmen müssen."

    Jetzt reicht es also nicht mehr, dass die örtlichen Krankenhäuser evtl. noch gut zurecht kommen. Es könnte ja sein, dass man noch von anderswo Patienten übernehmen muss. Möglicherweise. Und man muss rechtzeitig vor Omikron eine "Durchimpfung" erreichen mit einem Stoff, der gegen Omikron nicht hilft, aber irgendwas muss man ja machen - operative Hektik ersetzt geistige Windstille.

    Es werden also jede Menge Einschränkungen nicht aufgrund bewiesener Fakten verordnet, sondern wegen "könnte, vielleicht, man weiß es nicht".

    Am besten schließen wir uns alle im Keller ein und hören auf zu leben. Man kann nie wissen, better safe than sorry.

  16. Aber Herr Aschmoneit, war­um so zurückhaltend ?
    Es ist völ­lig legi­tim, zu äußern, daß der Kerl (wie so vie­le andere
    auch) Scheisse im Hirn hat.
    Dafür braucht man nicht mal Faktenchecker.

  17. Die Deutsche Post hat auch schon Morddrohungen und sogar Briefbomben trans­por­tiert. Sie muss drin­gend ver­bo­ten wer­den. Alle Briefkästen sofort versiegeln!

  18. Mit gezielt auf­ge­bausch­ten Sündenböcken, die auch insze­niert und ein­ge­schleust sein kön­nen, will man sicher kei­ne sach­lich kor­rek­te Informationslage und Auseinandersetzung erreichen …

  19. "Wer hat sei­ne Notdurft im Hirn von Boris Pistorius verrichtet? "

    @aa: Das klingt so ernst und wütend.

    Ich mein soll er doch for­dern, es wird ein Eigentor.

    1. @info:

      Ganz so sie­ges­si­cher wür­de ich mich da nicht füh­len. Wir haben nicht mehr dir 00er die­ses Jahrtausends. Nichtmal die 10er. Die Zeiten wo man sei­nen Dienst ins (unko­ope­ra­ti­ve) Ausland ver­la­gert und sich zurück­ge­lehnt hat sind vor­bei. Klar, man­che Standorte sind immer­noch resi­len­ter als ande­re und Sperren kann man umge­hen aber frü­her oder spä­ter wird auch da ein Riegel vor­ge­scho­ben wer­den. Wenn nicht tech­nisch dann eben politisch.

      1. @d: Es wird ja in Deutschland noch der demo­kra­ti­sche Anspruch auf­recht erhal­ten. Sollte eine IP Sperre oder ähn­li­ches kom­men, wer­den die Menschen die­se Maßnahme als tota­li­tär erkennen.

        Und die Zensierten wer­den ler­nen wel­che Möglichkeiten es gibt Zensur zu umge­hen, um trotz­dem gehört zu wer­den. Die "Telegramblase" bekommt (noch mehr) Babys 🙂

  20. Es war zu erwar­ten, dass man die "Corona Leugner" zu den neu­en "Islamisten" machen wird.

    Dabei ist das, was hier in Sachen Impfung abgeht, der wah­re Fanatismus. Und die Ungeimpften sind für die­se Fanatiker die "Ungläubigen".

  21. Bei der CDU gibt es in Freiberg vom dortigen Baubürgermeister "Anmerkungen" zu dem von oben (Berlin top down) geführten "C"-Stuss. sagt:

    Im Gegensatz zu Borisius Pistolus aus Häng-Over (aka Hannover) spricht der Dezernent für Bauen der Bergstadt Freiberg (Mittelsachsen) von einem Völkermord in Sachen "Impfungen" "gegen" "C".
    https://​www​.lvz​.de/​R​e​g​i​o​n​/​M​i​t​t​e​l​d​e​u​t​s​c​h​l​a​n​d​/​C​o​r​o​n​a​-​i​n​-​S​a​c​h​s​e​n​-​F​r​e​i​b​e​r​g​e​r​-​B​u​e​r​g​e​r​m​e​i​s​t​e​r​-​s​i​e​h​t​-​P​a​r​a​l​l​e​l​e​-​z​u​-​V​o​e​l​k​e​r​m​ord

    Holger Reuter, Freibergs Baubürgermeister, ist CDU-Mitglied. Es freut mich zu lesen, dass es in der CDU mehr als grummelt. 

    LVZ = Leipziger Volkszeitung, in der DDR das poli­ti­sche Sprachrohr der SED im gesam­ten Bezirk Leipzig.

    1. @Bei der…: Ob das wirk­lich intel­li­gent ist? Hier das Original-Zitat aus der FAZ (https://​www​.faz​.net/​a​k​t​u​e​l​l​/​p​o​l​i​t​i​k​/​i​n​l​a​n​d​/​w​o​-​d​e​r​-​c​d​u​-​v​o​r​s​i​t​z​e​n​d​e​-​m​i​t​-​c​o​r​o​n​a​-​i​m​p​f​g​e​g​n​e​r​n​-​d​e​m​o​n​s​t​r​i​e​r​t​-​1​7​6​7​8​2​2​8​.​h​t​m​l​?​p​r​e​m​ium, Bezahlschranke):
      »Seinen eige­nen Impfstatus möch­te er nicht ver­ra­ten, wohl aber, was er vom „Kesseltreiben gegen die Ungeimpften“ hält: Das wer­de „vor­ge­nom­men in einer Art und Weise, dass die Ungeimpften sich füh­len wie die Armenier damals in der Türkei, wo dann zum Teil eine Ausrottung stattfand“.

      Wirklich? Vergleicht er hier einen Genozid mit der 2‑G-Regel? Reuter macht eine abweh­ren­de Bewegung: Vergleichen wür­de er das nicht, „denn dann unter­stel­len Sie mir noch ganz ande­re Dinge“; aber man kön­ne „sich ja vor­stel­len, wie sich Menschen füh­len, die von der Politik in die Enge getrie­ben werden“.«

  22. Virenmutanten, Virenmutanten, über­all, über­all Virenmutanten!
    Da hilft nur noch Hubschraubereinsatz, Hubschraubereinsatz!

    Telegramnutzer, Telegramnutzer, über­all, über­all Telegramnutzer!
    Da hilft nur noch Hubschraubereinsatz, Hubschraubereinsatz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.