Wie die Charité für die Auslastung ihrer Labore sorgt

Auch ich soll mich tes­ten las­sen, wenn es nach der Charité geht. Und wahr­schein­lich jeder x‑beliebige Mensch, der den Fehler macht, die von dem Krankenhauskonzern ange­bo­te­ne Web-Anwendung zu nutzen.

»Die CovApp ist eine von der Charité in Zusammenarbeit mit Data4Life ent­wi­ckel­te Software, mit der Sie inner­halb weni­ger Minuten einen Fragenkatalog beant­wor­ten und dar­aus spe­zi­fi­sche Handlungsempfehlungen erhal­ten. Dafür wer­den Ihnen Fragen nach aktu­el­len Symptomen und mög­li­chen Kontakten gestellt. Diese App erbringt kei­ne dia­gnos­ti­schen Leistungen. Sie erhal­ten aber nach Beantwortung des Fragenkatalogs kon­kre­te Handlungsempfehlungen, Ansprechpartner und Kontakte sowie eine Zusammenfassung Ihrer Daten.«

So heißt es auf der ent­spre­chen­den Seite. Ich habe den dort ange­ge­be­nen Fragebogen ord­nungs­ge­mäß aus­ge­füllt. Alter, kei­ne Vorerkrankung, kein Kontakt zu Infizierten, als ein­zi­ges Symptom in den letz­ten 24 Stunden "Fühlte mich schlapp und ange­schla­gen". Das Ergebnis: Ich soll in Quarantäne.

»Nach den Richtlinien des Robert Koch-Instituts ist ein Test auf das Virus SARS-CoV‑2 bei Ihnen ange­bracht, wenn aus­rei­chend Testkapazität vor­han­den ist…

Sie geben an, zusam­men mit ande­ren Personen zu leben.
Da eine Infektion mit dem Coronavirus nicht aus­ge­schlos­sen wer­den kann, blei­ben Sie bit­te, wenn mög­lich, in Ihrem Zimmer.
Bei Kontakt mit Ihren Mitbewohner*innen oder Angehörigen hal­ten Sie min­des­tens 1,5 Meter Abstand und tra­gen Sie Mund-Nasen-Schutz. Nutzen Sie Küche, Flur, Bad und wei­te­re Gemeinschaftsräume nicht häu­fi­ger, als unbe­dingt nötig. Ihre Angehörigen und Sie soll­te Ihre Mahlzeiten nach Möglichkeit zeit­lich und räum­lich getrennt von­ein­an­der einnehmen.«

Die Quarantäne-Empfehlung wird ver­mut­lich unab­hän­gig davon gel­ten, ob "aus­rei­chend Testkapazität vor­han­den ist".

6 Antworten auf „Wie die Charité für die Auslastung ihrer Labore sorgt“

  1. @ AA – Danke für den Tipp. Als ech­ter Demokrat habe ich mich natür­lich auch direkt an Doc App gewandt . 

    Meine Entäuschung, bezüg­lich der Diagnostik, war auf­grund des über­schau­bar beschei­de­nen Multiple-choice Angebotes doch recht gross – auch dort wird dem Bürger die Freiheit, dies­mal im Sinne der Symptombeschreibung ver­wehrt. Im Angebot fehl­te eines der dra­ma­tisch schwer­wie­gen­den Symptome (beglei­tet mich seit 2014 …) überhaupt : 

    - Saudi Arabisches Nasenschleimhauthuschen (Klassifikation nach ICD-10 : F08.15)

    Als ein­zi­gen Makel (nach der Gartenarbeit) kreutz­te ich an :

    Welche der fol­gen­den Symptome hat­ten Sie in den letz­ten 24 Std.? (Mehrfachauswahl mög­lich) Gliederschmerzen 

    Die Antwort erfor­dert nun doch ein schnel­les Handeln : 

    Ihre Zusammenfassung

    Lassen Sie sich testen.

    Nach den Richtlinien des Robert Koch-Instituts ist bei Ihnen ein Test auf das Virus SARS-CoV‑2 empfohlen. 

    Wenden Sie sich an Ihr zustän­di­ges Gesundheitsamt oder eine loka­le, öffent­li­che Hotline um zu erfah­ren, wie in Ihrer Region Untersuchungen auf das Coronavirus orga­ni­siert wer­den. Kontaktinformationen zu den regio­na­len Gesundheitsämtern fin­den Sie auf der Website des Robert Koch-Instituts. 

    Beachten Sie, es besteht kein Anspruch auf einen Test. Dies ist eine ärzt­li­che Entscheidung und kann von Testkapazitäten vor Ort abhängen.

    Informationen zu einer Corona-Hotline in Ihrem Bundesland und Links zu medi­zi­ni­schen Videosprechstunden fin­den sie nachfolgend.

    Des wei­te­ren über­le­ge ich nun eine Wohngemeinschaft/Selbsthilfequarantänegruppe für Demokraten mit Gliederschmerzen zu gründen.
    Gemeinsame Testausflüge (mit Gesichtswindel) gehö­ren natür­lich, im Rahmen der Wohnordnung, zum Tagesprogramm aller Zimmerbewohner…

    Anträge wer­den ab März 2020 ent­ge­gen genommen.

  2. Super-App, das… Fragt, so man sich als über 70-Jähriger aus­gibt, trotz­dem noch: "Sind sie schwan­ger?" KI wird wohl in DE über­setzt als "Künstliche Idiotie". Nur wei­ter so…

  3. U N F A S S B A R !

    Kassiererinnen im Supermarkt wer­den gede­mü­tigt und ver­ur­teilt, wenn sie einen Kaugummi "klau­en".

    Hochstapler, die bereits des.öfteren mit ihren küh­nen Schätzungen mil­lio­nen­fach dane­ben lie­gen und dann auch noch renom­mier­te Kollegen, lang­jäh­ri­ge Experten auf dem Gebiet der Virologie, etc. denun­ziert und ohne Beweise und Anhaltspunkten an deren Expertenwissen zwei­felt… öffentlich…sollen unge­scho­ren davon­kom­men, wer­den sogar für einen lächer­li­chen Podcast mit dem Bundesverdienstkreuz ausgestattet..

    Das stinkt vom Himmel bis zur Hölle (von wem sind die­se Begriffe noch­mal erfun­den worden?)

    Die gehö­ren alle, wirk­lich alle, vor ein Gericht gestellt wie damals die Verantwortlichen des Weltkrieges und der Vernichtung so vie­ler Menschen…

  4. Die Übersetzung ist auch (min.) an einer Stelle nicht so gut. Auf Englisch steht "run­ny nose", was laut PONS-Wörterbuch lau­fen­de Nase bedeu­tet. Aber auf Deutsch steht "Schnupfen", das gemäss dem Wörterbuch cold bedeu­tet. Wenn "run­ny nose" als ein­zi­ges Symptom und der 01.01.2000 als Startzeitpunkt des Symptoms gewählt wird, emp­fiehlt die Seite den "test for the SARS-CoV‑2 virus".

    "SARS-CoV‑2 virus"

    https://de.wikipedia.org/wiki/36_Strategeme#Etwas_aus_einem_Nichts_erzeugen
    —> über­trei­ben, wie schlimm ein Virus sei

    https://de.wikipedia.org/wiki/36_Strategeme#F%C3%BCr_die_R%C3%BCckkehr_der_Seele_einen_Leichnam_ausleihen
    —> den Namen SARS wiederverwenden

    https://de.wikipedia.org/wiki/36_Strategeme#Die_Balken_stehlen_und_gegen_morsche_St%C3%BCtzen_austauschen
    —> ein X für ein U vor­ma­chen, das Wort Pandemie falsch anwenden

    "test for the (…) virus"

    https://de.wiktionary.org/wiki/Test
    https://de.wikipedia.org/wiki/36_Strategeme#Die_Balken_stehlen_und_gegen_morsche_St%C3%BCtzen_austauschen
    —> ein X für ein U vor­ma­chen, einen Test kon­stru­ie­ren, der nicht prüft, dass das Virus (gewiss/höchstwahrscheinlich) da/intakt ist, etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.