Wie war das noch… mit "geimpft, genesen oder leider verstorben", Herr Lauterbach?

Weil er so schön war, wie­der­ho­le ich einen Beitrag aus dem Januar:

Keine Chance mehr, fini­to, Pech gehabt, meint der Immunologe Reinhold Förster von der Medizinischen Hochschule Hannover:

»Der Immunologe mach­te zudem deut­lich, dass in der Omikron-Welle sei­ner Ansicht nach nur Booster-Impfungen „wirk­lich etwas brin­gen“. „Für Menschen, die bis­her gar nicht immu­ni­siert sind, ist mit der Impfung in die­ser Welle natür­lich nicht mehr viel zu machen. Diese Menschen sind ein­fach zu spät dran.“«

Videoquelle: you​tube​.com

Woher weiß der Förster das? Aus die­ser Weiterbildung:

(Videoquelle: you​tube​.com)

Auch sonst ist der Immunologe kreativ:

»Die Quarantäne für Geboosterte grund­sätz­lich ent­fal­len zu las­sen, bezeich­ne­te Förster als „bemer­kens­wer­ten Schritt, wenn der so umge­setzt wird“. „Man könn­te hier noch über­le­gen, ob man den Maskenstatus berück­sich­tigt.“ Bei einem Kontakt, bei dem der Infizierte und die Kontaktpersonen FFP2-Masken getra­gen haben, dürf­te nichts passieren.«
rnd​.de (6.1.)

Förster über­trifft noch den Epidämiologen:

n‑tv.de (28.10.21)

20 Antworten auf „Wie war das noch… mit "geimpft, genesen oder leider verstorben", Herr Lauterbach?“

  1. I am ali­ve – und doch wer­de ich ster­ben ‑wenns Zeit dafür ist. Heute, mor­gen – mit einem Lächeln im Gesicht, das jeder sehen darf.

    1. Ich bin auch noch am Leben. Hätte ich das gewusst, hät­te ich mir für die Steuererklärung für 2021 noch etwas Zeit las­sen kön­nen. Gemacht im Februar, Auszahlt am 30. März. Am 31. März Rückzahlung von 650 € ver­prasst und nun war alles umsonst. Auf Lauterbach höre ich nie mehr.

  2. Zum P(l)andämliogen: Er hät­te uns bei die­ser Prophezeiung ruhig mit mehr­mals 'und/oder' die Wahl las­sen kön­nen zwi­schen zwei von drei Zuständen, und manch einer soll sogar mit allen drei­en Bekanntschaft gemacht haben. Aber das mag außer­halb sei­ner Vorstellungskraft lie­gen. Btw: Hier hören wir ab min. 55:20 sei­ne Erklärung für die­se Falschaussage. https://​you​tu​.be/​o​5​x​A​Q​8​n​9​5Cs.

  3. Bin weder geimpft, gene­sen (hat­te kei­ner­lei Krankheitssymptome in den letz­ten bei­den Jahren), noch gestorben…und ich habe die 'Massnahmen' 'locker' genommen…und zwar die wel­che wir in der Schweiz hat­ten (weni­ger als in Deutschland)…und hier gibt es übri­gens seit ges­tern, 1. April 2022, gar kei­ne mehr…

      1. @aa: Warum die­ses Statement, wenn es ein Glas halb leer mit Wasser gibt, war­um nicht auch eines mit halb voll?

        Was soll die­se Wortklauberei?

        Glas bleibt Glas! Sie hät­ten lie­ber kon­struk­tiv ant­wor­ten und auf das Interwiev ein­ge­hen sol­len. Es macht wirk­lich kei­nen Sinn, sich noch irgend­wie zu enga­gie­ren scheint mir! Nur Stress und das Haar in der Suppe suchen!
        Sehen Sie sich das Interwiev an und in Anbetracht des Ernstes der Lage, geben Sie danach bescheid und ent­schul­di­gen Sie sich!

        Sie soll­ten sich was schämen!
        Schönen Sonntag noch!

  4. Heute sagt der Irre ver­mut­lich „Leider sind die noch alle da und neh­men die ordent­lich gespritz­ten Bürger in Geiselhaft. Da hilft nur frei­wil­lig den Maulkorb tra­gen und die Minderheit kon­se­quent aus­gren­zen.“ Amen.

  5. Impfnebenwirkungen sind lei­der schwer ein­deu­tig zuzuordnen.
    Ich deu­te das enig­ma­ti­sche Zitat des Lauterbach anders: zuerst wird man geimpft und dann ist man even­tu­ell gene­sen (mehr oder min­der kei­ne Nebenwirkungen) oder lei­der ver­stor­ben (maxi­ma­le Nebenwirkung).

    „Auch ihre eige­ne Mutter habe einen Impfschaden erlit­ten, berich­tet die Medizinerin. Die 86-Jährige habe nach der zwei­ten Impfung im Rücken sol­che Schmerzen gehabt, dass sie kaum noch lau­fen konn­te – dabei habe sie zuvor täg­lich viel Sport gemacht. Nach lan­ger Odyssee durch Facharztpraxen sei kei­ne Ursache gefun­den wor­den – bis die Tochter sie selbst unter­sucht habe. Es habe sich der Verdacht auf Lebervenenthrombose erge­ben. Nach der Gabe von Blutverdünnern und einem leber­stär­ken­den Mittel hät­ten sich die Beschwerden bin­nen weni­ger Tage deut­lich ver­bes­sert, doch sie sei­en nicht weg. „Das hat mich in dem Verdacht bestärkt, dass wir es nach die­sen Impfungen immer wie­der mit Mikrothromben an den Gefäßwänden zu tun haben. Mikrothromben kann ich aber nur in der Pathologie fest­stel­len.“ Dazu müss­te der Patient ver­stor­ben sein.“

    https://​www​.ber​li​ner​-zei​tung​.de/​g​e​s​u​n​d​h​e​i​t​-​o​e​k​o​l​o​g​i​e​/​p​a​t​i​e​n​t​e​n​-​m​i​t​-​i​m​p​f​n​e​b​e​n​w​i​r​k​u​n​g​e​n​-​i​c​h​-​d​a​c​h​t​e​-​i​c​h​-​m​u​s​s​-​j​e​t​z​t​-​s​t​e​r​b​e​n​-​l​i​.​2​1​5​904

    1. Unsere Hautärztin… ohne sie wären wir nach den Impffolgen mei­nes Mannes heu­te nicht da, wo wir jetzt sind.
      Eine tol­le star­ke Frau, die vor zwei Jahren schon sehr skep­tisch war.

      1. 🙂 Genau genom­men könn­te der Satz 'geimpft, gene­sen oder ver­stor­ben' aus einem Intelligenztest Witz stam­men, da er immer zutrifft, wenn alle mit der Variante infi­ziert wur­den, ent­hält er doch auch das Wort 'gene­sen'…

  6. Lauterbach einen Gefallen tun - ohne Gifteinspritzung getrost und fröhlich weiterleben - diesem Narzissten und Hochstapler zum "Trotz". sagt:

    Hallo Herr Lauterbach (ohne Dr.),
    ich bin am Leben, weil ich mir Ihr Gift nicht habe geben las­sen. Und so bleibt es auch 🙂
    Und jetzt, Herr Lauterbach, dür­fen Sie vor Wut einen hoch­ro­ten Kopf bekom­men und vor Wut schnau­fen und auf den Boden trampeln. 🙂

  7. Dr. Friedrich Pürner, MPH
    @DrPuerner
    Falsch, Herr Lauterbach @Karl_Lauterbach

    Was ist denn nur mit Ihnen los? So vie­le Falschinformationen kön­nen doch unmög­lich von einem Bundesgesundheitsminister kom­men. Sie arbei­ten hand­werk­lich u fach­lich grau­en­voll falsch. Bitte löschen Sie Ihren Tweet!
    Quote Tweet
    Prof. Karl Lauterbach
    @Karl_Lauterbach
    · 6h
    Wichtige Studie von BionTech und ⁦@CiesekSandra⁩ zeigt, dass eine

    zukünftige

    Omicron Impfung

    auch Schutz gegen ande­re Varianten geben 

    dürf­te.

    Das ist eine sehr gute Nachricht.
    Damit 

    käme

    man einem Ende der Pandemie durch Impfungen einen Schritt näher https://​bio​r​xiv​.org/​c​o​n​t​e​n​t​/​1​0​.​1​1​0​1​/​2​0​2​2​.​0​4​.​0​1​.​4​8​6​6​9​5v1
    4:58 PM · Apr 2, 2022·
    https://​twit​ter​.com/​D​r​P​u​e​r​n​e​r​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​1​0​3​0​0​7​1​2​0​5​1​3​9​2​5​1​8​?​c​x​t​=​H​H​w​W​j​I​C​-​3​d​y​f​1​f​U​p​A​AAA

  8. Im Herbst bekom­men wir ein Spritzmittel gegen "Omikron", das nie­mand braucht. Oder es gibt ein Spritzmittel gegen eine "Mutante", die noch nie­mand kennt. Und weil es nie­mand braucht, so wie nie­mand wirk­lich je eine die­ser "Impfungen" gegen SARS-CoV‑2 brauch­te, wol­len die "Volksvertreter" im Reichstag den Spritzmitteleinsatz per Gesetz erzwin­gen. Die reden sich gegen­sei­tig ein, dass das Volk es so wol­le. Dass die Rate des Spritzmitteleinsatzes gegen Null geht, schei­nen die in ihrer Filterblase nicht zu merken.

    Es geht natür­lich nicht um Überwachungszertifikate und kri­mi­nel­le Geschäfte, son­dern um unse­re "Gesundheit". In der Zwischenzeit reden die Berufslügner vom zwangs­fi­nan­zier­ten öffent­lich-recht­li­chen Rundfunk alle "Nebenwirkungen" klein – harm­los, ganz sel­ten und kurz­fris­tig. Tote? Welche Toten?

    Mal sehen, wie es wei­ter geht.

    @aa: Eine Frage, an die ich immer wie­der den­ken muss: Wann wuss­ten die meis­ten Menschen im Dritten Reich über die Konzentrationslager Bescheid? Ein paar Quellen nen­nen 1942/1943. Mich wür­de inter­es­sie­ren, ob es dazu genaue­re Untersuchungen gibt. Es geht mir nicht um die Konzentrationslager, son­dern um die Akzeptanz einer so schreck­li­chen Wahrheit und wie lan­ge ein Regime die Wahrheit unter­drü­cken kann. Ordentliche Quellenangaben, bitte.

    1. @Peter Pan: Ich kann die Frage nicht qua­li­fi­ziert beant­wor­ten. Ich weiß, daß es allein in Berlin dut­zen­de Lager gab, so daß schon sehr früh die Menschen davon gewußt haben müs­sen. Es gibt eine seri­ös wir­ken­de Aufstellung "Liste der Konzentrationslager des Deutschen Reichs" auf Wikipedia. Siehe auch den Artikel "Katalog des Grauens: Konzentrationslager in und um Berlin" (https://​www​.welt​.de/​p​r​i​n​t​-​w​e​l​t​/​a​r​t​i​c​l​e​2​1​0​8​0​5​/​K​a​t​a​l​o​g​-​d​e​s​-​G​r​a​u​e​n​s​-​K​o​n​z​e​n​t​r​a​t​i​o​n​s​l​a​g​e​r​-​i​n​-​u​n​d​-​u​m​-​B​e​r​l​i​n​.​h​tml).

  9. Klaus Stöhr
    @stohr_klaus
    ·
    6h
    Weitere Firmen stel­len Anträge für #SARSCoV2 Impfstoffezulassung.

    Sie wer­den kei­ne Bedeutung haben für Erreichen des Pandemieendes. 

    In Endemie wer­den Impfstoffe in D wahr­scheinl. wie bei der Influenza benö­tigt werden
    (ca. 40% Impfrate der +60 Jährigen).
    https://​pei​.de/​D​E​/​n​e​w​s​r​o​o​m​/​v​e​r​o​f​f​e​n​t​l​i​c​h​u​n​g​e​n​-​a​r​z​n​e​i​m​i​t​t​e​l​/​3​4​-​a​m​g​/​a​m​g​-​3​4​-​i​n​h​a​l​t​.​h​tml
    https://​pbs​.twimg​.com/​m​e​d​i​a​/​F​P​V​F​D​U​0​X​E​A​M​C​E​o​2​?​f​o​r​m​a​t​=​p​n​g​&​n​a​m​e​=​s​m​all
    Klaus Stöhr
    @stohr_klaus
    ·
    6h
    2. Warum man in EU und auch D 

    bereits wie­der Millionen Impfdosen reser­viert hat 

    für die nächs­ten Jahre 

    ent­zieht sich mei­nem Verständnis. 

    Bereits Ende 2021 war klar, dass die #SARSCoV2 Impfung wei­test­ge­hend aus­lau­fen kann. 

    Das hat­te ich bereits Anfang 2020 vor­her gesagt.
    Klaus Stöhr
    @stohr_klaus
    3. Was benö­tigt wird und sicher­lich auch gut für die Influenzabekämpfung wäre, sind Kombinationsimpfstoffe #Influenza / #SARSCoV2 . Mit der Popularität der Coronaimpfung könn­te man die Impfrate gegen Influenza mit einem Kombinationsimpfstoff erhöhen.
    10:51 AM · Apr 2, 2022·
    https://​twit​ter​.com/​s​t​o​h​r​_​k​l​a​u​s​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​1​0​2​0​8​1​8​2​5​4​6​8​0​0​644

  10. Ulrike Guérot
    @ulrikeguerot
    Es ist nur…
    … bis wir die Impfung bekommen
    … vorübergehend
    … eine App
    … um ande­re zu schützen

    Gutes Video, das eine Frage auf­wirft, die auch ich mir stel­le: In wel­cher Welt wol­len wir leben?

    https://​you​tu​.be/​m​7​P​r​T​s​J​d​y0w
    2:46 PM · Mar 31, 2022
    https://​twit​ter​.com/​u​l​r​i​k​e​g​u​e​r​o​t​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​0​9​5​4​2​6​1​9​9​0​6​5​1​9​0​4​6​?​c​x​t​=​H​H​w​W​j​M​C​5​j​f​r​A​_​P​I​p​A​AAA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.