"Wir werden sicher noch einmal impfen müssen"

"Deshalb ist ja so wich­tig, daß die gan­ze Welt durch­ge­impft wird."

Wieder ein­mal eine gute Reitschuster-Frage auf der gest­ri­gen Pressekonferenz. Spahn ist stolz nach dem Motto "Heute imp­fen wir Deutschland, und mor­gen die gan­ze Welt!"

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=ewBUyGByMuQ

22 Antworten auf „"Wir werden sicher noch einmal impfen müssen"“

    1. Wer lügt, muss ein seeeeeehr gutes Gedächtnis haben. Beim Wieler scheint das nicht der Fall zu sein.
      Der erzählt heu­te dies und mor­gen das, ohne dabei auch nur rot zu werden.

  1. Impfen, imp­fen, imp­fen, imp­fen, imp­fen, imp­fen, imp­fen, imp­fen, imp­fen, imp­fen, imp­fen, imp­fen, impfen …

    Zuerst die frei­wil­li­ge Impfung, dann die Pflichtimpfung und schließ­lich die Zwangsimpfung. 

    Zuerst in Deutschland, dann in Europa und schließ­lich in der gan­zen Welt. 

    Die gan­ze Welt als Impf-KZ: Spahn, Wieler, Gates und ande­re arbei­ten daran. 

    Wie hieß noch der Mediziner und Anthropologe, der uns das in Auschwitz schon mal vor­mach­te? Ob den Herren klar ist, in wes­sen Fußstapfen sie treten?

    1. @Ehrlicher Handwerker: Wir wer­den alle müde und gelang­weilt, wenn wir immer wie­der­ho­len müs­sen. Gelangweilt wie­der­ho­le ich: Wer mit Begriffen wie "Impf-KZ" und "Auschwitz" han­tiert, soll­te sich ein­mal Berichte von Überlebenden durch­le­sen. Er wür­de dann ver­mut­lich der­ar­ti­ge Vergleiche meiden.

      1. DU HAST SICHERLICH RECHT; WENN MAN SICH DEN KZ-HORROR VON DAMALS ANSIEHT.… – ABER WIR STEHEN HEUTE VOR EINER SITUATION, DIE POLITISCH DER DAMALIGEN SEHR ÄHNLICH IST – MIT ERMÄCHTIGUNGSGESETZEN, GLEICHGESCHALTETER PRESSE, AUSNAHMEZUSTAND,, VERFOLGUNG ANDERSDENKENDER DURCH DIE EXEKUTIVE UND RÜCKSICHTSLOSER GEFÄHRDUNG VON MENSCHENLEBEN UND DER GESUNDHEIT ALLER. WIE WEIT IST ES ALSO NOCH BIS ZUM BAU ERSTER KZS FÜR IMPFGEGNER, QUERDENKER UND ANDEREN KRITIKERN DES NEOFASCHISTISCHCEN MERKEL – REGIMES ?

      2. @aa: Schon in Ordnung. Ich deu­te­te aber nur an, wor­auf es hin­aus­lau­fen wür­de, wenn die Herren freie Hand erhiel­ten. Denn es ist ihre unmiss­ver­ständ­lich erklär­te Absicht, die gan­ze Welt zu imp­fen. Dieses sei "wich­tig". Könnten sie es erzwin­gen, wür­den sie es zwei­fel­los tun. Es gäbe dann kein Entkommen mehr. Die gan­ze Welt wäre zu einem KZ geworden. 

        Aus dem Wikipedia-Artikel über Mengele: 

        "Mengele war in der Wissenschaft gut ver­netzt und erhielt vor dem Krieg Einladungen zu inter­na­tio­na­len Kongressen. Der Fall Mengele zei­ge, so die Historikerin Carola Sachse, 'daß es in die­ser Eliteorganisation [der KWG] tat­säch­lich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gab, die von den medi­zi­ni­schen Verbrechen in Auschwitz pro­fi­tie­ren konn­ten, indem sie von dort mensch­li­che Präparate auf Bestellung bezo­gen. Sie nutz­ten die­se Chance für ihre Forschung, ent­spre­chend einer in der Experimentalmedizin weit zurück rei­chen­den und auch heu­te kei­nes­wegs über­wun­de­nen Denkweise, die sich um des natur­wis­sen­schaft­li­chen Erkenntnisfortschritts wil­len mög­lichst wenig um die Herkunft ihrer Präparate sorgt.'" 

        Eine "in der Experimentalmedizin weit zurück rei­chen­de und auch heu­te kei­nes­wegs über­wun­de­ne Denkweise": Das ist es doch, was wir zur Zeit wie­der erle­ben. Dabei wird auch vor dem Kindeswohl kein Halt gemacht.

      3. @aa: Vielleicht noch als Ergänzung ein Hinweis auf den Umstand, dass Personen mit Trisomie 21 (Down-Syndrom) oder einer Conterganschädigung sowie Personen mit einer Demenz oder mit einer geis­ti­gen Behinderung oder mit schwe­rer psych­ia­tri­scher Erkrankung (bipo­la­re Störung, Schizophrenie, schwe­re Depression) prio­ri­tär geimpft wer­den (https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-informationen-impfung/corona-impfverordnung-1829940). Warum bloß? An was erin­nert das?

        1. @Ehrlicher Handwerker: Ich bin so naiv zu den­ken, daß man an der Erzählung von beson­ders gefähr­de­ten Gruppen fest­hält. Ich bin tat­säch­lich nicht über­zeugt davon, daß es einen Mordplan für die "Risikogruppen" gibt.

          1. @aa: ACK, nicht völ­lig aus­zu­schlie­ßen. Gemäß dem Täter-Narrativ ist das Impfen ein Privileg, das dann aus Wohlwollen zuerst den ohne­hin Benachteiligten zuge­stan­den wird. 

            Viele Ausführende und Betroffene dürf­ten die­se Erzählung glau­ben. Aber auch die Täter selbst? Drosten, Wieler, Spahn, Lauterbach? Diese /wissen/, dass es kei­ne Pandemie gibt. Sie las­sen wis­sent­lich und wil­lent­lich ein Humanexperiment mit neu­ar­ti­gen Impfstoffen im nie dage­we­se­nen Umfang durch­füh­ren, vor­ran­gig auch an kör­per­lich und geis­tig Behinderten. Kriminell dürf­te das schon sein, mit oder ohne Mordplan.

  2. War da nicht mal so ein Lied aus der Vergangenheit „heu­te gehört uns Deutschland und mor­gen die gan­ze Welt“?
    Übrigens habe ich zwei Haustiere, wel­chen Tierarzt kann ich vertrauen?

  3. In China darf man bei gerin­gem Socialscore-Wert z.B kei­ne Züge benutzen.
    In Deutschland wäre so etwas undenk­bar gewe­sen – bislang.

    "Aya Velázquez @aya_velazquez
    Mir wird die #Bewegungsfreiheit eingeschränkt: 

    Aufgrund des Fehlens einer Mund-Nasen-Bedeckung am 12.12.2020 im Bahnhof Dresden darf ich nun 6 Monate lang in Deutschland kei­nen Zug mehr benutzen.

    Dieser Angriff gilt mir per­sön­lich. Die @DB_Bahn ist in der #Diktatur angekommen."

    https://twitter.com/aya_velazquez/status/1375911141197631492

  4. Lothar Wieler:

    "Und zu den Impfungen noch mal ein ganz wich­ti­ger Punkt. Hm, was wirk­lich GROßARTIG ist. Und die­se mRNA-Impfstoffe. Und die haben ja den BAUPLAN für das Impf-Antigen drin. Und die­ser BAUPLAN kann rela­tiv schnell GEÄNDERT wer­den. Das heißt also, bei die­sen Varianten kann man rela­tiv gut ANPASSEN. Und, hm, wir WISSEN das ja noch nicht, wie das wird. Ähh, es gibt Kollegen, die sagen, man muss alle hal­be Jahre imp­fen spä­ter, und es gibt wel­che, die sagen, viel­leicht jedes Jahr. Wir wer­den das SEHEN. Wir wer­den aber SICHER noch mal imp­fen müs­sen. Wie OFT das sein wird, das wis­sen wir nicht, und wir den­ken … dar­um ist es ja so wich­tig, dass die die gan­ze WELT durch­ge­impft, weil, je mehr Impfschutz auf der gan­zen Welt ist, des­to gerin­ger ist die Inzidenz und des­to WENIGER Mutationen wer­den dann noch auf­tre­ten. Ne, das ist also ein Geschehen, das wir nicht ganz ein­schät­zen kön­nen. Aber, wir WERDEN den Impfstoff mit hoher Wahrscheinlichkeit noch anpas­sen müs­sen. Und dann HABEN wir ihn aber auch – auf­grund die­ser her­vor­ra­gen­den Technologie. Und dar­um ist es ja auch so TOLL, dass zur Zeit die gan­zen Impf-KAPAZITÄTEN auf­ge­baut wer­den, denn, dass wir das wei­ter zukünf­tig immer pro­du­zie­ren kön­nen. Diese mRNA-Impfstoffe, ins­be­son­de­re, sind wirk­lich HOCH inno­va­tiv und ein TOLLES Werkzeug." 

    Jens Spahn:

    "Und in DEUTSCHLAND, vor allem, aufgebaut."

    1. ( Korrektur )
      dar­um ist es ja so wich­tig, dass die die gan­ze WELT durchgeimpft,
      dar­um ist es ja so wich­tig, dass die gan­ze WELT durch­ge­impft wird,

  5. Die krie­gen ja das mit der ers­ten Impfung (zum Glück) nicht mal geba­cken, wie stel­len sie sich das dann künf­tig vor, wenn 2–3x jähr­lich alle Bürger dop­pelt geimpft wer­den sol­len? Das krie­gen die logis­tisch doch bereits nicht auf die Reihe.…
    Juristisch hof­fent­lich auch bald nicht mehr, wenn sich da end­lich mal was tut!!!!!
    Meine Hoffnung ist da die schon begon­ne­ne inter­na­tio­na­le Zusammenarbeit von Rechtsanwälten, Ärzten, Wissenschaftlern und unab­hän­gi­gen Journalisten. Ihnen gilt mein gan­zer Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.